Gelsenkirchen

Re: Gelsenkirchen

USER_AVATAR
read
4630 hat geschrieben: Nach heutiger Steuerrechtslage gibt es da anscheinend tatsächlich ein Problem,
Aber nicht in der Form wie hier dargestellt. Auf Mietnebenleistungen darf keine Umsatzsteuer erhoben werden und der Vermieter ist nicht Vorsteuerabzugsberechtigt. Man muss den Strom wie beim Allgemeinstrom als durchlaufender Posten behandeln und kann daher mit dem Strom kein Gewinn erzielen. Nur da liegt das Problem. Nur so kann und will man das den Mietern nicht erklären. Macht ja ggf. ein schlechten Eindruck. Auf die Idee, dass man für einen Stellplatz mit Lademöglichkeit eine höhere Miete verlangen kann, sind die noch gar nicht gekommen. Daher alles nur Geschwafel von Leute die keine Ahnung haben.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7
Anzeige

Re: Gelsenkirchen

bastelbude
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Do 16. Nov 2017, 16:19
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Website
read
Da stelle ich doch gerne mein E-Auto (nebst Dieselgenerator ;-) ) zur Schau: https://ge-mobil.de

Re: Gelsenkirchen

bastelbude
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Do 16. Nov 2017, 16:19
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Website
read
und hier mein kleiner Bericht vom Eröffnungstag 'ge-mobil 2019':

Enttäuschender Informationsgewinn in Sachen Elektro-Mobilität:
Den Mobilitäts-Manger der Stadt gibt es offenbar gar nicht mehr. Der Mitarbeiter vom Referat Verkehr hält die Pläne der Stadt für ausreichend und kann kein Potential durch engerer Vernetzung der städtischen Akteure wie Wohnungswirtschaft, Parkraumbewirtschaftung, Energieversorger erkennen (auf die um 14:00 Uhr erwartete Referatsleiterin konnte ich leider nicht warten).
Die ELE lässt von einer Agentur die nicht vorhandenen Ladesäulen im Stadtgebiet bewerben und zählt -wie üblich- die in Bottrop und Gladbeck gleich mit dazu.
...

Re: Gelsenkirchen

bastelbude
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Do 16. Nov 2017, 16:19
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Website
read
Da ist die Vermieterin meiner Freundin https://www.ggw-gelsenkirchen.de doch in bester Gesellschaft:
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/e ... ge-e-auto/

Re: Gelsenkirchen

bastelbude
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Do 16. Nov 2017, 16:19
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Website
read
Lidl hat Wort gehalten: Nach dem Umbau der Filiale am Schalker Markt gibt es dort nun auch eine Ladesäule:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-4/42457/

Re: Gelsenkirchen

bastelbude
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Do 16. Nov 2017, 16:19
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Website
read
Ahoi, kleines Update:
Die Reportage
https://www.ardmediathek.de/daserste/vi ... DEyMDZmNg/
hat mich auf das startUp
https://www.on-charge.com/
aufmerksam gemacht:
Schnell angemeldet und eine Ladesaeule beantragt: Ich bin gespannt, ob die gegen die Allianz der Unwilligen bestehen werden ...
Viele Gruesse aus dem Revier, Dirk

Re: Gelsenkirchen

bastelbude
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Do 16. Nov 2017, 16:19
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Website
read
Rueckmeldung von on-charge:

[...] aktuell (sind wir ) in der Diskussion mit der Stadt Gelsenkirchen. Die waren etwas überrascht, dass auf einmal ein Antrag zur Errichtung einer Ladesäule von einem dritten Betreiber bei Ihnen eingeht und mussten sich erst mal sortieren. Im weiteren Schritt wurde der beantragte Standort dann vom Tiefbauamt, Grünflächenamt, Bauamt, Straßen -und Verkehrsamt, Ordnungsamt und vom Umweltamt geprüft und die Stadt kam zu dem Entschluss, dass Ladesäulen nicht auf Grünflächen oder Bürgersteigen stehen sollen und die Stadt auch nur Senkrecht und Längstparkplätze genehmigt.
Wir haben die Stadt darauf aufmerksam gemacht, dass solche Vorgehen und Richtlinien nicht unbedingt den Aufbau von Ladeinfrastruktur fördern...denn dein eingereichter Standort würde bei diesen Rahmenbedingungen bspw. schon raus fallen. Aus diesem Grund finden seit Mitte Dezember interne Abstimmungen statt, die voraussichtlich Ende Januar abgeschlossen sein sollen [..]
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile