Ionity - Allgemeine Diskussion

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
benwei hat geschrieben:
PapaCarlo hat geschrieben:Genau so ist es. Ob alle 6 gleichzeitig funktionieren wurde bis jetzt nicht getestet. Und ob die überhaupt so gebaut werden...Wer noch die Probleme nicht voraussieht, der ist realitätsfern...
Wir haben heute mit rund 60 Autos beim HyundaiEV&Friends-Treffen in Eichenzell den Härtetest gemacht - 4x IONITY, 1x allego HPC und 1x allego-Triple gleichzeitig und den ganzen Tag im Dauereinsatz. Alles lief (bis auf den 2. allego HPC, der durch gar nix aktivierbar war). Und in Eichenzell ist auch nicht der Strom ausgefallen Bild
:lol: Das wollte ich auch gerade schreiben.
Wir hatten natürlich etwas mehr Zeit um alle zu laden, aber im Grunde waren alle bis zur Ausfahrt zur Wasserkuppe fertig.

Die Tritium Säulen haben sich gestern wacker gehalten. Auch die anwesenden M3 konnten mit etwa 120kW laden.
Am lustigsten war das verdutzte Gesicht eines vorbei kommenden M3 Fahrers, der einfach nur laden wollte und nichts mit unserem Treffen zu tun hatte. Er wird sich wohl gefragt haben, ob er durch einen Zeittunnel gefahren ist und in einer nahen Zukunft herausgekommen ist. Das komplette Gelände war einfach nur voll mit BEV.

Schön fand ich dann die Reaktion einiger Ladenden, die ihm einen Platz angeboten haben. Er konnte dann auch sofort laden...

Spannend zu beobachten war aber auch die Zeit davor. Insgesamt waren ja 6 Säulen online und nutzbar. Es gab quasi ständig umparkende Fahrzeuge, die ihren Ladevorgang beendet hatten. Der Durchsatz war selbst bei dieser 'überschaubaren' Menge an Ladesäulen erfreulich hoch - wie schon geschrieben, wurden in etwa 3 Stunden fast 60 Autos geladen. Sicherlich liegt das auch an der relativ kurzen Ladedauer des Ioniq, aber es waren ja auch einige Kona anwesend. Natürlich ist dies eine lange Wartezeit für den zuletzt angekommenen, aber wir hatten auch alle eine mehr oder weniger gemeinsame Ankunftszeit!
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq
Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

lucas7793
  • Beiträge: 789
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 167 Mal
  • Website
read
150kW hat geschrieben: Sorry, ich weiß grad nicht mehr wer der Programmierer vom https://ionity.ev-info.eu/ Status Tracker ist, aber der funktioniert seit einigen Tagen mit Internet Explorer nicht mehr. Bleibt mit "Loading current data" hängen.
Sollte nun auch mit dem Internet Explorer richtig funktionieren! Das war wohl zu modernes Teufelszeug was ich da verwendet habe :lol:

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
PapaCarlo hat geschrieben: Jetzt bin ich ein Troll, weil ich die Wahrheit spreche?!
Weil Ionity schon seit 3-4 Jahren Sachen verspricht und NIE liefert?! Und ich muss ja beistehen und klatschen und die Unfähigkeit begrüßen?!
Welchen Sinn hätte denn bitte IONITY vor 3 Jahre gehabt? Die kommen genau zum richtigen Zeitpunkt. Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit muss aber erst noch bewiesen werden.
Die Sonne geht in 5 Mrd. Jahren endgültig aus. Auch wenn wir bis dahin 100% unserer Welt Energie damit verwenden.
use it not lose it

Re: Ionity – Schnellladenetz

PapaCarlo
  • Beiträge: 906
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 23:31
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
PeterMüller hat geschrieben:
PapaCarlo hat geschrieben: Jetzt bin ich ein Troll, weil ich die Wahrheit spreche?!
Weil Ionity schon seit 3-4 Jahren Sachen verspricht und NIE liefert?! Und ich muss ja beistehen und klatschen und die Unfähigkeit begrüßen?!
Welchen Sinn hätte denn bitte IONITY vor 3 Jahre gehabt? Die kommen genau zum richtigen Zeitpunkt. Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit muss aber erst noch bewiesen werden.
Das ist bissl Huhn-Ei Problem. Natürlich ist die Verspätung aber künstlich entstanden - denn die deutschen Hersteller haben keine Autos, die diese Ladegeschwindigkeit benutzen können. Wieso sollen die dann das Netz ausbauen?
...

Es geht mir nicht darum,dass vor 3Jahren die Infrastruktur schon gestanden hätte. Sondern, dass bis Ende 2019 400 Ladesäulen versprochen wurden. Und jetzt wissen wir, dass selbst 2020 das wahrscheinlich nichts wird.

Wie hätte man das besser machen?

Schon vor 1 Jahr in Norwegen und Holland und teilweise Deutschland z.B ein gutes Netz aufbauen, Erfahrung sammeln, damit das Netz später ausgebaut wird. Und natürlich etwas mehr Gas geben.

Wir wissen, dass einige von den Betreibern hier still mitlesen - die freuen sich bestimmt, wenn wir hier fröhlich alles schönreden - dann brauchen die sich auch keine Mühe mehr machen und abwarten, bis genügend Eigenautos auf den Straßen rollen.

Re: Ionity – Schnellladenetz

INRAOS
  • Beiträge: 860
  • Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
  • Wohnort: Delbrück
  • Hat sich bedankt: 300 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
PeterMüller hat geschrieben: Welchen Sinn hätte denn bitte IONITY vor 3 Jahre gehabt? Die kommen genau zum richtigen Zeitpunkt. Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit muss aber erst noch bewiesen werden.
Das sehe ich auch so. Aber ob wir die 350 kw schnellladesäulen überhaupt heute benötigen bzw. ob diese zu früh oder zu spät kommen wird in einem separaten Thread bereits diskutiert.

Und da gehen die Meinungen schon ziemlich auseinander - weswegen ich so eine extrem einseitige Beschimpfung wie von einem anderen User in diesem Thread vorgenommen einfach nicht für gerechtfertigt halte
BMW i3 BEV 94 Ah vom Dez 2016 bis Dez 2019. Über 40.000 km gefahren
Passat GTE seit 28.08.2018. Bisher 20.000,km
Model 3 seit 28.12.2019 - ohne Mängel übernommen.
EGolf bestellt Anfang Oktober 19 - abgeholt am 19.06.2020

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 4573
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 388 Mal
read
PeterMüller hat geschrieben:
Nozuka hat geschrieben: Ja ist ja echt ein Geheimnis wo die Hauptachsen sind :lol:
Wie viele KM bist Du schon elektrisch gefahren auf Langstrecke?
Und was hat das jetzt damit zu tun? Oder fahren BEVs wo anders lang als Verbrenner?

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 4573
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 388 Mal
read
PapaCarlo hat geschrieben: Es geht mir nicht darum,dass vor 3Jahren die Infrastruktur schon gestanden hätte. Sondern, dass bis Ende 2019 400 Ladesäulen versprochen wurden.
Dieses Versprechen wurde allerdings von einem Audi Mitarbeiter getroffen, der diese Zahl bei einer Präsentation in seine Folie eingebaut hatte. "Offiziell" (Presse-Meldungen) wurde beim Start von Ionity von "IONITY wird bis 2020 insgesamt rund 400 Schnellladestationen errichten und betreiben." gesprochen. Und ob "bis 2020" Ende 2019 oder Ende 2020 bedeutet, darüber wurde damals schon diskutiert :)
https://www.volkswagenag.com/de/news/20 ... ONITY.html

Re: Ionity – Schnellladenetz

PapaCarlo
  • Beiträge: 906
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 23:31
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Ich-naklar hat geschrieben: Gerade die erste Station in Ungarn in Bau gegangen - für die Fahrt nach Budapest würde jetzt noch zwischen Augsburg und München fehlen dann wäre die Achse schon mal nicht so schlecht. Mal gespannt was heute noch kommt.
Für wann ist Tschechien geplant und wo kommen die nächsten Baustellen in Deutschland? Momentan gibt es seit 1 Monat keine neuen Baustellen in Deutschland.

Re: Ionity – Schnellladenetz

harlem24
  • Beiträge: 7334
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 200 Mal
  • Danke erhalten: 439 Mal
read
PapaCarlo hat geschrieben:
Ich-naklar hat geschrieben: Gerade die erste Station in Ungarn in Bau gegangen - für die Fahrt nach Budapest würde jetzt noch zwischen Augsburg und München fehlen dann wäre die Achse schon mal nicht so schlecht. Mal gespannt was heute noch kommt.
Für wann ist Tschechien geplant und wo kommen die nächsten Baustellen in Deutschland? Momentan gibt es seit 1 Monat keine neuen Baustellen in Deutschland.
Hm, Altenburger Land, Thüringer Wald und Dresdener Tor sind für Dich also keine Baustellen in Deutschland?
Altenburger Land wurde vor zwei Wochen als Baubeginn gemeldet, also verbreite bitte keine Fake news!
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2138
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
Wenn Ionity seinem 120km-Schema treu bleibt, müsste auf der A7 irgendwann auch in Rhüden gebaut werden. Das wäre natürlich ein Kracher, neben dem Tesla- und Allego-Angebot. Bin gespannt ob das tatsächlich so kommt.
Hyundai IONIQ Elektro Premium seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 seit Juni 2020

bin "Heimlader" an 11 kW AC mit 9,92 kWp PV auf dem Süd-Dach
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag