Ladesäulen Invasion in Hamburg

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Hamburger Jung

folder Di 11. Nov 2014, 21:48

Hallo,

Hammer Landstraße passt mir gut. Wenn ich aus dem Osten komme, über die A1, dann ist die in der Nähe.
Auch für Durchreisende passt die.

Auf Tankstellen finde ich auch gut. Kann man auf Klo, einen Kaffee trinken u.v.m.
Und wenn Tankstellen damit erst einmal anfangen, dann hoffe ich auf den Schneeball.

Zum einen kann man mit Strom Geld verdienen. Geld was an den Pächter geht, nicht an die Mineralölkonzerne.
Zum anderen ist die Haupteinnahmequelle der Shop.

Finde den Anfang gut.

LG HH Jung
Anzeige

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar

folder Di 11. Nov 2014, 23:24

Nochmal: Das sind Förderprojektsäulen, mit denen der Pächter nichts zu tun hat.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar

folder Fr 14. Nov 2014, 17:01

TeeKay hat geschrieben:Nochmal: Das sind Förderprojektsäulen, mit denen der Pächter nichts zu tun hat.
Bleibt der Shop und der Kaffee. Des Geld an der Tankstelle wird doch eh mit Kaugummi verdient und nicht mit Sprit.

Re: Ladesäulen Invasion in Hamburg

menu
Benutzeravatar
    TimoS.
    Beiträge: 959
    Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

folder Mi 19. Aug 2015, 12:35

Wann sollte das fertig sein? Wieviele sollten aufgestellt werden? ...
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag