Großer Ärger mit Newmotion

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
ubit
    Beiträge: 1389
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 51 Mal
    Danke erhalten: 353 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 14:48
Sir Henry hat geschrieben:Eine Barzahlung an der Stromtanke kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Das treibt nur die Kosten in die Höhe und bringt dem Nutzer nix.
Doch - z.B. in Parkhäusern oder auf Parkplätzen wo eh schon ein entsprechender Automat steht. Einfaches Szenario:
1. Bei der Einfahrt löse ich das Parkticket - wie jetzt auch schon.
2. Ich fahre auf einen E-Stellplatz mit Ladesäule
3. Ich stecke das Parkticket in den Schlitz an der Ladesäule und schalte diese damit frei (QR-Code oder Barcode auf dem Parkticket sollte das leicht ermöglichen)
4. Vor der Ausfahrt stecke ich das Ticket in den Automaten. Preis wird angezeigt und Ladevorgang ggf. unterbrochen falls er noch läuft.
5. Ich zahle wir gewohnt per EC-Karte oder Bar.

Klar: Die "Standalone"-Ladesäule mit einem Kleingeldsammler auszurüsten macht eher wenig Sinn.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt.
Anzeige

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1636
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 138 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 14:53
ubit hat geschrieben:
2. Zahlung muss mit "üblichen" Zahlungsmitteln funktionieren. In Deutschland heißt das: Bar oder EC-Karte. Alternativ gerne noch die Abrechnung über Zugangskarten bei denen man später eine Rechnung bekommt inkl. Abbuchung der fälligen Beträge.
Sorry, aber Bargeld will ich im Jahre 2018 nicht mehr nutzen müssen.
Bitte digital mit Kreditkarte (international), Payment Diensten wie Apple Pay und Paypal. Selbst eine EC Karte ist bei Geschäftsreisenden aus dem Ausland unbekannt (Stichwort Mietwagen).
Natürlich inklusive digitaler Rechnung.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
ubit
    Beiträge: 1389
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 51 Mal
    Danke erhalten: 353 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 14:56
zoppotrump hat geschrieben: Natürlich inklusive digitaler Rechnung.
Und unbegrenzter Datensammlung.... Damit auch jeder Anbieter genau weiß wo Du Dich so herumtreibst. Am Besten inkl. Datenabgleich mit Google und Facebook...

Sorry - wir sind hier in Deutschland - nicht im Ausland. Und hier wird noch extrem viel bar bezahlt. Und wenn es nach mir geht soll das auch noch möglichst lange so bleiben. Alternative - bequeme - Zahlungsarten dürfen gerne zusätzlich angeboten werden.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1636
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 138 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 15:03
ubit hat geschrieben: Und unbegrenzter Datensammlung.... Damit auch jeder Anbieter genau weiß wo Du Dich so herumtreibst. Am Besten inkl. Datenabgleich mit Google und Facebook...

Sorry - wir sind hier in Deutschland - nicht im Ausland. Und hier wird noch extrem viel bar bezahlt. Und wenn es nach mir geht soll das auch noch möglichst lange so bleiben. Alternative - bequeme - Zahlungsarten dürfen gerne zusätzlich angeboten werden.

Ciao, Udo
FB und Google halte ich für übertriebene Panikmache. Wie sollen die Daten dorthin gelangen?

In Frankfurt am Main gab es jetzt >3 Jahre lang Ladesäulen mit Bargeldzahlung. Ergebnis: Hat kein Mensch benutzt und wird gerade abgeschafft. Man muss ja auch passend im Vorfeld die Münzen einwerfen, weil der Automat nach dem Ladeende eher nicht wechselt. Ist grandios gescheitert.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
Cerebro
    Beiträge: 951
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 15:04
ubit hat geschrieben:Und hier wird noch extrem viel bar bezahlt. Und wenn es nach mir geht soll das auch noch möglichst lange so bleiben. Alternative - bequeme - Zahlungsarten dürfen gerne zusätzlich angeboten werden.
Ich musste jetzt echt nachdenken wann ich das letzte mal etwas bar bezahlt habe :roll: stimmt mein letztes Bier zum Ende der Biergartensaison musste ich glatt bar bezahlen .... :lol:
Selbst bei Kaufland, Rewe und Aldi sogar bei meinem Bäcker zahl ich kontaktlos.
Warum einfach wenn es auch kompliziert geht. :lol:

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
ubit
    Beiträge: 1389
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 51 Mal
    Danke erhalten: 353 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 15:12
zoppotrump hat geschrieben:In Frankfurt am Main gab es jetzt >3 Jahre lang Ladesäulen mit Bargeldzahlung. Ergebnis: Hat kein Mensch benutzt und wird gerade abgeschafft. Man muss ja auch passend im Vorfeld die Münzen einwerfen, weil der Automat nach dem Ladeende eher nicht wechselt. Ist grandios gescheitert.
Ungeeignete Implementierung halt... Wie gesagt: Parkautomaten hätten da deutlich bessere Voraussetzungen. Zumindest bei uns in der Gegend zahlen da auch die meisten Leute immer noch in Bar. Sogar in Düsseldorf wo da gerne mal ein paar Euronen mehr zusammen kommen.

Und wie die Daten zu FB oder Google kommen? *lol* Das wird schon. Daten sind wertvoll. Und es ist z.B. für die Nutzung bei personalisierter Werbung sicherlich nicht uninteressant wenn Du "ständig" an einem bestimmten Outlet-Center nachlädst. Oder bei einem Discounter. Oder am nächsten Puff?

Sorry, aber anonyme Barzahlung hat schon ihren Sinn. Bargeldlos heißt immer das es Belege für meine Zahlungen gibt - in der Regel inklusive der gekauften Produkte oder Dienstleistungen. Und wo diese Daten später landen oder wie sie genutzt werden entzieht sich weitgehend meiner Kontrolle. Ich will nicht das meine Krankenkasse mich irgendwann in einen schlechteren Tarif steckt nur weil ich jede Woche 2 Kästen Bier oder 7 Tiefkühlpizzen kaufe. Klar sind das nur mögliche "Auswüchse" - aber so ganz weit weg von der Realität sind sie nicht.

Aber das ist hier wohl eher leicht OT ;-)

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
Benutzeravatar
folder Mo 5. Nov 2018, 15:13
ubit hat geschrieben:Damit auch jeder Anbieter genau weiß wo Du Dich so herumtreibst.
So lange Du nicht per VPN laden kannst (oder prepaid Karten nutzen kannst) wird sich das nicht vermeiden lassen...
Zuletzt geändert von Sir Henry am Mo 5. Nov 2018, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1636
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 138 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 15:32
Das habe ich nicht geschrieben. Nur als Info.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
Benutzeravatar
folder Mo 5. Nov 2018, 15:49
zoppotrump hat geschrieben:Das habe ich nicht geschrieben. Nur als Info.
Das kaputte Quoting habe ich gefixt.

Re: Großer Ärger mit Newmotion

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1636
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 138 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 16:08
Danke Dir.

Nochmals zu den Bezahlmethoden und der Datensammlung. Ich habe da überhaupt keine Bedenken. Ich zahle so viel wie möglich elektronisch. Mit meiner Tankkarte zahle ich schon seit Ewigkeiten elektronisch, von daher sehe ich da keinen Nachteil darin, wenn ich das nun für Strom mache, anstatt für Benzin oder Diesel.
Ich denke auch nicht, dass sich ein Anbieter in Deutschland es erlauben könnte, hier Schindluder zu treiben. Die Strafen sind dank DSGVO doch recht hoch und zudem wäre die Reputation schnell dahin.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag