E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Wieviel bin ich bereit zu bezahlen ?

Kostenfrei
33%
50
max. 5,00€ / 24h
39%
59
5,00€ - 10,00€ / 24h
25%
38
über 10,00€/ 24h
2%
3
Insgesamt abgegebene Stimmen: 150

Re: E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

USER_AVATAR
read
Hallo.
Wie sucht ihr eigentlich effizient nach Hotels mit Lademöglichkeit? Auf den Webseiten steht ja selten was aussagekräftiges.
Anzeige

Re: E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

Xochipilli
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 21:04
  • Hat sich bedankt: 167 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Ich suche Unterkünfte oft über "booking.com". Dort findet man bei "Filtern nach..." viele Kriterien. U.a. gibt es eine Rubrik "Ausstattungen", wo man WLAN, Sauna, Behindertenfreundlich anclicken kann. Dort ist auch die Auswahl "Aufladestation für Elektroautos" zu finden. Wenn du hier ein Häkchen setzt, werden dir nur Unterkünfte mit Ladestation angezeigt.
Das geht wahrscheinlch auch bei anderen Hotelsuchmaschinen entsprechend.
Zoe50 mit AHK, private Wallbox,

Re: E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4437
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Joyride hat geschrieben: Hallo.
Wie sucht ihr eigentlich effizient nach Hotels mit Lademöglichkeit? Auf den Webseiten steht ja selten was aussagekräftiges.
Wenn ich schon mal da war , vor der E-Mobilität , Anruf ...weis die Rezeption nix über Lademöglichkeit bitte um verbindung mit der Haustechnik da find ma immer was ;)
Hab ich ein fixes Ziel ohne fixes Quartier ...Google Maps AUF und drei Hotels in die engere Wahl genommen ..Anruf wie oben ;)

Sind wir auf E-Tour geht ab 16 Uhr auf Bundesstrasse der Augenfokus auf Hotel / Zimmer frei Schilder , gleich beim ersten eine Spaziergang wenn möglich durch den Hof/TG auf Ausschau nach Schuko/CE , wenn was gefunden an die Rezeption ....nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen :geek:
Passen die Bedingungen " Zimmer frei Restaurant offen " , kommt das Elektroauto ins spiel , oft kam dann leider ein nein aber wir Planen .....ist ja nicht nötig den in der TG/an der Hackschnitzel Anlage/ im Hof/am Parkplatz ist ein Strombezug , darf ich den Nutzen ...ja natürlich wenn das geht ...bingo gebucht 8-)

Ist eine Ladestation mit "teurem" externem Betreiber ..Smatrics und co.. vorhanden stromere ich weiter !

Tesla Wac haben sich sehr bewährt , ist nur ein Only montiert find ma mit der Haustechnik eine Lösung :thumb:
Tipp , manchmal ist der "freie Tesla wac" an einer anderen Stelle im Gelände montiert !
Bisher war ich immer eingeladen auch wenn ein Bezahlmodus vorgesehen ist .....weil ich der erste E-Mobilist der hier andockt war :mrgreen:
An der Rechnung hab ich die Fahrstromkosten natürlich dazugerundet :danke:
Wenn es 2019 schwieriger (teurer/wucher oder ein Hotel meint es muss an meinen 8-10 Kwh ,eigenes Messgerät immer dabei , eine Goldene Nase verdienen ) wird ..macht nix hab vorgesorgt und mein Schlafzimmer
20190409_165052.jpg
dabei :kap:

lg.
Zuletzt geändert von Hinundher am Mi 17. Apr 2019, 13:22, insgesamt 2-mal geändert.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

USER_AVATAR
read
smochen hat geschrieben:
Im fiktiven Beispiel gehen wir immer von einer Wallbox Typ2 KW11 aus...

Ich beispielweise sehe es nicht unbedingt ein, dies als kostenfreie Leistung zu "verschenken":
Zum Einen weil uns der Strom/Hardware natürlich auch Geld kostet, zum Anderen weil ich Angst habe das die "Verbrenner" dann auch auf der Matte stehen...

Eventuell kann ich hier ja etwas Feedback erhalten :-)
Ich lese die Beiträge jetzt erst einmal bewusst nicht, um mein unverfälschtes Feedback zu geben:
In vielen Fällen haben mir Hotels auf Nachfrage bisher die kostenlose Ladung angeboten. Das waren aber ausschließlich einfache Übernachtungen. Da ich in der Regel recht leer ankomme oder aber das so entsprechend einrichten kann, wäre ich immer bereit gewesen, 5€ dafür zu zahlen.
Bei längeren Aufenthalten habe ich mir auch schon diese Gedanken gemacht und mich gefragt, was ich auszugeben bereit bin. Ich hatte zum Beispiel eine Domizil zur Auswahl, das rund ein Dutzend Parkplätze mit Typ2 angeboten hat. Pauschal x € (Betrag ist mir entfallen) pro Übernachtung. Komplett nehmen oder gar nichts. Und genau da habe ich ein Problem mit. Wenn ich 1-2 Wochen dort Urlaub mache und nicht jeden Tag Abends leer wieder ankomme, zahle ich wahrscheinlich massiv drauf. Ich habe bei der Abstimmung 5€ angeklickt.
Vermutlich wäre das dann im Schnitt weder für den Betreiber noch für mich ein großer Verlust.
Fazit: zahlen? Gerne! Aber bitte nur, wenn ich es auch nutzen will und nicht pauschaler Zwang, es entweder für den kompletten Aufenthalt zu buchen oder komplett nicht nutzen zu können. Vielleicht die Möglichkeit einräumen, tagesweise eine 24h Pauschale zu buchen und den Schlüssel oder die RFID dann abzugeben oder noch besser, das mit der Zimmerkarte zu koppeln?!
Mit freundlichen Grüßen
Tobi

Bild Kona 64kWh 05/20 mit S.K. AHK und 1.300kg eingetragen
R135 ZE50 Intens 11/20
JuiceBooster 2, NRG Kick
Stevens E-CAYOLLE Human-Hybrid; SoFlow SO6

Re: E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Xochipilli hat geschrieben: Ich suche Unterkünfte oft über "booking.com". Dort findet man bei "Filtern nach..." viele Kriterien. U.a. gibt es eine Rubrik "Ausstattungen", wo man WLAN, Sauna, Behindertenfreundlich anclicken kann. Dort ist auch die Auswahl "Aufladestation für Elektroautos" zu finden. Wenn du hier ein Häkchen setzt, werden dir nur Unterkünfte mit Ladestation angezeigt.
Das geht wahrscheinlch auch bei anderen Hotelsuchmaschinen entsprechend.
Exakt so habe ich gerade erst ein Hotel gebucht. Die Hotels ohne Lademöglichkeit sind gleich raus gefallen aus der Suche.

Re: E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

Mei
read
Alles andere als nach kWh find ich doof. Auch Startgebühr über 1€ ist zuviel.
Wenn ich mit dem PHEV fahre, dann sind es vielleicht 4kWh. Da wären selbst 5€ schon übertrieben.
Selbst mit dem iOn gehn ja gerade mal 15kWh im besten Fall rein.

Re: E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

Mei
read
aiahaumx hat geschrieben: ...
Exakt so habe ich gerade erst ein Hotel gebucht. Die Hotels ohne Lademöglichkeit sind gleich raus gefallen aus der Suche.
Wenn man sich das leisten kann :D
6 Unterkünfte gefunden.
5 davon so um die 150€ die Nacht.
Das eine mit Lademöglichkeit 347€ die Nacht.

Re: E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

electic going
  • Beiträge: 1478
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Was bezweckt denn ein Hotel mit einer Lademöglichkeit? Kundengewinn oder höhere Einnahmen aus Stromverkauf? Drum bleibe ich mal dabei: Schuko an möglichst viele Stellplätze, kostenlos, zur Not mit Schlüssel. Selbst mit 12 Stunden Ladedauer und 30ct/kWh überschaubar für das Hotel. Wenn dann wirklich mal 10 Gäste täglich laden wollen, darf man da gerne am Konzept nochmal arbeiten.

Re: E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

USER_AVATAR
  • IONIQ_Ralf
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 09:49
  • Wohnort: HH
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Spiekie hat geschrieben:
IONIQ_Ralf hat geschrieben:
"Unser Hotel verfügt über die Lademöglichkeiten der Kategorie (HLS) D13-D13-C00-A00-A00"
Tut mir leid das sagen zu müssen und ich möchte Ihnen definitiv nicht Ihrer Meinung berauben, dennoch muss ich sagen das Ihre Idee eine typisch deutsch-bürokratische Note zeigt.
Würde ich ein Hotel buchen und das zeigt mir diese Kombinationen sage ich danke und schaue mir das nächste Hotel an.
Wenn es zu bürokratisch ist kann man sich vielleicht auch folgende Klassifizierung vorstellen (so werden Hotels üblicherweise auch eingeteilt ;) )
* = Es gibt wahrscheinlich eine Lademöglichkeit Schuko
** = Es gibt ganz sicher eine Lademöglichkeit mindestens 3,7 KW
*** = Es gibt eine Lademöglichkeit 22KW
**** = Es gibt eine Lademöglichkeit mit 22KW und namentlicher Reservierung
***** = Es gibt eine kostenlose Lademöglichkeit mit 22KW und namentlicher Reservierung
IONIQ bestellt: 7-2017 unverbindlich bestätigt: 12-2017 18.12.2017 * beim Händler eingtroffen 1.12.17 * TESLA 3 vorbestellt 7-2017 * 2018 wieder storniert * 2020 TESLA 3 SR+ bestellt

Re: E-Autos aufladen im Rahmen einer Hotelübernachtung

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4437
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Guten Morgen
Papier ist geduldig , die Tage trudeln Prospekte / Werbematerial von Hotels wo wir die letzten Jahre mit dem E-Mobil waren ein !
Gestern eines von einem ganz besonderem , die Destination war wegen dem Besuch " drei Übernachtungen geplant " einer Veranstaltung Juni 2018 ein fixes Ziel , Google Maps bietet mehrere Unterkünfte schon das erste Hotel bestätigt , ja haben Ladestationen , Buchen ...1 Monat vor der Veranstaltung , nein geht nicht ausgebucht !!! aber sie können gerne laden kommen .
Wir fuhren trotzdem nach Zusage vom Tourismus Büro , kommen sie wir finden schon ein Plätzchen Laden geht beim Rauriserhof .
Wir reisten sicherheitshalber schon 2 Tage vor Veranstaltung an und besuchten das erst kontaktierte Hotel , Bingo 2 x Tesla Wac vor der Tür ...und...noch einmal Bingo ... mit Herzklopfen an die Rezeption ahh der E-Mobilist wir haben Tel. ...ja wir haben noch ein Zimmer in höherer Kategorie ...gebucht :thumb:
20180620_125223.jpg
und blieben 4 Tage und haben bei Ankunft etwa 10 Kw Geladen , das E-Car stand dann bis zur Weiterfahrt
20180620_140722.jpg
gut geladen am Hotelparkplatz
, wir haben öffis genutzt "Rauriser Card eine Stunde nach Buchung aktiv" und die Gegend erwandert !
20180621_134213.jpg
Rauris .
Zurück zum Prospekt , keine Ladestation im Text zu finden ...Anruf ...servus Hans so Gabi von der Rezeption ja uns geht es gut die Buchungen brummen ...frequenz Ladestation hm mäßig ...unser CEO hatt jetzt einen bmw i3 der häng dauernd drann , nebenbei hat Gabi wohl das System geöffnet , Hans kommst du 2019 wieder soll ich Zimmer reservieren , weiß nicht lass mir noch ein paar Tage Zeit , ok warte nicht zu Lange , wünsche schöne Zeit !

Mäßige Ladefrequenz ..stimmt ...ein Ladelog ..meiner , bei Goingelectric eingetragen Mai 2017 !!!!!

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-6/21172/

Lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag