Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben:Nachts darfst du kostenlos angesteckt stehen, soferne der Akku schon voll ist.
Echt wahr? Der zu verrechnende E‑Ladevorgang beginnt mit dem Anstecken des E‑Ladekabels und endet mit Abstecken des E‑Ladekabels (10/10 Minuten-Taktung)
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
Beschwören kann ich es nicht, aber soweit ich weiß, will man vermeiden, dass Wiener um drei in der Früh aufstehen müssen, um ihren Wagen abzustecken. Das wäre ziemlich gefährlich in manchen Vierteln. In der Nacht dürfen ja sogar fossile Dieselvolkswagen an den Wiener Ladesäulen stehen.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Das steht/stand doch alles auf der Tanke Wien Seite. ;)
https://www.tanke-wienenergie.at/faq/

So jetzt bald wieder Baustellen suchen.

Detektive und Spione vor. :lol:
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
redvienna hat geschrieben:Das steht/stand doch alles auf der Tanke Wien Seite. ;)

Wobei die Texte auf der Seite reichlich marode sind. Der Satz stimmt zum Beispiel nicht:

"Nach Beendigung des Ladevorgangs ist der Parkplatz innerhalb von 15 Minuten zu verlassen."

In der Nacht kann ich bedingungslos immer dort stehen, sogar mit Dieselmotor.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Interessant wird es erst ab 1.10. wenn das Laden nicht mehr kostenfrei ist. ;)

Ich gehe davon aus, dass es dann nochmals genauere Infos geben wird.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben:Das steht/stand doch alles auf der Tanke Wien Seite. ;) https://www.tanke-wienenergie.at/faq/
Ja? Nichts zu 'nachts' gefunden.
Helfried hat geschrieben:In der Nacht kann ich bedingungslos immer dort stehen, sogar mit Dieselmotor.
Aber wird es 4,80 €/Stunde kosten, wäre die Frage.

Es interessiert mich weil es z.B. in Nürnberg nachts bei fertiger Ladung im Haustarif auch weiter kostet (und nicht nur an 24/7 gefragten Hotspots!), hier hat (auch?) nicht nachgedacht, ist aber nun zu überheblich es zu korrigieren.
Zuletzt geändert von mweisEl am Di 28. Aug 2018, 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Ne weil der Ladevorgang irgendwann beendet ist. ;)

Die Ladestation entriegelt nach den 15 Minuten automatisch.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
mweisEl hat geschrieben: Aber wird es 4,80 €/Stunde kosten, wäre die Frage.
Ich vermute dass das mit den angeblich geplanten Nachttarifen angegangen wird. Laden ueber Nacht hat ja auch das Problem dass wohl keiner um 4 in der Frueh aufsteht um das Auto abzustecken, d.h. ein reiner Zeittarif bis zum abstecken waere kaum fair. Ideal waere ein Zeittarif bis Ladeende, und dann bis 8 Uhr Frueh keine Verrechnung auch wenn man noch angesteckt ist.

Und evtl ein billigerer Preis, gerne auch mit Leistungsbegrenzung (ueber Nacht ist der Bedarf an 22kW-Ladepunkten sicher recht gering...)

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben:Ne weil der Ladevorgang irgendwann beendet ist. ;)
Die Ladestation entriegelt nach den 15 Minuten automatisch.
Verstehe. Ist nachts aber auch blöd (in so einer Großstadt), dass der Stecker dann von irgendjemanden herausgezogen, und das Kabel/der Stecker dann noch von irgendjemanden anderes auf die Fahrbahn gelegt werden kann etc.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Gegen Vandalismus ist kein Kraut gewachsen.

Ist aber bei Vollkasko eventuell auch Teilkasko mitversichert.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag