Supercharger und die Ladesäulenverordnung

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

orinoco
  • Beiträge: 202
  • Registriert: So 28. Feb 2016, 22:28
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Scheint sich in den letzten Monaten nicht viel in der Frage getan zu haben.

Das Problem scheint mir die schwammige bis widersprüchliche Formulierung der LSV zu sein, was als "öffentlich" zu gelten hat und was nicht. Danach kann man trefflich streiten, wann ein Ladepunkt "öffentlich" ist und wann nicht. Die Praxis betrifft ja nicht nur die SUC von Tesla, sondern jeden Ladepunkt, dessen Nutzung an bestimmte Vorbedingungen geknüpft ist und damit nicht für alle Elektroautofahrer frei verfügbar ist. Faktisch macht jedes Hotel mit Ladestation das, was Tesla mit seinen SUC macht: alle Nicht-Kunden des Betreibers werden ausgeschlossen.
Sollte entschieden werden, dass Tesla die (neuen/umgebauten) SUC freigegeben muss, dann steht auch die Freigabe all dieser Ladepunkte zur Debatte (so nicht unter Bestandsschutz fallend), so wie die LSV derzeit formuliert ist und alle Ladepunkte über 3,6 kW in dieser Frage über einen Kamm schert. Backfireeffekte nicht ausgeschlossen. Rechtliche Unsicherheit und ABM für Juristen garantiert.

---
Summum ius summa iniuria.
Anzeige

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

150kW
  • Beiträge: 5279
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 154 Mal
  • Danke erhalten: 564 Mal
read
Das Hotel, welches die Ladestation nur für Gäste hat, kennt aber seine Gäste in Person.

Ansonsten noch mal der Hinweis das es die Erläuterungen zur LSV gibt, wo so was noch mal aufgegriffen wird.

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
read
Erstmal müssten die Säulen tauglich für andere sein, daran scheitert es doch schon.

Freischaltung...Spannungslage ......und wenn dort Warte-Schlangen sind, will ich eh dort nicht laden.

Wie weit soll der Bestandsschutz gelten....bis heute oder seid Einführung der LSV?
ExKonsul leaf blau 60.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 AWD LR 800V booked

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

SamEye
read
LeakMunde hat geschrieben: Oh je.. Ich zitiere mich dann mal selber aus diesem Thread hier:
LeakMunde hat geschrieben: Für Tesla und die Ladesäulenverordnung gibt es einen eigenen Thread.
SamEye hat geschrieben: Die Personengruppe umfasst die Fahrer/Eigner der Tesla-Fahrzeuge, was gibt es da juristisch zu deuten?
Daran gibt es zu deuten, dass diese Personengruppe eben nicht im vornherein bestimmbar ist. Wäre das der Fall, könnte irgendjemand jetzt eine Liste mit den Namen dieser Personen vorlegen. Das kann aber niemand.
natürlich ist die Gruppe von vornherein bestimmbar: sie umfasst alle natürlichen Personen, die einen Tesla bewegen und damit die SUC aufsuchen.
Wo steht denn Bitteschön, dass diese Gruppe aufgelistet werden können muss? Bei der Definition, die in der LSV beschrieben wird, handelt es sich um einen logischen, variablen Personenkreis, nicht um einen jederzeit fest definierten Personenkreis mit natürlichen Personen!

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
read
Relevant bzgl. "öffentlich zugänglich" ist laut LSV lediglich: ... wenn der dazugehörige Parkplatz von einem unbestimmten Personenkreis tatsächlich befahren werden kann.

Das ist bei den SuC Standorten in der Nähe von Rasthöfen i.d.R der Fall. Jeder Depp kann seine Karre dort abstellen. Bei einer Hotelgarage hingegen ist das nicht so gegeben.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

SamEye
read
ach so geht das, wenn die eine Voraussetzung nicht ganz passt, wird die andere herangezogen....
relevant sind beide Punkte. So kompliziert ist die LSV nicht formuliert!

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

Simon1982
  • Beiträge: 1096
  • Registriert: Fr 29. Mai 2015, 21:54
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
natürlich ist die Gruppe von vornherein bestimmbar: sie umfasst alle natürlichen Personen, die einen Tesla fahren könnten...

Damit ist die Personengruppe auf die Weltbevölkerung eingeschränkt worden.

Somit ist die ganze Verordnung de facto nichtig.

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

USER_AVATAR
read
Da die Netzbehörde auch auf mehrfaches Nachhaken nicht gewillt ist initiativ zu werden, ist es nun an der Zeit, Politiker direkt einzuschalten.

Gruß SRAM

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

Strombolide
  • Beiträge: 439
  • Registriert: Mo 23. Jul 2018, 12:44
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Oder seine Energie für etwas Konstruktiveres einzusetzen.
Tesla Model X90D 03/2017, Citigo Style iV 01/2021

Re: Supercharger und die Ladesäulenverordnung

Naheris
read
Die SuC für alle Elektromobilisten zu öffnen ist also nicht konstruktiv? :roll:
__________

In der Tat ist sie nicht komplex formuliert. Man muss sie nur einfach so interpretieren, wie man das mit Legalese halt macht.

Und da bedeutet eine im vorhinein bestimmte Personengruppe halt faktisch, dass man einen Namensliste herausgeben kann, die das umfasst - zum Beispiel die Mitglieder eines Vereins oder Gäste im Hotel. Das kann Tesla aber nicht, denn sie kennen die Personen nicht.

Da sie das nicht können und die SuC öffentlich zugänglich sind (nach EU Direktive wäre sogar eine Schranke nicht ausreichend) sind die SuC öffentlich.

Da gibt es tatsächlich wenig zu interpretieren, wenn man ein bisschen echte Grundbildung in Jura hat. Zudem steht es auch so in den Kommentaren, in denen es ja auch Beispiele gibt. Und die EU Direktive ist auch sehr klar formuliert.
Heute: ID.4 / Gestern: e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: Taycan.
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag