Laden in Italien

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Gibt es nicht die Möglichkeit, Enel anzurufen, dass die diese eine Säule ein Mal von Ferne freischalten? Oder den Betreiber vor Ort?

Enel scheint ja wirklich eine Katastrofe zu sein :roll:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige

Re: Laden in Italien

Amperolé
  • Beiträge: 149
  • Registriert: So 1. Okt 2017, 11:01
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Futzelfupp hat geschrieben:Gerade probiert. Leider kann ich die App jetzt gar nicht mehr starten, nachdem ich es mit FB probiert habe.
Was ein Murks. Dabei müsste ich nur 1x in Turin oder Chivazzo laden können. Es geht also nur um eine einzige Ladung, die mir in der Strecke fehlt. Ich möchte nicht 4 Std. in Turin an Typ 2 laden... :?

*update*

Jetzt konnte ich die SMS mit einer anderen Nummer empfangen, aber bei Eingabe der Adresse hängt sich die App auf.
Und auf der Webseite kann nicht nicht von italienischer Staatsangehörigkeit wechseln. Das Feld ist einfach ausgegraut.
Von Lugano bis Turin sind es nur 200km. Was fährst du für ein E-Auto? Bei der Rückfahrt, kannst du auch in Lainante beim Autogrill gratis laden! Wir mussten mit dem Ampera-e von Gatteo a Mare bis in die Schweiz ohne Zwischenladen zurückfahren (400km) mit 100km/h, da keine einzige Ladenstation von Enel funktionierte und in Bologna bei der Lidl Station keine Lust hatte da einen Umweg zu machen!

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Und beim Autogrill in Dorno (bei Pavia) geht das auch, z.Z. aber nur auf einer Seite (West?).
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Laden in Italien

His_IONIC_Her_LEAF
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Mo 1. Mai 2017, 08:09
read
Hallo beisammen,
ich habe vor 2 Wochen auch vergeblich versucht die App zum Laufen zu bringen. Leider ohne Erfolg. Ich hatte damals eine Email an das EntwicklerTeam der App geschrieben, und auch an Enel selbst. Mit der detailierten Beschreibung aller Probleme in Deutsch und auch in Englisch. Bisher habe ich noch keine Antwort bekommen.

Von einem sehr netten Forumsteilnehmer der in der Nähe wohnt habe ich dann netterweise seine Due Energie Mobility Card ausleihen können. Die habe ich zweimal in Amaro (zwischen Villach und Udine) genutzt. Hat beidemale einwandfrei funktioniert.
Vielleicht findest du auch jemand in deiner Umgebung der dir kurzfristig diese Karte leihen kann.

Kurz vor der Abfahrt habe ich mit einem Kollegen herausgefunden dass eigentlich das Starten der Ladesäule auch über diese Internetseite möglich sein sollte:

https://www.enelx.com/en/e-mobility-app

- Skip
- Skip
- Ladesäule auswählen
- Ladestecker auswählen ( 1=CCS)
- dann alle Infos in MY INFO eingeben (2 Seiten),
- dann fraegt er nach den Kreditkarten Infos.

Eingentlich könnte es so funktionieren. Leider habe ich es nicht ausprobiert, weil ich die Geduld meiner Familie nicht unnötig in überstrapazieren wollte.

Viellleicht kann es mal jemand ausprobieren und die Erfahrung hier mitteilen.
Wie gesagt, die Mobility Card von DueEnergie hat einwandfrei funktioniert.
Schöne Grüße.

Re: Laden in Italien

Futzelfupp
read
Amperolé hat geschrieben:
Futzelfupp hat geschrieben:Gerade probiert. Leider kann ich die App jetzt gar nicht mehr starten, nachdem ich es mit FB probiert habe.
Was ein Murks. Dabei müsste ich nur 1x in Turin oder Chivazzo laden können. Es geht also nur um eine einzige Ladung, die mir in der Strecke fehlt. Ich möchte nicht 4 Std. in Turin an Typ 2 laden... :?

*update*

Jetzt konnte ich die SMS mit einer anderen Nummer empfangen, aber bei Eingabe der Adresse hängt sich die App auf.
Und auf der Webseite kann nicht nicht von italienischer Staatsangehörigkeit wechseln. Das Feld ist einfach ausgegraut.
Von Lugano bis Turin sind es nur 200km. Was fährst du für ein E-Auto? Bei der Rückfahrt, kannst du auch in Lainante beim Autogrill gratis laden! Wir mussten mit dem Ampera-e von Gatteo a Mare bis in die Schweiz ohne Zwischenladen zurückfahren (400km) mit 100km/h, da keine einzige Ladenstation von Enel funktionierte und in Bologna bei der Lidl Station keine Lust hatte da einen Umweg zu machen!
Ich komme aus Chamonix... da ist außer in Turin oder Chivazzo nichts weit und breit. Ich will Richtung Savona und dann Richtung Menton. Hyundai IONIQ

Update:
@His_IONIC_Her_LEAF
Funktioniert tatsächlich! Danke!!

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
In Turin ist der Ikea-Lader aktuell (vor 2 Wochen...) auch nur über Enel nutzbar. Ich hatte damals keinen Bock, dem Personal auf die Nerven zu gehen, dass die mich vielleicht freischalten könnten.

In Vizille (kommst Du da vorbei?) ist ja ein Aldi, aber dessen Säule ist laut Personal auch nur an einem von drei Tagen bereit...

Ich konnte mich zum Glück bei Röno-Händlern schadlos halten ;)

In Alessandria hat der Decathlon nach meiner Erinnerung auch nur Typ 2, und den konnten sie auch nicht freischalten.

Welches Verzeichnis nutzt Du für Italien? In Frankreich taugt Chargemap ganz gut.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Laden in Italien

Futzelfupp
read
Alex1 hat geschrieben:In Turin ist der Ikea-Lader aktuell (vor 2 Wochen...) auch nur über Enel nutzbar. Ich hatte damals keinen Bock, dem Personal auf die Nerven zu gehen, dass die mich vielleicht freischalten könnten.

In Vizille (kommst Du da vorbei?) ist ja ein Aldi, aber dessen Säule ist laut Personal auch nur an einem von drei Tagen bereit...

Ich konnte mich zum Glück bei Röno-Händlern schadlos halten ;)

In Alessandria hat der Decathlon nach meiner Erinnerung auch nur Typ 2, und den konnten sie auch nicht freischalten.

Welches Verzeichnis nutzt Du für Italien? In Frankreich taugt Chargemap ganz gut.
Ja, da bleibt ja nix ;-) Typ 2 brauch ich ja über 4 Std...

Chargemap nehme ich auch für Italien. Da sind einige Säulen drin, die bei GE nicht geführt werden.

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Hazi hat letztes Jahr Dieses gepostet: https://www.goelectricstations.com/

Hab es nicht genutzt, da ich genügend Typ2-eZapfen gefunden hatte.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Laden in Italien

Hazi
  • Beiträge: 137
  • Registriert: Sa 23. Aug 2014, 21:20
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Alex: Ich möchte in 2 Wochen meine Zoe beim Ikea in Turin aufladen. Du hattest gesagt, dass nur Enel geht. Meinst Du die App oder die Enel X card?
VW ID.3 1st Max Bj. 2020
Smart ED, Bj. 2013 mit 22 kW Schnelllader
Zero SR/F Premium Bj. 2020

Re: Laden in Italien

USER_AVATAR
read
Es sollten alle Enel Stationen auch mit den Karten von Duferco Energia funktionieren, die gibt es in verschiedenen Varianten, als Subscription oder Prepaid Card bzw. App für Android

Duferco Energia Ladekarten
https://mobility.dufercoenergia.com/ser ... a-pubblica
(Webseite auf italienisch, englisch, französisch)

Ich habe eine Prepaid Karte per Kreditkarte gekauft, anmelden und Zusenden der Karte hat gut geklappt, allerdings schicken Sie dann trotz Kreditkartenzahlung einen Vertrag zu der im Moment noch nur auf italienisch zur Verfügung steht, sollte aber trotzdem kein Problem sein, sind ja im Prinzip nur Name, Adresse, und dann wollen sie die Steuernummer, wenn man denen erklärt, dass man Ausländer ist muss man aber keine angeben.

Ich hatte dann hingemailt und beschrieben, dass es für deutschsprachige nicht immer ganz einfach ist sich im italienischen Ladechaos zurechtzufinden, und die Steuernummer die dort offenbar als Personal-ID verwendet wird bei uns keine diesbezgügliche Relevanz hat und wir die in so einem Vertrag auch nicht angeben würden. Die hatten das sehr nett und ausführlich beantwortet und gesagt sie werden sich bemühen die Formulare auf Deutsch zur Verfügung zu stellen und das alles ein wenig einfacher zu gestalten.
Von Anmeldung auf Webseite (Vertragszusendung, Ausfüllen und zurückschicken...) bis Ladekarte im Postfach hat es etwa 10 Tage gedauert.

App für Android: (gleicher Vertrag, Karte und App gehen vom gleichen Guthaben/Vertrag aus)
D-Mobility, Duferco Energia Spa
ich nehme an, dass die bei Kreditkartenzahlung sofort nach Eingang zur Verfügung steht, ev. aber nachfragen falls es zeitlich dringend ist.

Kontakt: mobility@dufercoenergia.com
Kommunikation auf Englisch war problemlos, die waren ausgesprochen freundlich und bemüht!
http://www.bluedrift.at
Vermietung und Verkauf von E-Fahrzeugen [Österreich]
Anfänger-geeignete technische Infos zu E-Mobilität auf unserer Webseite
Consulting, Energieberatung, E-Leasing und E-Gebrauchfahrzeuge
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag