SWK Kaiserslautern Carsharing blockiert Ladeinfrastruktur

SWK Kaiserslautern Carsharing blockiert Ladeinfrastruktur

bmwi
read
Hallo, ich habe mich neu hier angemeldet, weil ich eure Meinung zu dieser Sache mal lesen wollte.
Möglicherweise bin ich nicht auf dem neusten Stand aber folgendes:
Ich und meine Frau haben in letzter Zeit öfter das Problem, dass die Emilfahrzeuge der SWK Kaiserslautern, an den öffentlichen Ladesäulen stehen.
Emil ist das neu eingeführte Carsharing, das derzeit aus 4 (oder 5) E-Fahrzeugen besteht.
Dem ist im Grunde nichts auszusetzen, bzw ich finde diese Idee sogar gut, nur gibt es ein kleines Problem bei der Sache.
Die AC-Ladestellen, der SWK KL haben 2 Anschlüsse.
Wenn einer der beiden belegt ist und NICHT geladen wird, dann kann der 2. Anschluss nicht aktiviert werden.
Da aber der Emilkunde, bei zurückgabe des Autos verpflichtet ist, das Auto an die Ladesäule zu hängen, wird dort wo ein Emil steht, das Laden für Andere verhindert, ausser das Fahrzeug lädt. D.h., dass bei 4 Fahrzeugen alle 4 Ladestationen, in den meisten Fällen nicht gehen.
Die Autos sind ja u.U. auch recht schnell wieder vollgeladen und der Ladevorgang ist dadurch unterbrochen, bleibt aber angestöpselt.
Da die SWK am Ladenetz.de hängt, hätte ich gehofft, es würde eine Art "Nutzungsbedingung" geben, die ein solches Verhalten unterbindet.
Das kann ja nicht sein, dass ein "privates" Unternehmen die öffentliche Ladeinfrastruktur ausser Kraft setzt.
Die haben meines Wissens auch ein Abkommen mit der Ordnungsbehörde, sodass sie von der Deckelung "Nur während des Ladevorgangs und maximal 3h Parken" ausgenommen sind.
Das ist doch irgendwie nicht in Ordnung oder?
Anzeige

Re: SWK Kaiserslautern Carsharing blockiert Ladeinfrastruktur

meisterlind
  • Beiträge: 419
  • Registriert: Di 30. Sep 2014, 06:34
  • Wohnort: Siegelbach
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Ich hätte es nicht besser formulieren können 👍🏻
Nissan Leaf von 2014 - 2015. Seit 2016 Renault Zoe R240 mit ca. 25 tkm/Jahr.
Seit 02/2019 -> Model 3 ≡
Geladen mit 77% PV und 23% Naturstrom. PV mit ca. 9 kWp, 90% Autarkie.

Re: SWK Kaiserslautern Carsharing blockiert Ladeinfrastruktur

Rangarid
  • Beiträge: 1134
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
Sollte es nicht normalerweise so sein, dass beide Stecker der Ladestation gehen, egal was der andere macht? Bisher hatte ich damit noch keine Probleme...

Re: SWK Kaiserslautern Carsharing blockiert Ladeinfrastruktur

bmwi
read
Nun, das Problem scheint nach meiner Überlegung die in Kaiserslautern aufgestellten Ladesäulen zu sein. Wenn ein Auto eingesteckt ist, aber nicht lädt, und ein zweites Auto steckt sein Kabel in den zweiten, noch freien Port, dann weiss die Ladesäule nicht zu welchem Port die Karte gehört den sie freischalten soll.
Im Prinzip gibt es nur eine Mögklichkeit, um laden zu können in so einem Fall. Man schaltet das Emilauto mit seiner eigenen Karte frei, sodass es anfängt zu laden und erst danach steckt man sein eigenes Auto an und schaltet die Säule frei.
Oder man registriert sich bei Emil, schliesst das Auto auf und zieht das Ladekabel ab. Wenn mein eigenes Auto dann lädt, kann ich das Emilauto wieder einstecken.
Aber mir gefällt grundsätzlich der Gedanke nicht, dass Carsharing-Autos die öffentliche Ladeinfrastruktur "annektieren" und zusätzlich noch Sonderkonditionen eingeräumt bekommen, dort stehen zu dürfen bis Sankt-Nimmerleins-Tag.

Re: SWK Kaiserslautern Carsharing blockiert Ladeinfrastruktur

herrohlson
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Mo 9. Mai 2016, 13:39
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Nun, wer auch immer die Ladesäulen in Kaiserslautern aufstellt..
Diese Bedienlogik ist dermaßen brilliant, dass wir den Schöpfer schon mal bei Olli Welke für die Vergabe der nächsten goldenen Vollpfosten registrieren lassen sollten.

Re: SWK Kaiserslautern Carsharing blockiert Ladeinfrastruktur

herrohlson
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Mo 9. Mai 2016, 13:39
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Zum Thema Carsharing blockiert die öffentliche Ladeinfrastruktur ist im Nachbarthread für Berlin schon alles gesagt, denke ich.
viewtopic.php?f=104&t=52969

Re: SWK Kaiserslautern Carsharing blockiert Ladeinfrastruktur

USER_AVATAR
read
Gibt die Ladesäule nach Beendigung des Ladevorgangs nicht den Stecker frei?
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: SWK Kaiserslautern Carsharing blockiert Ladeinfrastruktur

backblech
  • Beiträge: 791
  • Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
herrohlson hat geschrieben: Zum Thema Carsharing blockiert die öffentliche Ladeinfrastruktur ist im Nachbarthread für Berlin schon alles gesagt, denke ich.
viewtopic.php?f=104&t=52969
Gleiches Thema in Calw.
Carsharing steht immer eingesteckt an öffentlichen Ladepunkten, sieht man gut bei moovility.
BMW i3 60Ah 03/17-01/19
BMW i3 94Ah seit 02/19

Re: SWK Kaiserslautern Carsharing blockiert Ladeinfrastruktur

Isbeorn
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Do 1. Aug 2019, 13:38
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hey,

ich hatte letztens genau das Problem in Kaiserslautern mit der Ladesäule und ein Platz war belegt von einem eingesteckten Auto welches nicht geladen hat. Mir war erst nicht klar wie man diese Ladesäule aktivieren soll, da es keinen Knopf oder ähnliches gab um den linken oder rechten Stecker auszuwählen.
Als ich den Stecker eingesteckt hatte wurde die Ladesäule auch noch als belegt gemeldet.
Die Lösung:
Stecker ausstecken, dann wurde mir in der Enbw+ App ein Platz als frei dargestellt. Auf Aktivieren drücken, danach erst den Stecker einstecken und es lädt.
Nicht gerade sehr intuitiv.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag