Ionity - Meldungen zum Baufortschritt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
  • hagu
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Do 23. Feb 2017, 13:34
  • Wohnort: Klagenfurt am Wörthersee
read
Eisentratten, A10, Österreich, Kärnten, ist in Betrieb.
Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

mobafan
  • Beiträge: 1067
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
2 Standorte heute in Betrieb gegangen plus eine neue Baustelle: Wunnenstein Ost.

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 5065
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 510 Mal
read
Für die Zeit nach 2020 kann sich Ionity-Chef Michael Hajesch mehrere Expansionsmöglichkeiten vorstellen. "Wenn ich mir die Tankstellendichte an wichtigen Ausfallstraßen in Großstädten anschaue, kann das für Elektroautofahrer mit einer Schnellladestation ein interessanter Fall werden", sagte Hajesch kürzlich im Gespräch mit EDISON auf dem Pariser Autosalon.
https://edison.handelsblatt.com/erleben ... LxBxZa-ap2

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 5065
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 510 Mal
read
30 Minuten Interview mit Paul Entwistle von IONITY:

Re: Ionity – Schnellladenetz

NativeException
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Sa 1. Sep 2018, 02:26
  • Wohnort: Kreis Ludwigsburg
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
  • Website
read
Hat jemand schonmal erfolgreich mit der Maingau-Karte bei Ionity geladen? Im Verzeichnis steht, dass es geht, aber die App zeigt die Säulen nicht an?
Ioniq-Fahrer seit 09/18

Programmierer des Ionity Tracker: https://ionity.evapi.de/

Re: Ionity – Schnellladenetz

chrisgrue
  • Beiträge: 404
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:02
  • Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ja, in Mondsee, 2x im September mit der ESL
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Ja Mondsee geht und Eisentratten ist derzeit noch frei

Sankt Valentin, NÖ (wo der Supercharger ist) ist noch keine Bautätigkeit.
Da soll ja auch was kommen angeblich?!
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Mal eine Frage. Es wird hier immer so freudig von 350kW gesprochen. Der iPace lädt gerade so mit 100kW, EQ mit max. 110kW, E-Tron bis max. 150kW. Wer außer dem Porsche Mission E soll diese Ladesäulen benutzen? Wenn der Preis für das laden sich nach anfänglicher Pauschale in die Höhe schießen wird, fragt so zu was das alles? Die genannten Autos sind absolute Premium Autos und ich seh nirgends das irgend jemand mit mehr als +70kW laden kann. Die Massenmobilisierung bei VW mit dem NEO lädt mit wieviel kW nochmal? Mir kommt das bischen so vor, wie wenn man sich Ladepunkte auf Staatskosten (Stichwort 25% Rendite) sichern möchte.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
800 Volt wird in der Oberen Mittelklasse aufwärts Standard werden, weil damit die Ströme auch im Fahrzeug, nicht nur beim Laden halbiert werden können.

Schon jetzt testet AKASOL die nächste Akkugeneration (nicht Zellen, sondern vollintegrierte Akkus), die in ca. zwei Jahren im selben Bauvolumen 30% mehr Kapazität bieten, was die Ladeleistungen der entsprechenden Fahrzeuge (Daimler) bei gleichem C auf über 150 kW (nicht unbedingt gleich 350 kW) steigern wird.

Und schließlich gibt es ja noch SCIBs, mit denen sogar ein SMART mit kleinem Akku zum Extrem-Schnell-Lader wird.

Und all die Zellhersteller haben entweder schon eine Europäische Produktion oder bauen diese grad mit erheblichen Kapazitäten auf. Will man all diese Akkus bei Autobahnnutzung laden, muss man das schnell tun.

Und last, but not least: wer schnell lädt bringt mehr Umsatz: eine Schnelladesäule amortisiert sich sehr viel schneller wie ein Langsamlader....

Gruß SRAM

P.S.: der Neo kann in der ersten Serie mit 100 kW laden. Mit den 30%, die sicher sind, wären das schon 130 kW in der nächsten Serie. Und das ist ein Massenmodell der Kompaktklasse. Selbst VW wird für die Passat oder gar SUV Klasse MEHR bieten müssen um diese von der Golfklasse abzusetzen.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Wenn das so stimmt, dann sind iPace, EQ und der E-Tron Fehlkonstruktionen! Das sind brandneue E-Autos im oberen Segment. Ob jetzt ein Neo für 30.000 Euro flotter oder ähnlich laden wird, als ein e-tron für knapp 100T Euros das möcht ich erstmal sehen.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag