Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

menu
Benutzeravatar
    soebe
    Beiträge: 249
    Registriert: Fr 10. Jun 2016, 14:15
    Wohnort: Ammersbek
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Fr 3. Mär 2017, 11:00

Moin zusammen,

seit Mitte letzten Jahres beweisen wir uns selbst die Alltagstauglichkeit der Elektromobilität für Etagenwohnungsbewohner ohne heimische Lademöglichkeit in der Metropolregion Hamburg. Zugegeben bequemer geht es, wenn man nicht nur in der Nähe des Arbeitsplatz sondern auch in der Nähe des Wohnortes laden kann. Daher versuche ich bereits seit Herbst 2016 die Ladewüste Ammersbek zu "bewässern" und lasse bei Verwaltung und Politik nicht locker. Und wie es scheint tut sich nun wirklich etwas. Im diesem Monat werden sich Umwelt- und Bauausschuß mit einem Vorschlag der Verwaltung befassen, an dem aus meiner Sicht idealen Standort im Sommer 2017 eine Ladesäule zu errichten. Wenn das klappt, ist nach rund einem Jahr nach Kauf unseres PHEV die Elektromobilität in unserem Wohnort richtig angekommen. Dann wird auch unser durchschnittlicher Benzinverbrauch weiter sinken. Derzeit liegt dieser für die ersten rund 16.000 km immer noch bei 1,6 l/100km - inkl. Überführungsfahrt und im Winter leider immer wieder "aus Temperaturgründen" anspringendem REX. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Viele Grüße

soebe - Elektromobilitätsbotschafter
Laternenparker bis 23.10.17
Ampera - 11/2012 - ePionier Edition, lithium-weiß, seit 07.06.2016 - 43.166 - 93.333 km

Googlest Du noch? Oder pflanzt Du schon Bäume? - http://www.ecosia.org/
Anzeige

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

menu
tuna
    Beiträge: 6
    Registriert: Do 31. Mär 2016, 20:12
    Wohnort: Brake (26919)
    Website

folder Mo 6. Mär 2017, 14:15

Hallo soebe.
Schau hier mal: http://www.goingelectric.de/wiki/Konzep ... _Landkreis
Ist so ein Konzept vielleicht auch was für Deine Ecke?
Eine Säule ist nett, aber es braucht weit, weit mehr...
Gruß, Gunnar
black tuna: Tesla Model S 85D, 29.06.15

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

menu
Benutzeravatar
    soebe
    Beiträge: 249
    Registriert: Fr 10. Jun 2016, 14:15
    Wohnort: Ammersbek
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Mo 6. Mär 2017, 18:48

Moin Gunnar,

herzlichen Dank. Ich habe das Konzept an die Klimaschutzbeauftragte unseres Kreises weitergeleitet. Vielleicht macht sie ja etwas ähnliches daraus für unseren Hamburger Speckgürtelkreis. Klingt wohldurchdacht und zielführend.

Herzliche Grüße

Sönke

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

menu
Benutzeravatar
    gunnar67
    Beiträge: 31
    Registriert: Do 31. Mär 2016, 20:08

folder Mo 6. Mär 2017, 19:20

Danke für das positive Feedback.
Über den Arbeitskreis Umweltschutz des Landkreises Wesermarsch bin schon mal hinweg.
Als nächstes soll ich einen Vortrag vor Politikern und Verwaltungsvertretern zur E-Mobilität allgemein und zum Konzept im Besonderen halten.
Bin gespannt wie es weiter geht...

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

menu
Benutzeravatar
    soebe
    Beiträge: 249
    Registriert: Fr 10. Jun 2016, 14:15
    Wohnort: Ammersbek
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Di 7. Mär 2017, 00:53

Moin Gunnar, da bist Du schon deutlich weiter als ich. Ich habe bereits den Fraktionen, der Verwaltung und dem Kreis angeboten unentgeltlich aus Sicht eines Betroffenen Bürgers Vorträge zu halten. Das wurde bisher nicht angenommen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

menu
Benutzeravatar
    gunnar67
    Beiträge: 31
    Registriert: Do 31. Mär 2016, 20:08

folder Di 7. Mär 2017, 07:40

Schlag denen doch mich als ausgewiesenen Fachmann (bin ich nicht) vor. Vielleicht fressen die das eher (der Prophet im eigenen Land...).
Mein Vortrag ist schon fertig.

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

menu
Benutzeravatar
    gunnar67
    Beiträge: 31
    Registriert: Do 31. Mär 2016, 20:08

folder Di 7. Mär 2017, 07:43

Du brauchst m.E. guten Kontakt zum Bauamtsleiter und einigen Kreistagsmitgliedern (heißen die bei Euch auch so?), idealerweise aus der Mehrheitsfraktion.

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

menu
Benutzeravatar

folder Di 7. Mär 2017, 11:09

Der Stormarner Kreistag hat auf Antrag der Kreisverwaltung eine öffentliche Ladesäule am Kreishaus abgelehnt. Die Klimaschutzbeauftragte ist für den Fall sicherlich eine gute Ansprechpartnerin, ich kenne sie persönlich. Aber ich fürchte, der Kreistag wird eher eine harte Nuss. Beim Kreis werden die E-Golfs ausschließlich an den Steckdosen in den Hauseigenen Garagen aufgeladen.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

menu
Benutzeravatar
    soebe
    Beiträge: 249
    Registriert: Fr 10. Jun 2016, 14:15
    Wohnort: Ammersbek
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Mi 8. Mär 2017, 13:42

Und wie gut die Gute als Ansprechpartnerin für die Sache der Elektromobilität ist, zeigt deren Aktivität eine Kleinmesse zu dem Thema zu veranstalten:

http://www.kreis-stormarn.de/service/lv ... ml?lid=505

Auf die Veransaltung habe ich auch in der passenden Rubrik hier im Forum hingewiesen:

http://www.goingelectric.de/forum/veran ... ml#p485891

Leider fehlen mir noch gänzlich die Kontakte in die Kreistagsfraktionen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Es ist in jedem Fall zu spüren: Es tut sich was!

Re: Ladeinfrastrukturausbau in Ammersbek

menu
Benutzeravatar

folder Mi 8. Mär 2017, 21:16

Die Kontakte zu den Fraktionen kann ich organisieren. Wir können uns da gerne mal austauschen. Ich sehe da auch gewaltigen Nachholbedarf.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down