Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

Re: Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

menu
Maverick78

folder Do 29. Okt 2015, 20:04

Naja man braucht schon mindestens 4h dort vor Ort, weil das Museum ein riesiges Areal ist. Von daher wäre die Ladeleistung noch akzeptabel und der Location angepasst. Aber das feste Kabel ist einfach Mist.
Anzeige

Re: Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 11951
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal

folder Do 29. Okt 2015, 20:08

Super! Wir gehen da eh gerne hin! Noch ne CEE kann ja nicht sooo teuer sein :D :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

menu
MarkusD

folder Do 29. Okt 2015, 20:12

Maverick78 hat geschrieben:Aber das feste Kabel ist einfach Mist.
Jupp.
Und was macht der zweite E-Fahrer, der kommt?
Beim Reisemobil-Hafen hinstellen und dann einen Kilometer zum Museum laufen?

Das Gegenteil von "Gut" ist "Gut gemeint" - und das war es wohl in diesem Fall.
Zum Glück kann man nachbessern, wenn man will. Ich hoffe, sie wollen.

Ich nehme an, hier ist das auch ein festes Kabel, oder?
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-1/10786/

Re: Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

menu
Maverick78

folder Do 29. Okt 2015, 20:28

Ja, von dem AH stammen die Wallboxen.

Re: Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 11951
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal

folder Do 29. Okt 2015, 21:31

MarkusD hat geschrieben:Und was macht der zweite E-Fahrer, der kommt?
Exakt. Dann wäre es viel günstiger, wenn die dort ein paar CEE blau hinnageln würden. Am besten tatsächlich an den hinteren Parkplätzen :mrgreen:

Einen CEE-blau-Adapter sollte man bei größeren Touren eh immer dabei haben :D :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 11951
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal

folder Do 29. Okt 2015, 21:36

MarkusD hat geschrieben:Und was macht der zweite E-Fahrer, der kommt?
Beim Reisemobil-Hafen hinstellen und dann einen Kilometer zum Museum laufen?
Das Autohaus ist nur 650 km entfernt :D
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

menu
Maverick78

folder Do 29. Okt 2015, 21:45

Alex1 hat geschrieben:
MarkusD hat geschrieben:Und was macht der zweite E-Fahrer, der kommt?
Exakt. Dann wäre es viel günstiger, wenn die dort ein paar CEE blau hinnageln würden. Am besten tatsächlich an den hinteren Parkplätzen :mrgreen:

Einen CEE-blau-Adapter sollte man bei größeren Touren eh immer dabei haben :D :mrgreen:
Die Nutzung der Ladestation wird überwacht. Sollte bedarf bestehen werden kurzfristig weitere Ladestationen direkt daneben aufgestellt. So war die Aussage.

Re: Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 11951
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal

folder Do 29. Okt 2015, 21:49

Maverick78 hat geschrieben:Die Nutzung der Ladestation wird überwacht. Sollte bedarf bestehen werden kurzfristig weitere Ladestationen direkt daneben aufgestellt. So war die Aussage.
Sehr gut!

Dann haben die nicht nur Oldtimer-Tage (Pferdekutschen, Traktorentreff), sondern auch die neueste Technologie vor dem Haus :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

menu
MarkusD

folder Do 29. Okt 2015, 21:56

Alex1 hat geschrieben:
MarkusD hat geschrieben:Und was macht der zweite E-Fahrer, der kommt?
Beim Reisemobil-Hafen hinstellen und dann einen Kilometer zum Museum laufen?
Das Autohaus ist nur 650 km entfernt :D
Vermutlich meinst du Meter.
Aber was hilft mir deren Ladestation? Nix, weil ebenfalls festes Typ2-Kabel ...

Re: Ladestation Freilandmuseum Bad Windsheim

menu
MarkusD

folder Do 29. Okt 2015, 21:58

Maverick78 hat geschrieben:Die Nutzung der Ladestation wird überwacht. Sollte bedarf bestehen werden kurzfristig weitere Ladestationen direkt daneben aufgestellt. So war die Aussage.
Tja, dann komme ich an, ich würde ja gerne, aber irgendwer hat da so einen dämlichen Stecker hingebaut ... wenn's einfach nur die Dose wäre, wäre es ja kein Problem. Ham'se mal ein Schnitzmesser?

Bedarf ja, aber doch nicht für sowas.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag