e-Cannonball - ein Ergebnis

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: e-Cannonball - ein Ergebnis

USER_AVATAR
read
TeeKay hat geschrieben:Nichtsdestotrotz empfinde ich es einfach nur als lachhaft, wenn irgendwer Ende 2018 behauptet, Langstreckenfahrten in Deutschland wären risikoreich, nahezu unmöglich, schwierig, ein Hürdenlauf oder in irgendeiner Form anstrengend und das ganze System bräche totsicher zusammen, wenn morgen auf einmal 100.000 Elektroautos von Hamburg nach München fahren wollen würden.
Wo genau hatte ich das so geschrieben oder gemeint?
Kona 64 kWh
Anzeige

Re: e-Cannonball - ein Ergebnis

150kW
  • Beiträge: 4780
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 427 Mal
read
Anmar hat geschrieben:In Himmelkron war das Problem, dass es nur eine funktionierende Säule gab und eine nur mit verminderte Leistung. Der Rest war defekt.
Interessant in dem Zusammenhang wäre ob im online System die anderen Säulen korrekt als nicht funktionsfähig eingetragen waren. Denn dann hätte man ja zumindest die Chance vorher zusehen das es weniger oder gar nicht geht.

Re: e-Cannonball - ein Ergebnis

USER_AVATAR
read
Ich empfinde, daß ein geschlossenes System (gleiches gilt für apple), wie es bei Tesla bislang installiert wurde, eine Runde Sache war. Leider ist Tesla kein finanzstarkes Unternehmen und verwaltet sich wie in einer Mangelwirtschaft.

Wartung....Plannung....Routenplanner....Abstimmung....Abrechnung. Alles aus einer Hand.

Mit der Öffnung und Umbau auf CCS mag sich dies künftig ändern.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: e-Cannonball - ein Ergebnis

scuramenta
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Fr 26. Feb 2016, 12:23
read
:applaus: :danke:

Re: e-Cannonball - ein Ergebnis

TeeKay
read
Blue shadow hat geschrieben:Ich empfinde, daß ein geschlossenes System (gleiches gilt für apple), wie es bei Tesla bislang installiert wurde, eine Runde Sache war.
Die Probleme bei diesen runden Sachen zeigen sich dann an anderer Stelle. Zum Beispiel wenn Tesla willkührlich Super- und Destination Charging deaktiviert, Ersatzteile nicht an externe Werkstätten liefert und irgendwann entscheidet, dass manche Hardware deprecated ist und nicht mehr unterstützt wird.

Re: e-Cannonball - ein Ergebnis

USER_AVATAR
read
Diesem Risiko bin ich bislang entkommen.

Aber ein Grossteil der Dominanz beim gestrigen Rennen und im Alltag liegt halt am Riesenakku und dem Teslakosmos.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: e-Cannonball - ein Ergebnis

USER_AVATAR
  • bangser
  • Beiträge: 1344
  • Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
  • Wohnort: Frankfurt / Main
read
Gibt es eigentlich irgendwo ein offizielles Endergebnis mit Zeiten und Autotyp?

Re: e-Cannonball - ein Ergebnis

USER_AVATAR
read
Genaue Ergebnisse habe ich noch keine gesehen - nur die Reihenfolge Model 3, paar Tesla, Kona, Tesla und dann der Rest.

Wahrscheinlich geht es den zwei Veranstaltern noch nicht gut - Ove muss sich noch vom schieben erholen und justmike grübelt noch über den Sieg des gegnerischen Autohauses.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: e-Cannonball - ein Ergebnis

one-ge
  • Beiträge: 384
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Die beiden erinnern mich ein wenig an Fear & Loathing in Las Vegas. :lol:
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox

Re: e-Cannonball - ein Ergebnis

USER_AVATAR
  • RasiK22
  • Beiträge: 131
  • Registriert: Mi 2. Aug 2017, 08:29
  • Wohnort: Wien, Riemenschneidergasse
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Ich habe das nur ganz am Rande verfolgt. War da ein Team dabei was auf CHAdeMO gesetzt hat. Mein Eindruck ist, das CHAdeMO schön langsam wieder ineressant wird, was die Verfügbarkeit von Ladesäulen betrifft, weil immer mehr Hersteller auf CSS bauen und immer weniger CHAdeMO Fahrzeuge im Feld sind. Kann mich aber auch täuschen. ;)
Zuletzt geändert von RasiK22 am So 18. Nov 2018, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
Seit 02/2018 Renault ZOE R90 mit 41 kWh, zusätzlich seit 11/2018 Nissan e-NV200 40-kWh
:idea: ...wir benötigen viel mehr öffentliche Ladepunkte, aber ohne Zeittarif, sondern mit kWh genauer Abrechnung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag