Ionity - Meldungen zum Baufortschritt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Ionity hat mit dem bisherigen Schema auf jeden Fall die Leistung des Trafos ausgenutzt.
Weitere Säulen sind dann zukünftig nur mit einem (oder mehreren) Transformatoren möglich, was ähnliche Kosten wie die Erstinstallation verursachen würde. Es wird keine Synergieeffekte geben.

Problematischer dürfte dann die 20kV-Anbindung werden, da dort auch nicht unbegrenzt Leistung zur Verfügung steht. Beim Bau von Brohltal Ost, konnte ich mit den Technikern des Versorgers sprechen, die dies erwähnt hatten und damals schon von Lastmanagement des Trafos gesprochen haben. Bei entsprechendem Zubau und Nutzung, dürften also auch die 350kW nur noch nachts erreichbar sein.

Ich meine auf dem Trafo eine Leistungsangabe von 1,25MW gesehen zu haben. 6x350kW sind schon 2,1MW. Lastmanagement - wenn auch auf hohem Niveau - gibt es also jetzt schon.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq
Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read

Schwani hat geschrieben:6x350kW sind schon 2,1MW. Lastmanagement - wenn auch auf hohem Niveau - gibt es also jetzt schon.
Und zwar 2,1 MW DC. Um die zu bekommen müsste dem Netz noch mehr entnommen werden.

Eventuell war intern schon bekannt, dass selbst der Taikan in Realität die angekündigten 350 kW gar nicht erreicht.

Für PKW finde ich 150+ kW pro Ladepunkt ohnehin als ausreichend für die nächsten 10+ Jahre.
Zuletzt geändert von eve am Sa 16. Feb 2019, 17:15, insgesamt 2-mal geändert.
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)
Дело раскрыто. Я знаю всех, кто пытался меня убить - The case is solved. I know everyone who tried to kill me. (12/2020-ru/en/de UT)

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 5051
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 127 Mal
  • Danke erhalten: 507 Mal
read
350kW waren nicht angekündigt, sondern laden von x km in y Minuten.

Re: Ionity – Schnellladenetz

0x00
  • Beiträge: 1109
  • Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
bin heute bei Hochleithen vorbeigefahren, das schaut schon sehr fortgeschritten aus :)
Blog: 20000km Hyundai Kona EV: https://e-klar.xyz/2019/11/10/kona-ev-2 ... m-asphalt/
Kostenüberblick Ladevorgänge – Ein Jahr Nutzung: https://e-klar.xyz/2019/11/10/kona-ev-k ... r-nutzung/

Re: Ionity – Schnellladenetz

Hupsi37
  • Beiträge: 437
  • Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Eine Frage zu Ionity, weil ich eben in das Video von TeslaBjörn mit dem Kona am Ionity Lader reingeschaut habe: https://www.youtube.com/watch?v=1U-cKYXcljQ ab Minute 5:45. Exakt das Gleiche hatte ich bei meinem bisher einzigen Besuch am Ionity Lader (Mahlberg West) mit meinem Ioniq auch. Ladung bricht nach wenigen Sekunden mit der Meldung: "Finished! Die Ladung wurde erfolgreich beendet! Vielen Dank!" ab. Ich war im Gegensatz zu Björn bei bestem Wetter am Lader, an den äußeren Umständen kann es also nicht liegen. Ist das nur ein Problem bei Hyundai Fahrzeugen, oder ein allgemeines Problem der Ionity Lader?
Ioniq Style Orange SD
e-NV 200 Camper
Bild

Re: Ionity – Schnellladenetz

elektrozauber
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Fr 19. Mai 2017, 09:46
  • Wohnort: Neckar-Alb
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
150kW hat geschrieben: Phoenix kann 100A mehr :)
Oha, ja du hast recht, Huber+Suhner kann nur 400 A. Jetzt verstehe ich auch warum der hypercharger die Kabel von PhoenixContact benutzt. Laut Datenblatt könnte er 700 A liefern, wird aber durch die marktverfügbare Kabeltechnik begrenzt.

Re: Ionity – Schnellladenetz

lucas7793
  • Beiträge: 962
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 268 Mal
  • Website
read
Tritium Ladestationen dürften generell nicht so 100% mit Hyundai Fahrzeugen funktionieren. Oder umgekehrt. Teslabjørn meint ja auch bei den normalen 50kW Tritium Säulen gibt es immer wieder Probleme mit dem IONIQ. Anscheinend ist das selbe auch bei den HPC Ladestationen der Fall, es bleibt zu hoffen, dass die Probleme bald gelöst werden und das ganze gut funktioniert. Mit dem I-Pace dürfte es ja auch einige Probleme an den Tritium Ladesäulen geben.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
  • Axxel
  • Beiträge: 216
  • Registriert: So 6. Jan 2019, 16:57
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
eve hat geschrieben: Für PKW finde ich 150+ kW pro Ladepunkt ohnehin als ausreichend für die nächsten 10+ Jahre.
Sehe ich auch so, wenn die Ladekurve zwischen 10-80% schön gerade ist.
Mit besten Grüßen vom Axel aus Berlin

Re: Ionity – Schnellladenetz

rsiemens
  • Beiträge: 443
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:52
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Hupsi37 hat geschrieben: Eine Frage zu Ionity, weil ich eben in das Video von TeslaBjörn mit dem Kona am Ionity Lader reingeschaut habe: https://www.youtube.com/watch?v=1U-cKYXcljQ ab Minute 5:45. Exakt das Gleiche hatte ich bei meinem bisher einzigen Besuch am Ionity Lader (Mahlberg West) mit meinem Ioniq auch. Ladung bricht nach wenigen Sekunden mit der Meldung: "Finished! Die Ladung wurde erfolgreich beendet! Vielen Dank!" ab. Ich war im Gegensatz zu Björn bei bestem Wetter am Lader, an den äußeren Umständen kann es also nicht liegen. Ist das nur ein Problem bei Hyundai Fahrzeugen, oder ein allgemeines Problem der Ionity Lader?
HAtte exakt das gleiche Problem beim Kona-Laden im Dezember. Glaube auch, es ist ein Problem zwischen Tritium und Kona.
HAbe vor ca 1 Woche nochmal bei beiden nachgefragt - keine Reaktion
31234 Edemissen bei Peine / Niedersachsen
- Am 3.3.2020 eUp bestellt
- Ab 15.11.2018: Kona 64 kWh Premium
- August - Oktober 2018: ZOE R90 41kWh
- Seit 2013: EFH mit PV 5,8 kWp

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Hahahahahaha,

Und heute in Auto-Motor-Sport auf VOX wollten sie mit einem Model 3 ab den IONITY Ladern aufladen. Nach drei Minuten haben die immer wieder abgebrochen. Nach x Versuchen haben die aufgegeben.

Ich glaube die Säulen haben ein ziemliches Software Problem.

S;

Gesendet von meinem Nokia 6.1 mit Tapatalk

--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag