Ionity - Meldungen zum Baufortschritt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Ionity - Meldungen zum Baufortschritt

didi007
  • Beiträge: 383
  • Registriert: Mo 20. Feb 2017, 19:48
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Ein Jahr (!) hat es gebraucht, jetzt ist aber der Namen raus: Ionity. So soll das europäische Schnellladenetz aus einem Konsortium von Daimler, BMW, VW und Ford heißen. Die Idee ist, an Fernstraßen 400 Ladestationen mit max. 350 Kilowatt Ladeleistung zu implementieren.
Fertigstellung soll 2020 sein, das sind gut fünf Jahre nach dem Tesla ihre Supercharger aufgestellt hat. Und ganz ehrlich ich traue dem Konsortium nichts, aber auch gar nichts zu. Das Projekt ist was für das Prospekt und die Presse. Es gilt mit gewaltigen Zahlen ( 350 Kilowatt!!! und 400 Stationen ) Bauernfängerei zu betreiben.
Details finden sich unter:
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/e ... -1.3733830
i3 94A Range Extender 04/2017-06/2020
Tesla Model 3 SR+ seit 06/2020
Anzeige

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Habe den Süddeutsche-Artikel gelesen: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/e ... -1.3733830

50 Mitarbeiter in der Zentrale für 400 Standorte? "[Die Kosten] werden auf einen hohen dreistelligen Millionenbereich geschätzt."

Effizient hört sich das nicht gerade an... Aber wenn es umgesetzt wird (am besten so bald wie möglich die ersten Standorte) ist es besser als nichts.

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Noch was: Als ich den Namen gesehen habe, dachte ich gleich: Ah, das neue Ladenetz für den Ioniq :)

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7461
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
  • Website
read
Die Firma hat noch keine Internetseite, oder? :?:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Sie wollen sie auch Plug&Charge machen so wie es Fastned angekündigt hat. Wenn Alle 120km dann so ein LAdestation kommt fährt man 240km zügig und macht dann wieder voll. Bin schon gespannt wo die ersten 20 stationen hinkommen. Interresant wird auch sein ob sie es richtig machen und gleich mehrere Säulen aufstellen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ionity – Schnellladenetz

150kW
  • Beiträge: 4377
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 337 Mal
read
kub0815 hat geschrieben:Interresant wird auch sein ob sie es richtig machen und gleich mehrere Säulen aufstellen.
"Die Stationen sollen jeweils etwa 120 Kilometer voneinander entfernt liegen und stets über mehrere Ladesäulen verfügen. "

Re: Ionity – Schnellladenetz

Isomeer
read
Falls das Projekt tatsächlich mehr als eine Pressemitteilung wird (ich glaube den deutschen Herstellern grundsätzlich erst einmal nichts mehr, bevor ich es nicht wirklich nutzen/kaufen kann):
Dann bin ich mal auf die Tarife bzw. die Roaming-Partner gespannt ;)

Re: Ionity – Schnellladenetz

USER_AVATAR
read
Das ist ja nur der Name zu dem Projekt, welches ja inzwischen hinlänglich bekannt ist. Die Zahlen sind auch die gleichen geblieben. Früher hies es noch 400 Stationen mit teilweise mehr als 20 Ladepunkten. Schade das sie letzteres nicht bestätigt haben, bzw. wie sie das planen. Es macht ja durchaus Sinn die Stationen in Stufen auszubauen...

Es steht natürlich jedem frei das zu glauben oder nicht - es gibt ja auch Leute die auch nicht glauben, dass Audi nächstes Jahr ein BEV verkaufen wird. Das ist die typische Reaktion hier im Forum. Ich wundere mich eher, wieso noch niemand geschrieben hat - welche Autos will man damit laden, nur um dann im Audi etron, Mercedes EQ, Mission E thread dann scheinheilig zu fragen an welchem Ladenetz man dies laden können soll.

Für alle mit etwas weniger engem Blickwinkel macht das aber alles Sinn. Und es würde auch eher wenig Sinn machen Kooperationverträge vorm europäischen Kartellamt prüfen zu lassen, wenn man nur eine Pressemitteilung generieren will. Das hat man früher mit unverbindlichen Absichtserklärungen gemacht. Dieses Konsortium ist aber real!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag