"Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

Re:

USER_AVATAR
  • hal2063
  • Beiträge: 57
  • Registriert: Sa 16. Nov 2019, 00:00
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: Könnt ihr Fahrrad-Nein-Doch-Orr gezicke irgendwo anders aufführen?
Gerne - nachdem ich auf die abschließende Frage geantwortet habe, obwohl sich jeder die Daten leicht selbst besorgen kann (Quellen: Statisik Radfahrer-Unfälle Berlin 2018, Statistik Fußgänger-Unfälle Berlin 2018).
Ich habe von Berlin gesprochen - daher auch nur Berliner Daten, dabei geht es doch nicht nur um Todesfälle, das ist doch nun wirklich eine vollkommen realitätsferne Betrachtung.
Ein Fußgänger, der von einem Radfahrer angefahren wird, wird selten getötet, kann aber z.B. durch ein erlittenes SHT sehr wohl zum Pflegefall werden. Aber tot ist der natürlich nicht - die Verletzten-Fälle zu betrachten, würde die Scheinwelt aber belasten, darum bezieht man sich eben nur auf Todesfälle.
Das PDF ist wirklich sehr interessant, beleuchtet auch die Unfallursachen.

7971 Unfälle mit Radfahrer-Beteiligung gab es in 2018, dabei wurden 11 Radfahrer getötet, 5381 Menschen wurden leicht verletzt, 806 schwerverletzt, davon 43 Fußgänger bei ca. 476 registrierten Unfällen Radfahrer/Fußgänger.

Als Hauptverursacher bzw. Mitverursacher wurden ermittelt:
* 48,96% Radfahrer
* 40,43% PKW-Fahrer
* 4,14% LKW-Fahrer
* 2,96% Fußgänger
* 0,59% Busfahrer
* 0,45% Motorradfahrer

Ich glaube, die Zahlen sprechen für sich...
Over and out!
Wer heute noch hochmotorisierte Verbrenner fährt, hat den Schuß nicht gehört.
Anzeige

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14212
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1213 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Nach einem letzten Nachtreten gegen Radfahrer an sich könnten wir endlich wieder zum Thema? :back to topic: :back to topic:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

USER_AVATAR
  • Frog
  • Beiträge: 245
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 10:40
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
Alex1 hat geschrieben: ... könnten wir endlich wieder zum Thema? :back to topic: :back to topic:
Was ist hier denn das Thema?
Gewaltphantasien gegen Falschparker?

Überall in den Städten sind (billige/kostenlose) Parkplätze Mangelware. Überall in den Städten werden Fahrradwege zugeparkt, Ein- und Ausfahrten zugeparkt, Halte- und Parkverbote ignoriert, Frauenparkplätze belegt, Behindertenparkplätze zugestellt. Das ist das durch den Platzmangel unvermeidliche Verkehrschaos, mit dem wir alle leben müssen.
Nun haben wir Stromer ein "Recht" zu verteidigen - das "Recht auf einen Ladeplatz". Da läuft jemand durch den Wald und beschwert sich, dass ein einzelner Baum ihm Sicht und Weg versperrt.
Und selbst dieses "Recht auf den Ladeplatz" ist nicht einmal durch korrekte Beschilderung überall abgesichert.

Wer aber in diesem unvermeidlichen Straßenchaos "sein Recht" mit aller (Staats)Gewalt durchsetzen will - ohne auf die Verhältnismäßigkeit der Mittel zu achten - der ruiniert seinen Anspruch und vergrößert den Hass und den Frust, die tagtäglich unsere Straßen beherrschen.

Frustfreie Tage wünscht Frosch allen, die "Rechthaber" mit eingeschlossen.
e-soul 64kWh seit 1.9.19. Davor 18 Jahre einen Audi A2.
seit 3.3.20 mit privater Lademöglichkeit.

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

Helfried
read

Frog hat geschrieben: Wer aber in diesem unvermeidlichen Straßenchaos "sein Recht" mit aller (Staats)Gewalt durchsetzen will - ohne auf die Verhältnismäßigkeit der Mittel zu achten - der ruiniert seinen Anspruch und vergrößert den Hass und den Frust, die tagtäglich unsere Straßen beherrschen.
In meiner Kindheit waren Falschparker die Hauptarbeit für die Polizei (neben dem einen Banküberfall im Jahr). Erst seit der Globalisierungswelle lacht man über solche Banalitäten von früher und ist froh, wenn man beim Parken oder beim Äußern eines Ladewunsches kein Messer in den Bauch bekommt.

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

USER_AVATAR
  • fiedje
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38
  • Wohnort: Bergisches Land
  • Hat sich bedankt: 578 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Den Bezug Radfahrer - Überschrift kann ich beim besten Willen nicht entdecken.
Mit freundlichem Gruß Fiedje
ZOE Limited R110 41kWh

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3832
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1854 Mal
  • Danke erhalten: 895 Mal
read
Helfried, Du hast die 363 Wirtshausschlägereien vergessen an den restlichen Tagen... Da haben viele auch den Hirschfänger eingesetzt.

Ich weiß übrigens etwas, das früher nicht besser war: die Lademöglichkeiten waren sehr viel eingeschränkter... Allerdings (um zum Thema zurückzukehren): die eine vorhandene war auch nicht seltener oder öfter zugeparkt.

Letztens an der Autostrada in Nürnberg-Feucht - nachdem der eon-Lader mir ausnahmsweise doch den Strom freigeschaltet hat - konnte ich dort 3 Halbstarke ansprechen. Sicher, nach außen hin waren sie cool, aber eine lustige Frage ob ich ihnen für ihren PickUp (der stand auf der zweiten Ladestationsparkfläche) mein Kabel leihen soll, brach das Eis. Auch wenn sie sagten, sich nicht vorstellen konnten jemals in ein so leises und kleines Auto zu steigen, waren sie trotzdem recht interessiert. Und als ich ihnen dann noch das Rauchen an meiner "Tankstelle" erlaubte, waren sie fast (aber nur fast) schon vom Vorteil der eAutos überzeugt ;-)

Also einfach mal trauen die Leute (freundlich) anzusprechen - es passieren an Ladestationen weniger Morde als im Puff oder auf dem Volksfest - und da sind es auch nicht so viele...

Grüazi MaXx

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14212
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1213 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Wenn die erst einmal den Cyber entdecken - unkaputtbar... :lol: Für Sound können ja auch die Boxen sorgen :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

IoniqFelix
  • Beiträge: 50
  • Registriert: Mi 24. Okt 2018, 16:55
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Habe heute zum zweiten mal (nicht den gleichen) einen BMW PlugIn Hybrid an einer 44 KW AC Schnelladeanschluss gesehen. Für mich sind das ebenso Ladesäulenblockierer wie normale Verbrenner. Vor allem wenn, wie in beiden Fällen, in weniger als 1 km Entfernung 11 oder 22 KW AC Stationen stehen. Und wenn man BWM´s Zukunft mit noch mehr PlugIn Modelle sieht vermute ich das solche Fälle mehr werden.

Schwerlich solche Fahrer als wirkliche Blockierer zu bezeichnen (ganz abgesehen von Ansprechen), Da musste ich an einem Ladeversuch von mir in den letzten 12 Monaten denken der nicht funktionierte, weil eine Ladestation mir mal sagte; "Ladung nicht möglich zu Hohe Leistungsabforderung".
DAS müsste doch auch umgekehrt funktionieren? Sprich : Ladung nicht möglich wegen zu geringer Leistungsabforderung.

Wie seht ihr das mit PlugIn an Schnelladern (by the Way, die BMW´s laden mit unter 4 KW)

Weis einer ob das technisch möglich ist , die Ladung zu verweigern wegen zu geringer Leistungsabfrage?
Seit Juli 2020 Kona 64KW BJ 2020

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

Graustein
  • Beiträge: 782
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
Frog hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben: ... könnten wir endlich wieder zum Thema? :back to topic: :back to topic:
Was ist hier denn das Thema?
Gewaltphantasien gegen Falschparker?

Überall in den Städten sind (billige/kostenlose) Parkplätze Mangelware. Überall in den Städten werden Fahrradwege zugeparkt, Ein- und Ausfahrten zugeparkt, Halte- und Parkverbote ignoriert, Frauenparkplätze belegt, Behindertenparkplätze zugestellt. Das ist das durch den Platzmangel unvermeidliche Verkehrschaos, mit dem wir alle leben müssen.
Nun haben wir Stromer ein "Recht" zu verteidigen - das "Recht auf einen Ladeplatz". Da läuft jemand durch den Wald und beschwert sich, dass ein einzelner Baum ihm Sicht und Weg versperrt.
Und selbst dieses "Recht auf den Ladeplatz" ist nicht einmal durch korrekte Beschilderung überall abgesichert.

Wer aber in diesem unvermeidlichen Straßenchaos "sein Recht" mit aller (Staats)Gewalt durchsetzen will - ohne auf die Verhältnismäßigkeit der Mittel zu achten - der ruiniert seinen Anspruch und vergrößert den Hass und den Frust, die tagtäglich unsere Straßen beherrschen.

Frustfreie Tage wünscht Frosch allen, die "Rechthaber" mit eingeschlossen.
Weil also Parkraum knapp ist und man daher nicht einfach was reservieren kann für die bösen eAuto Fahrer soll man an jeden Parkplatz einfach ne Säule stellen. Damit das schnell geht natürlich 350kW. Also pro Parkplatz. Sollte ja kein Problem sein. Dann ist es egal wenn Säulen zugeparkt sind weil die nächste freie ist ja vielleicht gleich nebendran. Oder auch nicht
Ist ja so auch deutlich sinnvoller als speziell ein paar Parkplätze zu reservieren...

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

USER_AVATAR
  • fiedje
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38
  • Wohnort: Bergisches Land
  • Hat sich bedankt: 578 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Mir waren die bisherigen Zettel zu textlastig.
Außerdem hab ich keinen Schukostecker am Auto. Und der Anschluss ist vorn. ;)
Vielleicht gefällts ja dem Einen oder Anderen. Copyright liegt bei mir und ich geb die Benutzung frei
Datei Falschparker.pdf
(41.9 KiB) 158-mal heruntergeladen
Mit freundlichem Gruß Fiedje
ZOE Limited R110 41kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag