MOVE grösstes öffentliches Ladestationennetz der Schweiz

Re: MOVE grösstes öffentliches Ladestationennetz der Schweiz

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 7128
    Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
    Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Di 29. Nov 2016, 09:26

ich frage mal wieder als tourist in die runde: wie muss ich bezahlen? sind ladepunkte über schöne landstrassen und ohne pässe auch ohne vignette erreichbar? warum sind ladesäulen für touristen nicht kostenlos um touristen anzuziehen?

wenn es an den ladesäulen kein wlan gibt ist vermutlich günstiger mit dem benziner ins tessin zu fahren ohne irgendwelche roaming-pakete freischalten zu müssen um übers internet an jeder ladesäule zu bezahlen?

wieso kann ich nicht meine normale (nicht nfc) kreditkarte durchziehen wie an jeder benzintankstelle?
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€! neuw.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 349€! neu
Anzeige

Re: MOVE grösstes öffentliches Ladestationennetz der Schweiz

menu
Benutzeravatar
    solar man
    Beiträge: 315
    Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

folder Di 29. Nov 2016, 10:15

Kostenlose Ladesäulen findet man zunehmend bei Lidl (50kW AC/DC) und Ikea (22kW AC). Doch kostenfrei für Touristen wird es wohl kaum geben.

Ab Anfangs 2017 werden die grossen Anbieter (e-Groupe, easy4you) am Hubject angeschlossen sein, wenn nicht schon heute (bspw. GoFast, Swisscharge). Schätzungsweise ab Sommer 2017 wird man mit allen RFID-Karten, welche am Hubject angeschlossen sind, praktisch alle Schnellladestationen freischalten und bezahlen können.
Somit genügt eine Ladekarte, wie bspw. PlugSurfing oder TNM. Kein Smartphone oder Kreditkarte mehr notwendig.

Laut meiner Nachfragen sind direkte Bezahlsysteme per Kreditkarten, wie an Benzintankstellen, nicht rentabel. Die Transaktionssummen sind zu klein gegenüber den Gebühren.

Transitfahrten quer durch die Schweiz ins Tessin sind auch heute noch kostenlos möglich. TNM oder PlugSurfing Karte/Schlüsselanhänger können heute schon hilfreich sein. Falls es auf Anhieb nicht klappen sollte, die Notfallnummer von der Ladesäule anrufen.
KIA Soul EV, Biiista Johammer

Re: MOVE grösstes öffentliches Ladestationennetz der Schweiz

menu
Benutzeravatar
    ^tom^
    Beiträge: 2133
    Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
    Wohnort: Nordwest-Schweiz

folder Di 29. Nov 2016, 10:41

p.hase hat geschrieben:ich frage mal wieder als tourist in die runde: wie muss ich bezahlen? sind ladepunkte über schöne landstrassen und ohne pässe auch ohne vignette erreichbar? warum sind ladesäulen für touristen nicht kostenlos um touristen anzuziehen?

wenn es an den ladesäulen kein wlan gibt ist vermutlich günstiger mit dem benziner ins tessin zu fahren ohne irgendwelche roaming-pakete freischalten zu müssen um übers internet an jeder ladesäule zu bezahlen?

wieso kann ich nicht meine normale (nicht nfc) kreditkarte durchziehen wie an jeder benzintankstelle?
Sobald ich da mal auf deutscher Seite per Chademo von Basel nach Frankfurt komme, werde Deine *SCHWEIZER" Sorgen bestimmt vergangenheit sein.
Tessing habe ich schon vor 2 Jahren mit dem i-MiEV gemacht. Wo ein Wille da ein Weg und sonst: Fährst du ganz einfach den Beziner und du hast "Deine" Ruhe.

Wenn du schon immer so provokativ fragst:
Im Gegensatz zu Deutschland, sind hier die meisten Chademo noch kostenfrei (auch für durchreisende).
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >17'000km
REx Anteil: etwa 1200km

38m2 FlachK. (> 170'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km

Re: MOVE grösstes öffentliches Ladestationennetz der Schweiz

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 7128
    Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
    Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Di 29. Nov 2016, 11:37

ich frage immer provokativ, manchem ist das hier im GE schon aufgefallen, denn ich denke immer für drei: für einen kleinen jungen, eine frierende frau und mich. so einfach kann das leben gestrickt sein.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€! neuw.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 349€! neu

Re: MOVE grösstes öffentliches Ladestationennetz der Schweiz

menu
Benutzeravatar
    ^tom^
    Beiträge: 2133
    Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
    Wohnort: Nordwest-Schweiz

folder Di 29. Nov 2016, 13:34

p.hase hat geschrieben:ich frage immer provokativ, manchem ist das hier im GE schon aufgefallen, denn ich denke immer für drei: für einen kleinen jungen, eine frierende frau und mich. so einfach kann das leben gestrickt sein.
Klar: Und ich wäre dafür das wir in der Schweiz die Elektroautos gratis bekommen. Dies weil wir ja eh das Testland für die Autobauer sind. Und sowieso wächst hier das Geld an den Bäumen und wenn erst mal Herbst ist, heisst es nur aufwischen.
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >17'000km
REx Anteil: etwa 1200km

38m2 FlachK. (> 170'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km

Re: MOVE grösstes öffentliches Ladestationennetz der Schweiz

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 7128
    Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
    Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Di 29. Nov 2016, 16:37

du hast mich falsch verstanden. ich bin als familie unterwegs und wenn ich mitten in der nacht frierend irgendwelches roaming aktivieren muss um apps runterzuladen um dann eine säule zu aktivieren von der ich nicht weiss was sie kostet dann bin ich KEINE familie mehr. so einfach ist das. :) wer alleine unterwegs ist hat diese sorgen nicht. deswegen greife ich dann doch lieber schnell zum verbrenner und verpeste die schweiz. ich bin sicher, daß 99% der leser in so einem fall beipflichten. laden MUSS einfach sein oder kolo und mit werbung beklebt.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€! neuw.
Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 349€! neu
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag