HPC-Ausbau der EnBW

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
Ja und das Witzige bei den Shell Säulen ist, dass sie bundesweit von EnBW betrieben werden...*LOL*
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter
Anzeige

Re: HPC-Ausbau der EnBW

teslahenry
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Sa 16. Jan 2021, 16:42
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
jhg hat geschrieben: Ja, prinzipiell eine gute Idee.
Nur die Aussage von p.hase stimmt nicht.
Vor allem in BW. Grob überblickt gibt es maximal 50 Säulen der Shell. Und das ist der einzige Treibstoffkonzern, der aktiv ist.
Aral und Total sind auch dabei was aufzubauen.

Re: HPC-Ausbau der EnBW

teslahenry
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Sa 16. Jan 2021, 16:42
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
harlem24 hat geschrieben: Ja und das Witzige bei den Shell Säulen ist, dass sie bundesweit von EnBW betrieben werden...*LOL*
https://www.electrive.net/2020/11/26/sh ... desaeulen/
Die ersten 50 Säulen haben wir damals mit EnBW als Partner vorgestellt, die sollten bis Jahresende alle am Netz sein. Wir wollten aber auch Ladesäulen selbst bauen und betreiben, um Erfahrungen zu sammeln. Von diesen 50 Säulen werden bis Jahresende rund ein Dutzend in Betrieb sein. Ich will aber nicht verschweigen, dass es länger dauert als ursprünglich geplant.
Langfristig werden das Konkurrenten.

Re: HPC-Ausbau der EnBW

solarpower_driver
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Mo 16. Nov 2020, 23:20
  • Wohnort: 7****
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
teslahenry hat geschrieben: Aral und Total sind auch dabei was aufzubauen.
Total konzentriert sich auf Frankreich und Belgien! In Deutschland haben sie erst vier Stationen, das wird sich noch ganz schön ziehen... Es gibt einen Thread dazu.

Aral bekommt es auch nicht richtig gebacken. Viele ihrer HPC sind mittlerweile kostenlos (vgl nextmove Videos). Wenn in Kooperation, steht meist eine EnBW Säule - Alpitronic HPC - auf dem Gelände.
---
Entspannt bleiben und fair laden - dann machts Spaß!

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
  • tstr
  • Beiträge: 759
  • Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
  • Wohnort: Leipzig und Hamburg
  • Hat sich bedankt: 543 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Auf die Nextmove Videos sollte man nicht zu viel geben. Da wird auch gerne mal Unsinn erzählt. Hauptsache es klickt.

Die Aral Pulse Säulen (Alpitronic) sind den ersten Monat nach Aufstellung kostenlos. Danach ganz normal im Roaming. Die alten Säulen aus dem ersten Run werden auch in Aral Pulse eingegliedert, sprich sind auch nach ein paar Wochen wieder ganz normal im Roaming drin.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. Seither >100.000km elektrisch unterwegs

Re: HPC-Ausbau der EnBW

solarpower_driver
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Mo 16. Nov 2020, 23:20
  • Wohnort: 7****
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
tstr hat geschrieben: Auf die Nextmove Videos sollte man nicht zu viel geben. Da wird auch gerne mal Unsinn erzählt. Hauptsache es klickt.

Die Aral Pulse Säulen (Alpitronic) sind den ersten Monat nach Aufstellung kostenlos. Danach ganz normal im Roaming. Die alten Säulen aus dem ersten Run werden auch in Aral Pulse eingegliedert, sprich sind auch nach ein paar Wochen wieder ganz normal im Roaming drin.
Mag sein, aber ich schreibe nur was ich selbst bestätigen kann. Kenne aus eigener Erfahrung 2 ARAL Standorte, die kostenlos sind - das sind "alte" Pilotstandorte. Ansonsten bin ich bei dir, filtern, welche Informationen auf youtube (egal von wem) verbreitet werden und auch ja, die "Aral Pulse" sind funktionstüchtig.

Back to topic :-)
Zuletzt geändert von solarpower_driver am Mi 10. Mär 2021, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
---
Entspannt bleiben und fair laden - dann machts Spaß!

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
In dem Fall war es kein Unsinn. Zu den Aral Ladestationen wurde alles korrekt erzählt und ist nach wie vor gültig. Es sind allerdings nur fünf Standorte betroffen und nicht "viele", auch das wurde richtig vermittelt. Viele Grüße von der Quelle. ;) BTT
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: HPC-Ausbau der EnBW

Athlon
  • Beiträge: 2577
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 301 Mal
  • Danke erhalten: 743 Mal
read
EnBW hat einen weiteren Vertrag mit einem Großvermieter abgeschlossen.

https://www.electrive.net/2021/03/08/en ... n-xbricks/
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210: AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: HPC-Ausbau der EnBW

p.hase
read
@Athlon: immer wieder neue handelshäuser an denen fahrer der meistverkauften + längstgebauten e-autos nicht mehr einkaufen + aufladen können... aber danke für die info!

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
read
@p.hase Wieso? Die 300kW Alpitronic (also zwingend das große Gehäuse) die EnBW laut Artikel aufstellen wird haben doch auch Chademo oder ist das bei den neusten Installationen nicht mehr der Fall?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag