Ionity - Allgemeine Diskussion

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Es kommt nördlich von Mendig entlang der A 61 bis zu ihrem Ende genau eine Ionity-Station. Auch im anschließenden Raum Köln/Bonn gibt es von der A 61 kommend kein Ionity. Der Vorwurf, sie kauften "alle hintereinander liegenden Parkplätze und Restaurants auf", entbehrt daher jeder Grundlage.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)
Anzeige

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

e-fux
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Sa 23. Jul 2022, 19:57
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
bernd schlueter hat geschrieben: Wenn man von Süden kommt, ist Mendig der letzte Ort, an dem man noch auf eine vergleichsweise günstige ENBW-Station kommt. Danach kommen nur noch teure Ionity-Stationen....
Anscheinend kauft Ionity alle hintereinander liegenden Parkplätze und Restaurants auf, um uns zu zwingen, Ionity zu tanken. Eigentlich nicht schlecht, denn die 79 Cent pro kWh ermöglichen
Schwierige Situation: Andere Nutzer beklagen sich über den mangelhaften Ausbau von Ionity, du klagst darüber, dass sie in einer konkreten Region ihren Job gut gemacht haben.
Wenn deine Argumentation stimmten würde gäbe es in Europa nur Ionity-Lader.

Abseits deiner Verschwörungstheorie mein privater Tipp:
Ladefuchs-App installieren und mit Bonnet für Ionity einen relativ preiswerten Roaming-Anbieter finden.
Außerdem sind 79 ct immer noch preiswerter als Diesel oder Benzin.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Misterdublex
  • Beiträge: 7350
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 786 Mal
  • Danke erhalten: 1528 Mal
read
@e-fux:
0,79 €/kWh sind so gerade eben günstiger, als Benzin.

Das sollte aber kein Maßstab sein. Der deutsche Stromanbieter Ionity (Sitz Deutschland) ist in Deutschland besonders teuer. In Frankreich ist Ionity zum Beispiel teils erheblich günstiger (0,39 bis 0,69 €/kWh). Dort wurde staatlich reglementiert. Selbst Total gilt in Frankreich, mit um die 0,50 €/kWh als teuer.

Freshmile bietet DC an Autobahnen ab 0,20 €/kWh an.

Auch Fastned kann den Strom, bei besserem „Ladeerlebnis“ günstiger anbieten, als Ionity.

In Deutschland lässt man sich das halt nur gefallen, da der Verbraucherschutz nicht so wichtig ist.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

dr_big
  • Beiträge: 1687
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 337 Mal
  • Danke erhalten: 655 Mal
read
Sollte das nicht auch die Nachfrage regeln? Wenn Ionity zu teuer ist, dann lade ich dort einfach nicht und früher oder später sollte sich der Preis dann anpassen.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Optimus
  • Beiträge: 3143
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 428 Mal
  • Danke erhalten: 711 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: Freshmile bietet DC an Autobahnen ab 0,20 €/kWh an.
plus 0,30€/min. Damit liegt der Gesamtpreis (je nach Ladeleistung) auch höher. Ionity wird sogar noch höher bepreist (kWh und Minuten).
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,3 kWh/100 km (netto) @65 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Misterdublex hat geschrieben: Der deutsche Stromanbieter Ionity (Sitz Deutschland) ist in Deutschland besonders teuer.
Das ist nicht korrekt. Der Preis liegt in fast allen Euro-Ländern Ländern bei 79 ct/kWh: https://support.ionity.eu/en/payment-bi ... -at-ionity
In Frankreich ist Ionity zum Beispiel teils erheblich günstiger (0,39 bis 0,69 €/kWh).
Es kostet 69 ct/kWh. 39 ct kostet es nur an 50-kW-Säulen, die es in Deutschland wie auch den meisten anderen Ländern bei Ionity einfach nicht gibt.
69 ct ist sicher nicht "erheblich günstiger".
Dort wurde staatlich reglementiert.
Der ganze Strommarkt wird in Frankreich stark subventionert, weswegen Strom dort erheblich billiger ist. Das äußert sich auch bei Ionity.

Schau dir auch einfach mal das HPC-Netz in Frankreich an. Das ist eine Wüste. ist dir das wirklich lieber als 10 ct mehr zu bezahlen?
In Deutschland lässt man sich das halt nur gefallen, da der Verbraucherschutz nicht so wichtig ist.
Was hat das mit Verbraucherschutz zu tun? Forderst du jetzt auch Preisdeckel für Kinotickets oder Waschpulver als "Verbraucherschutz"?

Im Übrigen ist Ionity ein Service einiger Autohersteller, und für deren Kunden mit den richtigen Tarifen der billigste HPC-Anbieter in Deutschland. Die haben kein großes Interesse, auch andere Marken mit billigem Strom zu versorgen.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
und der Strompreis geht gerade eh durch die Decke, da die Franzosen uns den ganzen Strom aus den Gaskraftwerken abkaufen und wir durch die vermehrte Gasverbrennung extrem hohe Preise zahlen.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. Seither >150.000km elektrisch unterwegs

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Sachsenaudi
read
Jeder kann doch ein Abo bei Ionity abschließen und zahlt 35 Cent für die KWh.

https://ionity.eu/de/network/access-and-payment

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Misterdublex
  • Beiträge: 7350
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 786 Mal
  • Danke erhalten: 1528 Mal
read
A.Q. hat geschrieben: Im Übrigen ist Ionity ein Service einiger Autohersteller, und für deren Kunden mit den richtigen Tarifen der billigste HPC-Anbieter in Deutschland. Die haben kein großes Interesse, auch andere Marken mit billigem Strom zu versorgen.
Also wir sind 2-fache VW Kunden und uns bietet VW keinen vergünstigten WeCharge-Tarif bei Ionity an. So viel, zu für deren Kunden.

In Deutschland hätte auch gefordert werden können, dass Ionity 3-Fachlader aufstellen muss, für diejenigen denen es egal ist, ob sie 10-15 min schneller am Ziel sind.

Strompreise können auch in Deutschland gerne subventioniert werden, auf Kosten der 10%, die 90% das Kapitals in Deutschland besitzen.
Zuletzt geändert von Misterdublex am Fr 5. Aug 2022, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Misterdublex
  • Beiträge: 7350
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 786 Mal
  • Danke erhalten: 1528 Mal
read
Sachsenaudi hat geschrieben: Jeder kann doch ein Abo bei Ionity abschließen und zahlt 35 Cent für die KWh.

https://ionity.eu/de/network/access-and-payment
Ist das für Weniglader wirtschaftlich?
Da lohnt dann eher ein „Investment in den Sandsetzer“, wie Bonnet. Davon wird es immer wieder Neue geben, bis die den deutschen Markt aufgegeben haben.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag