Unglaubliches erlebt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: unglaubliches erlebt

Loloverde
  • Beiträge: 14
  • Registriert: So 21. Jul 2019, 04:22
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
CrazyChris hat geschrieben: Außerdem: Hier ist einer von nem BMW M3 ausgegangen, ich denke der topt meine "dumme" Aussage :wand:
Wußte gar nicht, daß Dummheit ein Wettbewerb ist ;-)
Anzeige

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
read
Moin
Mit einem "langsamen" CCS-Auto (Golf, i3, Zoe V2) hätte ich auch den HPC genommen & den tripple für chademo freigelassen.
aktuell verschwinden die chademo anschlüsse.

Beispiel: Rastplatz bei Heidelberg:
6x CCS (4x ionity ~150 kW, 2x enbw ~150-300kW);
1x Tripple 1x chademo, ccs, ac (enbw 50kW).
jetzt der armen Sau mit dem Leaf den einzigen Chademo zu blockieren wäre mies. die können bald nirgends mehr laden.

Wenn ich da langsam AC lade, dann mit Ladeparkuhr, schnell urinieren & Snack holen und warte am Wagen.
aber zu 99% bin ich alleine am verwitterten tripple und wunder mich dass aus den zerborstenen Steckern überhaupt strom fließt.
Spüli hat geschrieben: Erwachsene Menschen streiten sich um Strom im Wert von 2€-5€, dabei kosten deren Wagen alleine über 50ct/h (Wertverlust/Fixkosten). Sehr inspirierend finde ich das schon auf Seite 1 Pfefferspray vorgeschlagen wurde.
Man bekommt ja schon fast Schläge weil man 10 km/h zu langsam gefahren ist, oder man sich halt an das Tempolimit gehalten hat.
anschließend überholt, geschnitten, Vordermann steigt aus, und will sich prügeln.

ende 2019: Meine Eltern auf dem Aldi-Parkplatz, BMW rast von der Strasse auf diesen mit hohem Tempo, mein Vater macht eine Handbewegung abwärts für langsam. Und der sagt sonst wirklich keinem was.
Fahrer hält an, steigt aus springt von "Hast du Problem oder was" auf AUFS MAUL geben.
Bloß weil Zeugen vor Ort waren hat er vom Faustschlag abgesehen. Völlige Enthemmung. Ein Blick, Kommentar, dein Gegenüber ist zum äußersten bereit.
demirsdr hat geschrieben: jetzt verstehe als deutscher mit Mitgrationshintergrund immer besser warum es den deutschen Behördenwahn und Regelwahn gibt *duckweg* BildBildBild
Den Deutschen fehlt Gelassenheit (Hyggeligheit). vermutlich fehlt legales Cannabis zum entspannten kiffen, stattdessen muss er Saufen und wird aggressiv.
Nach 2 Wochen Holland, hat man anfangs echt "Angst" auf der Deutschen Autobahn. (Oder nach Belgien, Dänemark, Schweden, Frankreich, usw)
Schon 2000m vor der Grenze Keine Rücksicht, keine Gelassenheit, bis auf die aller letzte rille. AUTOBAHN IST KRIEG.

demirsdr hat geschrieben: P.S.: was könnte ich mich über die Plug-in Fahrer aufregen die an Kaufland triplelader nuckeln - mach ich aber nicht Bild
Darf ich das nicht? Während des Einkaufes und beim Kaufland-Friseur. Das sind gerne mal 20km reichweite.

Ich habe hier das gegenteil Erlebt:
Kaufland 1: CCS seit 45 min durch e-tron blockiert. 5 min vor Ladenschluss kam er. OHNE irgendwas zu kaufen.
Er hat nur dort geladen weil es umsonst war. stand dann über 60 min.

Kaufland 2: 2 Säulen die jedoch kein AC & DC zugleich können.
DC belegt durch einen Kona. Status AC deswegen auf wartend. Also einkaufen gegangen und gehofft, dass der Vorgang startet wenn der Kona fertig ist.
Komme wieder. Kona lädt immer noch mittlerweile Fahrer sitzt am Steuer und wartet, keine Rücksicht, etwas abzugeben, auch nicht auf weitere Autos die da kamen.
MichaelE hat geschrieben: Dass er den nebenan stehenden 50kW-Lader nicht verwendet, weil der 150er gratis Strom abgibt - das ist dann doch grob unhöflich, wenn jemand anders kommt, der dadurch 3x so lange laden muss.
Wenn zu lade beginn keiner da ist? Und Wenn der Tesla Fahrer außer Stande ist höflich zu fragen, bzw 1km zur nächsten 150kW säule zu fahren.
MichaelE hat geschrieben: Ich würde dann sofort abstecken und mich halt in dieser Situation von den paar € für die letzten paar kW trennen
Wenn man mich nett fragt. Gerne.

Bei all den negativen Beispielen:
ich habe idr. die e-auto und plugin community als freundlich und hilfsbereit wahrgenommen.
selbst mein vater war erstaunt, wie gemütlich man mal an der säule sich unterhält und wie nett der normale e-fahrer ist.

habe schon selber meine Ladekarte hergehalten für einen drilling in ladenot, oder den platz geräumt und umgekehrt kam zum zuge nachdem mein Vordermann fertig geladen hatte.

Leider gibt es x% arrogante volldeppen.
wenn sich immer mehr leute elektroauts kaufen, ist halt wieder der deppen-quotient dabei.

Re: Unglaubliches erlebt

Nachbars Lumpi
  • Beiträge: 667
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
Hat in "gebrochen Deutsch" gesprochen? Kann ja dann nur ein Österreicher gewesen sein. :lol:

Der musste sein um MaXx.Grr ein wenig zu ärgern. ;)
&Charge: Mit Onlineshopping kostenlos das Auto aufladen. https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZGZRKM

Re: Unglaubliches erlebt

USER_AVATAR
  • Rennsemmel
  • Beiträge: 231
  • Registriert: Di 30. Jul 2019, 18:31
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
Nachbars Lumpi hat geschrieben: Hat in "gebrochen Deutsch" gesprochen? Kann ja dann nur ein Österreicher gewesen sein. :lol:

Der musste sein um MaXx.Grr ein wenig zu ärgern. ;)
Wie kommst Du drauf, daß MaXx.Grr aus Östereich kommt??
Grüazi - klingt nicht nach Östereich!!
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, MY bestellt

Re: Unglaubliches erlebt

Nachbars Lumpi
  • Beiträge: 667
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
Auf sowas hat er dem Topic geschrieben in dem vorgestellt wurde, dass er Mod wird gezielt. ;)
&Charge: Mit Onlineshopping kostenlos das Auto aufladen. https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZGZRKM

Re: Unglaubliches erlebt

TorstenW
  • Beiträge: 2070
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 575 Mal
read
Moin,

ich verstehe die ganze Diskussion nicht!
Wenn man zu einer kostenlosen Säule fährt und da ist niemand, dann kann/darf man da selbstverständlich auch laden!
Und wenn man dazu den schnellstmöglichen Anschluss nimmt, dann ist auch das legitim!
Wenn jemand danach aufschlägt, der diese (kostenlose) Lademöglichkeit ebenfalls nutzen möchte, dann darf er HÖFLICH fragen, wie lange es noch dauert. Falls es mit seinem Zeitplan partout nicht in Übereinstimmung zu bringen ist (was mich hier verwundert, da wesentlich "schnellere" Säulen in der Nähe sind, also wollte er auch nur kostenlos laden), dann kann er immer noch HÖFLICH fragen, ob er mal "zwischendurch" etwas laden darf.
Alternativ muss er eben die viertel Stunde warten!!!
Die Reaktion dieses Herzchens ist weder akzeptabel noch tolerierbar, das war asozial in Reinkultur!

Grüße
Torsten

Re: Unglaubliches erlebt

BED
  • Beiträge: 2212
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Hat sich bedankt: 305 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
TorstenW hat geschrieben:
ich verstehe die ganze Diskussion nicht!
Fürs bessere Verständnis ein Praxisbeispiel aus der analogen Welt:

Auf einem Festival gibts ne Kloschüssel und 10m weiter ein Pissoir.
Du musst dringend Pi**en.
Quizfrage:
a) was machst Du?
b) was macht jemand, der nach Dir kommt und dringend kac*en muss?

Zusatzregel: ka*ken ins Pissoir ist nicht erlaubt!
Hinweis: es gibt mehrere Lösungen.

Re: Unglaubliches erlebt

Graustein
  • Beiträge: 782
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
Du hast vergessen dass das pissoir kostet im Gegensatz zum Klo. Und das nach 5 Sekunden einer wild dagegen hämmert wie lange man denn schon am Klo piselt und wie man so behindert sein kann. Außerdem muss er nicht kacken sondern selber piseln

Re: Unglaubliches erlebt

Solarmobil Verein
  • Beiträge: 1504
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Unsere Gesellschaft produziert solche Gestalten....Dreistigkeit spart Zeit.
Jo, gerade heute Abend erst erlebt. LKW der 12t-Klasse prügelt auf der linken Spur vor (an der Stelle 2spurige Straße, wenn man mal von der Linksabbiegespur der im Folgenden erwähnten Kreuzung absieht), über die Kreuzung und zieht über 2 Spuren auf die rechte von 2 Rechtsabbiegerspuren. Ganz eigentlich wäre er gemäß Linienführung auf der Geradeausspur gewesen.
Einsichtig ist, daß er ggf. auf die linke Rechtsabbiegespur fährt, weil das machen viele an der Stelle. Die geht nämlich dann in einen anderen Ortsteil weiter als die rechte Spur (teilt sich nach einer weiteren Kreuzung nochmal auf), wo es sich im Feierabendverkehr oft zurückstaut.
Jedenfalls mußten da mehrere andere Fahrzeuge unerwartete Bremsmanöver durchführen, damit es nicht zum Crash kommt. Auch die Bremsen des LKWs haben bei Abbremsen vor der Abbiegen kräftig gepfiffen, denn gemessen an der Verkehrsdichte war der viel zu schnell unterwegs. Reines Glück, daß nichts passiert ist, weil großartig Platz zum Ausweichen ist da nirgendwo.

Gestern Abend bin ich auf der Autobahn einem LKW hinterher gefahren (nachdem er mich im Baustellen(!)-80er-Bereich überholt hat). Der Fahrer muß seinen Finger ja am Override-Knopf festgeklebt haben. GPS hat sehr konstant 96km/h +/-1km/h behauptet (bei mir 105 auf dem Tacho). Ja, klar, die werden gegängelt. Das ist aber keine Entschuldigung, nur eine Ausrede. Denn würde sich jeder, aber auch wirklich jeder, an die gesetzlichen Vorgaben halten, dann läuft auch eine Drohung der Art "Dann suche ich mir einen Fahrer, der schneller fährt" ins Leere. Insofern schaffen sich LKW-Fahrer ihre Probleme mit ihrem Verhalten selbst.

Re: Unglaubliches erlebt

Naheris
read
Rücksichtslose Personen gibt es überall. Vor ein paar Wochen ist vor mir ein anderer BEV auf einen Parkplatz eines Ortes mit einem Schnelllader eingebogen. Er hält an und steckt sein Auto an den CCS. Ich parke und schaue neugierig nach, wie hoch der Ladestand ist. 91%. Habe den Leaf dann an Typ-2 gehängt. Als ich 1,5h später zurück kam war das andere BEV immer noch da und jetzt voll. Typ-2 hätte dafür auch gereicht. Mein Leaf war aber natürlich nicht mal zur Hälfte voll - es reichte aber für die Heimfahrt. Für mich also kein Problem. Anders herum wären beide Autos voll gewesen ohne den Lader mehr zu blockieren (es hätte aufgrund der fehlenden Parkmöglichkeit kein anderes Auto zwischenzeitlich den nun freien DC-Stecker nutzen können).
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile