Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
Yorch hat geschrieben:"Guten Tag, ich würde gerne mit dem Zuständigen für Ladeinfrastruktur sprechen." Vermittlungsdame: "Bitte schreiben sie eine E-Mail, wir haben zur Zeit sehr viele Anfragen zu diesemThema"
Die bekommen wohl jede Menge Anrufe wegen der schon seit Monaten aufgestellten Ladesäulen die immer noch mit blauen Müllsäcken abgedeckt sind. :evil:
Anzeige

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

NotReallyMe
  • Beiträge: 1771
  • Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Das ganze Ruhrgebiet mit seinen 5 Mio. Einwohnern ist eine Durststrecke, kein einziger 24/7 verfügbarer 50 kW Triple-Charger.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 27.9 kWh

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
@NotReallyMe: Nrigends gibt es so viel Autobahnkilometer und so viel Verkehr und so viele Raststätten wie im Ruhrgebiet - aber kein 24h-50kW-CCS-Lader. In ganz NRW, dem bevölkerungsreichsten Bundesland, gibt es einen (!) einzigen öffentlichen 24h-50kW-CCS-Lader (T&R Siegburg). Daneben nur jeweils 2 von BMW bzw. VW, wo man von der Gnade des Händlers abhängig ist, ob man überhaupt dran darf.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

Eagle_86
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
  • Wohnort: Köln
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Womit wir ja wieder am Anfang der Diskussion sind: "Siegburg", die Totgeburt hat einen Namen.
Wenn da mal jemand die blaue Hülle wegnimmt, sollte er einen Kammerjäger mitnehmen. Wer weiß, welche seltenen Arten sich da schon angesiedelt haben. Hoffentlich keine schützenswerten, sonst bleibt das Ding ewig drauf. Lustigerweise ist das die am nächsten zur T&R Firmenzentrale gelegene Säule. Man könnte ja mal jemanden in Bonn mit dem EV abholen und zur Säule begleiten, vielleicht mit ein bisschen Presse um dann zu fragen: "Was ist nun eigentlich konkret das Problem?"

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

jo911
  • Beiträge: 1410
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Wahrscheinlich kommt das Eichamt nicht hinterher; - bei dem Ausbautempo :lol:
:shock: Wieviele Ladestationen will noch gleich die Bundesregierung mit der neuen Förderung aufstellen :?: :roll:
Ioniq28 EZ 08/2017 + Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 EZ 09/2020

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
Eine feste Anzahl wurde glaube ich nicht genannt. Es war von 300 Millionen Euro die Rede, davon 200 Millionen Euro für Schnellladeinfrastruktur. Das sollte gerade so reichen, dass man jeder Raststätte und jedem Autohof zwei Ladesäulen hinstellt. Das restliche Geld frisst die Verwaltung. :?
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

TeeKay
read
300 Mio könnten knapp kalkulierte 6000 50kW Triplelader sein. Oder 3000 subventionskalkulierte (Kosten verdoppelt, damit die geförderten 50% den 100% echten Kosten entsprechen). Oder 15.000 2x22kW AC-Säulen. Ich würd mir keine Hoffnungen machen, dass da sinnvoll gebaut wird. Vermutlich kommt die 2x22kW AC an die Autohöfe und die DC-Säule ans Schwimmbad (nachts abgeschrankt).

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

jo911
  • Beiträge: 1410
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
In einer dpa-Meldung war zu lesen, daß 15000 Ladestellen aufgestellt werden sollen. Von Schnellladern ist da nirgends die Rede :evil:
Vermutlich reichen 400 Cristo-Lader :ironie:
Ioniq28 EZ 08/2017 + Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 EZ 09/2020

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
Eagle_86 hat geschrieben:Womit wir ja wieder am Anfang der Diskussion sind: "Siegburg", die Totgeburt hat einen Namen.
Wenn da mal jemand die blaue Hülle wegnimmt, sollte er einen Kammerjäger mitnehmen.
Ups, dann gibt's die einzige öffentliche 24h-50kW-CCS-Säule in NRW also eigentlich noch gar nicht!?
Man stelle sich mal vor: NRW (= keine einzige öffentliche 24h-50kW-CCS-Säule) hat mehr Einwohner als die benachbarten Niederlande, die eine fast lückenlose 24h-50kW-CCS-Struktur an den Autobahnen haben! :roll:
TeeKay hat geschrieben:300 Mio könnten knapp kalkulierte 6000 50kW Triplelader sein. Oder 3000 subventionskalkulierte (Kosten verdoppelt, damit die geförderten 50% den 100% echten Kosten entsprechen). Oder 15.000 2x22kW AC-Säulen. Ich würd mir keine Hoffnungen machen, dass da sinnvoll gebaut wird. Vermutlich kommt die 2x22kW AC an die Autohöfe und die DC-Säule ans Schwimmbad (nachts abgeschrankt).
:lol: :lol:

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Abenteuer Tank & Rast - Baustellensuche

USER_AVATAR
read
PowerTower hat geschrieben:Eine feste Anzahl wurde glaube ich nicht genannt.
Doch, ca. 5.000 Schnelllader und ca. 10.000 Normallader (AC):

http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Presse ... itaet.html
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag