Ionity - Allgemeine Diskussion

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

LeakMunde
  • Beiträge: 332
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Nachbars Lumpi hat geschrieben: der Betreiber kann das.
Nein, kann er nicht.
Nachbars Lumpi hat geschrieben: Tesla sagt ganz klar dass du einen Tesla kaufen musst um am SuC laden zu können. Es ist eine geschlossene Gruppe [...]
Man muss keinen Tesla kaufen um dort zu laden und es ist auch keine geschlossene Gruppe. Niemand hindert mich daran den von Hinz oder Kunz geliehenen Tesla am SuC zu laden.
Nachbars Lumpi hat geschrieben: Daran ist nichts zu rütteln, dass Ionity Fahrer von Fahrzeugen, die nicht von den Gesellschaftern stammen, versucht zu benachteiligen. Das liegt darin Begründet, dass die MSP als B2B Partner derart hohe Gebüren aufgebrummt bekommen, dass sie es weiter geben müssen oder ihren Kunden das Laden bei Ionity zu verwehren.
Bisher hat noch niemand belegen können, dass die beteiligten Hersteller andere Konditionen angeboten bekommen, als nicht beteiligte Hersteller oder MSPs.
Es ist auch plausibel, dass die bekannten Endkundenpreise und die möglicherweise ähnlichen B2B Preise für ionity zu niedrig sind um profitabel zu sein. Entsprechend sind die Gebühren nicht zu hoch.
Nachbars Lumpi hat geschrieben: Das ausschließen verteidigen sie, dass ja jeder ad-hoc laden KÖNNTE.
Jeder kann bei ionity Ad-Hoc laden. Die Verfügbarkeit der Säulen soll auch ziemlich gut sein.
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)
Anzeige

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Naheris
read
Nachbars Lumpi findet ganz offensichtlich ein offenes Netzwerk, an dem jeder Laden kann wenn er will und muss, offensichtlich schlechter als ein geschlossenes Netzwerk, in dem nur die eigenen Kunden laden können.

Lasst ihn doch. Es gibt eben immer Leute, die versuchen mit aller Gewalt die Elektromobilität zu bremsen.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

Ungard
  • Beiträge: 1904
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 422 Mal
read
JEDER kann Plugsurfing Plus abschließen und zahlt dann an jeder AC/DC inkl Ionity in Deutschland 34 Cent.
Wo ist das Problem?
Ich hab kein Audi Charging Service, weil es sich einfach nicht lohnt und die Preise nur an Ionity halbwegs gut sind, der Rest ist viel zu teuer.
Wo soll das dann bitte außer für Langstrecken Vielfahrer die zu 90% Ionity nutzen gut sein und die können auch eben Plugsurfing Plus kaufen, jeder ob Kia, Tesla oder sonstwas.

Davon ab gibt es weiterhin noch viele Möglichkeiten günstig an Ionity zu laden (außer mit relativ kleinen Akkus).

BMW bietet übrigens für jeden, auch gebrauchten i3 Fahrer Ionity Paket an, so ist es ja auch nicht @Nachbars Lumpi
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

150kW
  • Beiträge: 4571
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Nachbars Lumpi hat geschrieben: Was Ionity macht, also Teilnehmer des Joint-Venture zu bevorteilen ist ganz klar eine Schlechterstellung aller anderen.
Glaubst du echt das keine Mischkalkulation gibt und dass alle den gleichen Preis haben bis auf Ionity? Es ist doch absolut offensichtlich das das bei quasi allen Anbietern die Preise berechnet werden und da zählt natürlich auch ein Grundpreis rein. Logischerweise kann man für Ionity also geringere Preise pro kWh nehmen wenn man einen monatlichen Grundpreis zahlt.

Und schauen wir uns den Basis Tarif bei Audi an:
Audi Charging City Tarif:
IONITY HPC: 0,79 EUR / kWh
DC-Laden: 0,49 EUR / kWh + ggf. 0,10 EUR / min nach 3h

Und was sehen wir? 0,79€ die kWh bei Ionity. Wie kann das sein wenn Ionity Audi laut dir die kWh angeblich billiger anbietet?

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3558
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1716 Mal
  • Danke erhalten: 796 Mal
read
LeakMunde hat geschrieben: Für Tesla und die Ladesäulenverordnung gibt es einen eigenen Thread.
Nach 10 Seiten OffTopic Diskussionen hoffe ich daß ihr jetzt wieder über Ionity im Allgemeinen diskutiert... Aber eine Bitte hätte ich noch: diskutiert bitte auf Augenhöhe miteinander - Danke!

Grüazi MaXx

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Hallo, ich habe heute in der Prosche Taycan-Gruppe bei FB gelesen, dass es an der Station Brenner zu Wartezeiten gekommen ist. Eine Ladesäule war durch einen Verbrenner zugeparkt. Da habe ich mich gefragt, wie plant IONITY eigentlich den weiteren Ausbau? z.B. wo wird von 4 auf 6 Ladesäulen ausgebaut.
Denn IONITY kann über Ihre Systeme ja weder zugeparkte Ladesäulen noch wartende E-Autos erkennen.

Wenn jetzt die ganzen ID.3, ID.4, Q4 e-tron, iX3, usw. auf die Straße kommen, wäre es da nicht sinnvoll, dass es einen Kundenaustausch mit IONITY gibt? Wie könnte der aussehen? Hier in einem Thread sammeln?
Grüße

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
  • ChrKoh
  • Beiträge: 288
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 22:45
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
a) die ganzen ID.3, ID.4 usw. werden sicherlich nicht alle an Ionity laden, da diese auf Autobahnen liegen und der überwiegende Teil innerstädtisch oder zuhause/Firma lädt.
b) einen Kundenaustausch von/zu Ionity wie du ihn dir vorstellst gibt es nicht, sonst wäre die letzte Preiserhöhung moderater ausgefallen.
c) dass Verbrenner Ladesäulen zuparken ist nichts außergewöhnliches und ist zumeist mit Unwissen, Absicht oder Gleichgültigkeit behaftet.

Fazit: es juckt niemanden (außer dich vielleicht momentan noch als Elektrofahrer-Neuling), ob Ionity gut/schlecht/gar nicht besucht wird und ein Kundenaustausch ist seitens Ionity offensichtlich nicht gewünscht!
Mit dem e-Golf seit 22.11.2018 unterwegs 8-)
Ø-Verbrauch: 15,1 kWh/100km

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

150kW
  • Beiträge: 4571
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Zugeparkte Ladesäulen sollten meines Erachtens kein all zu großes Problem bei Ionity sein. Und bzgl. Ausbau werden sie sicherlich Ladevorgänge pro Tag anschauen und nicht ob in einer Stunde am Tag mal 3 Leute gewartet haben.
Die "Staus" an den Ladesäulen sollten dann primär auch von den Autos gelöst werden (Navi navigiert nur freie Säulen an) und nicht von der Infrastruktur Seite aus.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
Es würde helfen, wenn die 4te Säule am Brenner nicht ständig defekt ist. Ich war jetzt 6 mal mit Monaten Abstand an dem Lader und nicht einmal gingen alle 4 Säulen. Und wenn von den 3en eine zugeparkt ist, ist es eng zu Hauptzeiten. Aber ehrlich: wer da parkt macht das mit Vorsatz. Dafür sind die Markierungen und Säulen zu auffällig.

Re: Ionity - Allgemeine Diskussion

USER_AVATAR
read
ChrKoh hat geschrieben: a) die ganzen ID.3, ID.4 usw. werden sicherlich nicht alle an Ionity laden, da diese auf Autobahnen liegen und der überwiegende Teil innerstädtisch oder zuhause/Firma lädt.
Natürlich werden die ganzen ID.3 usw. nicht alle an Ionity laden. Aber wenn in Europa dieses Jahr noch 50.000 ID.3's auf die Straße kommen und nur 2% an einem Sonntag bei Ionity laden möchten, sind das zusätzliche 1.000 Ladevorgänge.

Ich habe mal ein Diagramm gemacht (nur Deutschland) mit den Fahrzeugen die es heute gibt und welche bei Ionity bevorzugt laden werden. Da sieht man in einem Jahr von 2019-07 bis 2020-07 den Faktor 4. Das wird bis 2021-07 sicher nochmal Faktor 4 sein --> 40.000.

Wenn eine wichtige Station wie am Brenner jetzt schon an den Hauptreisetagen am Limit ist, wie soll das dann 2021 werden?
zulassung_ger.jpg
Grüße
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag