Ionity - Allgemeine Diskussion

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Misterdublex
  • Beiträge: 4344
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 626 Mal
read
Nein, bei WeCharge nicht.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige

Re: Wie lade ich bei Ionity am günstigsten, wenn wirklich nicht anders geht?

USER_AVATAR
  • GrillSgt
  • Beiträge: 850
  • Registriert: So 3. Mai 2020, 10:22
  • Wohnort: Solingen
  • Hat sich bedankt: 170 Mal
  • Danke erhalten: 257 Mal
read
EnBW ODR klingt generell gut. Für 5 € im Monat hätte man günstiges laden an IONITY und an EnBW.

Re: Wie lade ich bei Ionity am günstigsten, wenn wirklich nicht anders geht?

USER_AVATAR
read
Wenn man allerdings die letzten Monate beobachtet stellt sich eine Frage: wie lange noch?

Neben der Möglichkeit an IONITY zu laden hat der Tarif noch einen weiteren Vorteil. Es gibt keine Blockiergebühr. Ideal also auch für Laternenlader.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

psm-freak
  • Beiträge: 420
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 181 Mal
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
marsroth hat geschrieben:
hliebold hat geschrieben: Tja, das bringt mich aber wieder zur Frage, warum ich mit meinem E-Golf keinen Zugang zu den We Charge Tarifen mit Grundgebühr habe.
Geht das bei https://www.chargeandfuel.vwfs.com/#tariffs auch nicht? Dort steht nur eine Einschränkung bezogen auf die Marken des Volkswagen Konzerns, Daimler, BMW, Ford und Hyundai.
Wie kommt es dass da Hyundai dabei ist? Sind die nun doch dem Konsortium beigetreten? Und ist KIA nicht dabei?
Ioniq 28 Style

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Kia gehört zur Hyundai Motor Group.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
@psm-freak Ja, Hyundai ist nun auch Bestandteil des Ionity Konsortiums. Das hat nur sehr lange gedauert, bis die Formalitäten abgewickelt waren.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Wie lade ich bei Ionity am günstigsten, wenn wirklich nicht anders geht?

disorganizer
  • Beiträge: 2348
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 501 Mal
read
Hast du auch abrechnen lassen? Nicht das dann noch ne dicke Rechnung hinterher kommt.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Wie lade ich bei Ionity am günstigsten, wenn wirklich nicht anders geht?

Strife
  • Beiträge: 120
  • Registriert: Sa 23. Jan 2016, 08:58
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
PowerTower hat geschrieben:Habe noch ein interessantes Angebot entdeckt. Mit EnBW ODR und der App "mobilityME" gelten folgende Konditionen bei IONITY.

Standard: 49 Cent/kWh
Viellader: 39 Cent/kWh (5 Euro Grundgebühr/Monat)

Habe die Freischaltung mit dem Standardtarif getestet, hat funktioniert. Die App hat aber ein paar Baustellen, z.B. wird keine Karte angezeigt.

https://www.odr.de/mobilityme/
Na Danke, Monatelang habe ich diesen Moment befürchtet. Muss man denn echt jeden Geheimtipp publik und kaputt machen?

Gesendet von meinem SM-N986B mit Tapatalk


Kia E Niro 64 Vision ab 03/2020
VW E Up 2020 - seit 10.07.2020

Re: Wie lade ich bei Ionity am günstigsten, wenn wirklich nicht anders geht?

USER_AVATAR
read
Es kann nicht die Lösung der E-Mobilität sein, Tarife durch Geheimhaltung zu stabilisieren. Wenn das ganze System so sehr mit heißer Nadel gestrickt ist, dass es ultraempfindlich auf externe Einflüsse und die Aussage einer einzelnen unwichtigen Person reagiert, dann passt einfach grundsätzlich etwas nicht. Es ist auch nicht gesagt, dass der Tarif daran kaputt geht. EWE hält auch durch.

Ich habe außerdem weitere Tarife auf Seite 32 genannt, so dass sich eben nicht alle auf den gleichen Anbieter stürzen müssen. Dieser Thread wurde nunmal ins Leben gerufen, damit solche Informationen ausgetauscht werden können.

Wenn alle Tarife daran kaputt gehen und niemand mehr bei IONITY lädt, dann haben wir endlich die Möglichkeit, das Problem an der Wurzel zu packen. Die Lösung kann nicht sein, dass IONITY dauerhaft bei 79 Cent/kWh bleibt und die EMPs immer Geld aus eigener Tasche zuschießen müssen, damit die Kunden zufrieden sind. Sondern die Lösung muss sein, dass IONITY aus eigener Kraft einen Tarif vorstellt, der für alle Parteien angemessen ist und an dem alle Autofahrer teilhaben dürfen. Alles andere ist doch Käse und nicht nachhaltig. Und wenn IONITY das nicht kann, weil sie nicht auf schwarze Zahlen kommen, dann ist das Experiment der sündhaft teuren 350 kW Lader, die im übrigen niemand gefordert hat, eben gescheitert.

Ich bin nur ein Staubkorn. Meine Aussagen sollten die Zukunft der Milchstraße nicht beeinflussen.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Wie lade ich bei Ionity am günstigsten, wenn wirklich nicht anders geht?

Strife
  • Beiträge: 120
  • Registriert: Sa 23. Jan 2016, 08:58
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Es geht mir nicht um Ionity. Ich selbst habe nur einmal 2 kWh zum testen geladen.
Es geht mir darum, dass die ODR hier Grundversorger ist und mir seit Jahren einen Top Hausstromtarif bietet. Dreimal darfst du raten auf wen die Verluste die durch deinen Tipp entstehen umgelegt werden.

Vielen Dank!

Gesendet von meinem SM-N986B mit Tapatalk


Kia E Niro 64 Vision ab 03/2020
VW E Up 2020 - seit 10.07.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag