Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

ullid
  • Beiträge: 5
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:10
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Auf dem Parkplatz Sarrasanistraße in Dresden sind auch drei Hypercharger sowie eine AC-Säule aufgestellt wurden. Bis jetzt noch abgesperrt. Markierungen sowie Schilder fehlen noch.
Anzeige

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
PHaufe hat geschrieben: Gute Nachrichten aus Bautzen!!

Auf Anfrage hin wurde ein Ausbau der Ladeinfrastruktur für 2019 bestätigt .... Die veraltete / Defekte Säule im Centrum Parkhaus wird im April/Mai gegen eine 2x 11KW Typ 2 Säule getauscht .... des weiteren ist der Ausbau der Pendlerparkplätze geplant, begonnen wird an der Schliebenstraße mit 2 Ladestationen eine mit 2 x 22KW und ein Schnelllader mit 150KW Leistung. Die Energie- und Wasserwerk Bautzen betonten das noch ausreichend Kapazitäten im Aktuellen Netz für mehr vorhanden ist ...
Sieht so aus, als ob der Schnelllader nun installiert wurde. Ich hatte exakt diesen Standort letztes Jahr mal bei Fastned vorgeschlagen, aber das war ihnen zu weit weg von der Autobahn.
Das ist jetzt jedenfalls ein sehr schöner Lückenschluss und eine Alternative zu den Triple-Kröten von E.OFF an der Autobahnraststätte Oberlausitz.

Ladeinfrastruktur Dresden - Bauhaus Dresden Nickern

ITStromer
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 21:58
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Auf dem Bauhaus-Parkplatz in Dresden-Nickern sind zwei Typ2-Ladessäulen aufgestellt worden, die offenbar je 2x11kW abgeben. Leider ist auf den Säulen selbst nicht ersichtlich welchem Verbund sie angehören. Mit der ESL ließen sie sich nicht freischalten.
Der nette Markleiter schaltete uns einer der rechten Ladepunkte mit einer MVV-Ladekarte frei. Einphasig konnten wir mit dem Ioniq da mit knapp 4kW ziehen.

Bislang ist noch nicht geklärt wie die Säulen betrieben werden sollen. Man denkt über 1h freies Laden nach, erwartet von der MVV da Realiserungsvorschläge. Möglicherweise wird der Parkplatz in Zukunft nachts verschlossen, je nachdem ob es Rowdytum auf dem Platz geben wird oder nicht.

Der linke Anschluss an der linken Säule ist noch nicht korrekt konfiguriert. Man kann da noch in Konfigurationsmenüs rumwuseln... Leider habe ich mir den Tp der Säulen nicht aufgeschrieben.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17

Re: Ladeinfrastruktur Dresden - Bauhaus Dresden Nickern

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2127
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read

ITStromer hat geschrieben:... Leider habe ich mir den Tp der Säulen nicht aufgeschrieben.
Hersteller ist jedenfalls EGB Compleo

Löbtau läuft auch mit 2x Alpitronic. Die CCS Stecker sind HPC fähig. Typ2. Parkscheibe 1h. Schön großzügig die Stellplätze.
20191214_144549.jpg
Sent from my SM-G950F using Tapatalk

1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

ullid
  • Beiträge: 5
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:10
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
ullid hat geschrieben: Es tut sich was bei Lidl auf der Hansastrasse in Dresden. Werbeschild sowie Leitungen sind schon verlegt, es fehlt nur noch die Ladesäule.
Bild

Ladesäule ist in Betrieb, Hersteller ist Swarco, vermute mal 22 KW Ladesäule (mein Tesla nimmt nur 11 KW), zwei Ladeplätze vorhanden
Dateianhänge
IMG_1124.jpg

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Die beiden Ladesäulen am neuen BAUHAUS Baumarkt in Dresden Nickern lassen sich öffentlich nutzen. Roaming geht aktuell noch nicht, aber wer trotzdem schon laden möchte, hat dazu folgende Möglichkeiten.

1) Zu den Öffnungszeiten mit der kostenlosen Leihkarte von der Information. Das ist aber die Variante, die bevorzugt für Kunden gedacht ist.
2) Mit der MVV eMotion App oder Web-App (Link: https://app.emotion.mvv.de/) für 28 Cent/kWh. Kostenlose Registrierung erforderlich.
3) Ohne Registrierung per Ad-hoc Laden für 39 Cent/kWh. Die dafür notwendigen QR-Code Aufkleber fehlen noch, aber die Links gehen trotzdem schon. Sie sind im GoingElectric Verzeichniseintrag hinterlegt.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-2/43768/

Sobald Roaming funktioniert, wird es einfacher. Dennoch geht es mit der MVV eMotion App ganz gut und solange die Schranke offen ist, auch rund um die Uhr. Adresse und Position müssen in der App allerdings nochmal korrigiert werden, ein entsprechender Hinweis geht an den Betreiber.

Ich konnte den IONIQ mit 4,6 kW laden (20 A), es sollten also mehr als 11 kW möglich sein. In der App stehen 22 kW. Fahrer entsprechender Autos bitte gern prüfen. ;)

In Zeiten einer HPC Schwemme in Dresden ist dieser Standort eine angenehme Abwechslung.
Dateianhänge
IMG_20191217_214523723-1612x1209.jpg
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: In Zeiten einer HPC Schwemme in Dresden ist dieser Standort eine angenehme Abwechslung.
Ich stimme zu, dennoch werde ich folgenden Gedanken nicht los: Erste-Welt-Probleme :lol:

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

flitzer12
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 24. Okt 2019, 11:02
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Welche Erfahrungen wurden mit dem StromTicket in Dresden gesammelt?

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Als Einheimischer kommt man damit klar. Nervig ist es, wenn der Ladevorgang nicht startet oder abbricht, dann rennt man seinem Geld hinterher. An allen HPC Ladern ist das StromTicket mangels Tastenfeld nicht nutzbar.

Seitdem Ladekarten der gängigen Anbieter funktionieren, dürfte der Anteil der StromTicket Nutzer abgenommen haben. Andererseits ist der 2 Euro Tarif für 30 Minuten DC laden z.B. an der Glasernen Manufaktur unschlagbar.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • Wicked
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Mo 7. Aug 2017, 09:21
  • Wohnort: Dresden
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Andererseits ist der 2 Euro Tarif für 30 Minuten DC laden z.B. an der Glasernen Manufaktur unschlagbar.
Schade ist, dass der Tarif an den vielen neuen Alpitronic-Säulen nicht angeboten wird, da diese nicht StromTicket-kompatibel sind. Wer weiß, wie lange die beiden 50er an der Manufaktur noch stehen. Gerade wenn dort die Produktion/Auslieferung des ID.3 anläuft, werden die kaum diese "langsamen" Säulen vor ihrem Prestige-Gebäude stehen lassen. Die StromTicket-50er am Bhf-Neustadt wird ja scheinbar auch in kommender Zeit durch einen(?) HPC ersetzt.
Dann bleibt in Zukunft an den DC-Säulen als günstigste Variante "nur" der pauschale 4€-Tarif über die e-Charging-App.
## Hyundai IONIQ Elektro - Premium - Polar White ##
BJ: 01/2018 - 31000km - Michelin CC+
FW: AE_EV.EUR.SOP.006.5.181002
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag