Tesla Supercharger - Deutschland

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tesla Supercharger - Deutschland

USER_AVATAR
read
Alle selbsternannten Rumpelstilchen die hier die hohe gesetzgeberische Weisung der LSV bemühen, schäumen doch letztlich nur vor Wut.
Beim Tanz ums Lagerfeuer, verbietet es sich von Anstands wegen, vergessen zu haben, wie die BRD mit den Steuersubventionen eines SLAM - Projektes, absichtlich den Chademo - Standart ignorierte.
Aufgestellten Triple - Ladern wurde in Mehrarbeit nach der Säulenaufstellung, die zur diskriminierungsfreien Ladung notwendigen Ladekabel abmontiert.
So. ... Schon vergessen ?
Und nun ist da in 2019 ein erfolgreicher (!) Anbieter mit eigenem Ladenetz der sagt: Nöö. Ihr nicht!

Bitte mal an die eigene Nase fassen. Und unnötiges Gelaber unterlassen.
Und begreifen, das man für ein political correctness immer auch selbst in Vorleistung gehen muss.

Ende OT.
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!
Anzeige

Re: Tesla Supercharger - Deutschland

BED
  • Beiträge: 2218
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Hat sich bedankt: 307 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
André hat geschrieben: Beim Tanz ums Lagerfeuer, verbietet es sich von Anstands wegen, vergessen zu haben, wie die BRD mit den Steuersubventionen eines SLAM - Projektes, absichtlich den Chademo - Standart ignorierte.
Aufgestellten Triple - Ladern wurde in Mehrarbeit nach der Säulenaufstellung, die zur diskriminierungsfreien Ladung notwendigen Ladekabel abmontiert.
Echt? Ich dachte das waren Kupferdiebe oder Chademosteckerfetischisten ;)
André hat geschrieben: Und nun ist da in 2019 ein erfolgreicher (!) Anbieter mit eigenem Ladenetz der sagt: Nöö. Ihr nicht!
100% Ack. Würde das Ausrufezeichen allerdings anders setzen:
Und nun ist da in 2019 ein(!) erfolgreicher Anbieter mit eigenem Ladenetz der sagt: Nöö. Ihr nicht!

Re: Tesla Supercharger - Deutschland

150kW
  • Beiträge: 4796
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 430 Mal
read
Gibt auch Ionity Standorte mit CHAdeMO. Wobei halt nicht ganz freiwillig :)

Re: Tesla Supercharger - Deutschland

mobafan
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
André hat geschrieben: Alle selbsternannten Rumpelstilchen die hier die hohe gesetzgeberische Weisung der LSV bemühen, schäumen doch letztlich nur vor Wut.
Und alle, die nicht deiner Meinung sind oder gar mehr Ahnung von der Rechtslage haben, sind also "Rumpelstilchen" (sic!). Wenn man also keine Argumente mehr hat, versucht man (wie anderenorts hier im Thread - ich weiß nicht mehr, wer es war) vom Thema abzulenken oder geht wie Du hier auf die persönliche Ebene.

Ist eine sehr erfolgreiche Methode. Siehe die Rechtspopulisten, die genau diese Methode nutzen und damit vor allem bei den weniger gebildeten Teilen der Bevölkerung erfolgreich Stimmen abfischt. Innerhalb wie außerhalb Deutschlands.

Re: Tesla Supercharger - Deutschland

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1448
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 291 Mal
  • Danke erhalten: 248 Mal
read
mobafan hat geschrieben: ...
oder gar mehr Ahnung von der Rechtslage haben,
...
und wer keine Ahnung von der Rechslage hat sollte sich besser etwas zurückhalten.
Eine Verordnung ist „Gesetz im materiellen Sinn“, da sie ebenso wie ein Gesetz Rechte und Pflichten gegenüber jedem begründet, also gleichsam für jeden „gilt“. Sie ist jedoch nicht „Gesetz im formellen Sinn“, da sie nicht in einem förmlichen Gesetzgebungsverfahren vom Deutschen Bundestag (allerdings möglicherweise vom Bundesrat) oder einem Landesparlament beraten und verabschiedet wurde.
Wie wir wissen gab es einige Verordnungen die nicht rechtens waren.

Streng genommen ist ein Tesla SuC gar keine Ladestelle im Sinne der Verordnung
- ist ein Ladepunkt eine Einrichtung, die zum Aufladen von Elektromobilen geeignet und bestimmt ist und an der zur gleichen Zeit nur _ein_ Elektromobil aufgeladen werden kann;
Am Tesla SuC können zwei Zeitgleich laden. :P
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: Tesla Supercharger - Deutschland

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2250
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Lizzard hat geschrieben: Am Tesla SuC können zwei Zeitgleich laden. :P
Ja, weil ein SuC eine Ladesäule mit zwei Ladepunkten ist.
Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry seit Juni 2020

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Tesla Supercharger - Deutschland

Naheris
read
Ja, diese inkompetenten, nichts wissenden Juristen von der BNetzA. Die kuschen alle vor Teslas und Lizzard Rechtsverständnis. ;)

Die Realität sieht so aus: Die BNetzA duldet derzeit Teslas Alleingang noch. Da wurde von jemandem Anderen hier bereits gepostet und ist auch die Antwort, welche ich bekommen habe. Und als Ladestations-betreibende Firma kriegt man da anscheinend sehr ausführliche Auskünfte, wenn man denn als Mitbewerber richtig fragt (Tipp: einen Verwaltungsrechtler die richtigen Fragen als benachteiligter Mitbewerber stellen lassen...).

Der Grund für die Duldung ist auch komplett nachvollziehbar. Die BNetzA hat die Aufgabe die Elektromobilität zu fördern. Ihre einzige Möglichkeit für Sanktionen ist aber die Abschaltung von Ladestationen, welche sie durch Stromabschaltungen auch ganz einfach über die Stromversorger erzwingen können. Das wäre aber für Tesla-Fahrer ein Desaster. Also duldet die BNetzA Teslas Alleingang - und so wie sich das liest nur noch bis zu einem festen aber nicht zu erkennenden Datum.

Als Tesla-Fan würde ich mir daher jetzt schon mal damit anfreunden, dass in nicht allzu ferner Zukunft entweder das Tesla-SuC ganz plötzlich ohne Strom da steht, oder gute Gründe finden, warum es dann doch plötzlich ganz toll ist, dass auch andere Autos am SuC laden können.

Das Vorgehen der BNetzA kann ich gut nachvollziehen. Da sie und andere Behörden bereits länger Druck auf Tesla ausüben und die EU-Direktive und ihre Ableger auch wirksam sein werden zeigt sich ja schon bereits am Schwenk von Tesla auf CCS. Auch in China ist Tesla nur aufgrund von Druck auf GB/T gewechselt, wohingegen man in Märkten, wo es keine Regulation gibt einfach bei einem proprietären Stecker bleibt.
_______________________

Wie steht es eigentlich mit der Zugänglichkeit von chinesischen SuC für andere Fabrikate mit GB/T?
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Tesla Supercharger - Deutschland

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1448
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 291 Mal
  • Danke erhalten: 248 Mal
read
LoL!!!

die Juristen von der BNetzA wissen ganz genau was Sache ist darum wird ja nichts unternommen.
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: Tesla Supercharger - Deutschland

Naheris
read
Noch einmal für Dich: die BNetzA weiß sehr genau, dass Tesla die Regelung nicht erfüllt, duldet es aber derzeit noch. Diese Duldung sei aber kein permanenter Zustand. Das ist die offizielle Aussage der BNetzA auf eine Anfrage einer Firma und auch wenn man persönlich anschreibt. Das ist (für mich) die Faktenlage. Deine Meinung steht zwar dagegen, ist aber nicht relevant.

Denn Du hast von der rechtlichen Sache - wie Deine Diktion zeigt - keinerlei Ahnung. Kein echter Jurist würde über andere Juristen oder die Sache so abwertend und überheblich schreiben wie Du es tust. Zudem gibst Du keinerlei sinnvolle Bewertung ab. Du hast nur eine Meinung, welche darauf basiert, dass Tesla faktisch etwas tut. Zudem nimmst Du an, dass Tesla das auch immer weiter so tun wird. Du hast aber keinerlei Ahnung davon, was hinter den Kulissen passiert, und ignorierst gezielt Informationen der BNetzA zu diesem Thema.

Als das Model 3 kam haben viele Teslafans auch behauptet, die würden niemals auf CCS wechseln. Das ist aber hier bei uns in Europa passiert. Der einzige andere Markt, in dem Tesla den prorietären Stecker gewechselt hat ist China. Dort waren es regulatorische Anforderungen.

Warum sind sie dann in der EU gewechselt, wenn nicht aufgrund einer EU-Direktove? Laut allen Berichten wäre Typ-2-Tesla ja ausreichend gewesen. Eine sehr gute Erklärung wäre, dass sie die SuC aufgrund der EU-Direktive und der LSV umrüsten wollen um keine Probleme zu erhalten. Dann bräuchten sie sowieso einen CCS am SuC. Es wäre also nur sinnoll auch neue Autos gleich mit diesem Standard auszustatten - einem Stecker übrigens, den Elon Musk als "ugly" und "Frankenplug" beschreibt.

Teslas werden am SuC laden können, bis dieser entweder plötzlich keinen Strom mehr liefert oder aber andere Autos dort laden können. Eine dieser beiden Dinge wird passieren, vermutlich Letzteres, weil Tesla im Gegensatz zu ihren Fans die Rechtslage vermutlich sehr gut versteht. Die Umstellung wird wohl nicht mehr dieses Jahr passieren, aber nächstes Jahr wäre ich da nicht mehr so sicher...

Und für Tesla hätte das nur Vorteile.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Tesla Supercharger - Deutschland

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1448
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 291 Mal
  • Danke erhalten: 248 Mal
read
Tesla hat auf CCS (oder auf was anderes in dem jeweiligen Land) gewechselt weil Typ2-MID keine 130kW kann. Tesla musste eh auf was anderes wechseln.

Die Ladestellen die unter die LVS fallen hier gelistet.

Und ja, da werden auch mal die von Tesla mit dabei sein. Die Frage ist nur wann.
Fakt ist das bis dahin Tesla immer mehr Ladestellen zur Verfügung stehen als mit jedem anderen E-Auto.
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag