neue allego Schnelllader in Deutschland

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

TeeKay
read
Darum muss sich dann ein anderes Förderprojekt kümmern. Peinlich genug, dass erst die Niederländer kommen müssen, um im Leitmarkt überhaupt mal was in Richtung Schnellladung auf die Beine zu stellen. In jedem anderen Land finden sich heimische Investoren.
Anzeige

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

USER_AVATAR
read
In der Tat. Die dt. Stromkonzerne wie eOn und RWE suchen bekanntlich angesichts des wegbrechenden Kerngeschäfts dringend neue Geschäftsfelder und halten irrlichternd in der Welt Ausschau nach vermutlich überbewerteten Startups mit mehr oder weniger dubiosen Geschäftsmodellen.
Warum schnappen die sich nicht erstmal die Hunderte Millionen Euro staatlicher Subventionen und sichern sich einen potentiellen Zukunftsmarkt, indem sie das Modell von Allego/Fastned kopieren, anstatt sich von diesen Klitschen vorführen zu lassen. So ein Schnellladenetz ein paar Jahre defizitär zu unterhalten, bis sich möglicherweise ein Geschäftsmodell abzeichnet, wäre doch für ein Konsortium der großen Stromkonzerne Peanuts.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

TeeKay
read
E.On tut ja genau das in Dänemark und expandiert jetzt nach Schweden und Tschechien. Das übernommene Ladenetz von Better Place wurde von E.On inzwischen erweitert um zusätzliche Standorte und Schnelllader. Nur in Deutschland sind sie bockig und machen gar nichts.

Vattenfall jammert, dass sich die paar AC-Lader in Deutschland nicht lohnen, in Schweden installieren sie aber ABB DC-Lader.

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

holobro
  • Beiträge: 278
  • Registriert: So 15. Feb 2015, 03:00
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
graefe hat geschrieben:In der Tat. Die dt. Stromkonzerne wie eOn und RWE suchen bekanntlich angesichts des wegbrechenden Kerngeschäfts dringend neue Geschäftsfelder und halten irrlichternd in der Welt Ausschau nach vermutlich überbewerteten Startups mit mehr oder weniger dubiosen Geschäftsmodellen.
Warum schnappen die sich nicht erstmal die Hunderte Millionen Euro staatlicher Subventionen und sichern sich einen potentiellen Zukunftsmarkt, indem sie das Modell von Allego/Fastned kopieren, anstatt sich von diesen Klitschen vorführen zu lassen. So ein Schnellladenetz ein paar Jahre defizitär zu unterhalten, bis sich möglicherweise ein Geschäftsmodell abzeichnet, wäre doch für ein Konsortium der großen Stromkonzerne Peanuts.

Graefe
Wenn man jetzt in einer mittelmäßigen Lage, ein paar Meter von der Autobahn entfernt, eine Ladesäule installiert macht man erst mal Verlust.
Wenn dann in 5 Jahren genügend EVs auf der Straße sind, kommt dann ein Konkurrent und stellt seine Ladesäule direkt an die Autobahn.
Der greift dann alle Kunden ab und die eigene Ladesäule macht weiter Verlust.
Außerdem kann man mit dem Strom grundsätzlich nicht so viel verdienen.
Man muss auch an der Würstchenbude daneben beteiligt sein um wirklich Profit zu machen.

Deshalb haben es RWE und co schwer geeignete Standorte zu finden.

Tank & Rast ist bei den Autohöfen praktisch Monopolist und besitzt fast alle guten Standorte.
Die können sich leisten, einfach abzuwarten bis sich die Ladesäulen rentieren, und haben auch keinen Grund den zukünftigen Gewinn mit RWE und co zu teilen.
Zusätzlich wird Tank & Rast auch noch komplett heruntergewirtschaftet, sodass Investitionen in die Zukunft schwierig sind.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/t ... -1.2609022
Autobahn-Raststätten müssen keine Konkurrenten fürchten, und die Verträge von T & R mit dem Staat haben lange Laufzeiten, die einen bequem planbaren Cash-flow erlauben. Die zuständigen Straßenbauverwaltungen haben mit T & R seit 1998 Verträge abgeschlossen, die eine Laufzeit bis zu 40 Jahren haben, plus zweimalige Verlängerungsoption von fünf Jahren.

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

USER_AVATAR
read
Laut Übersichtskarte von TNM gibt es einen neuen Schnelllader (wahrscheinlich Efacec) im Gewerbegebiet Koblenz auf dem Parkplatz von METRO.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

Christoph Schwarzer
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 26. Mär 2014, 09:29
read
TeeKay hat geschrieben:Bei 36-50 Cent pro Minute und wenigen (=1) Anschlüssen pro Standort ists nicht weit her mit der Konkurrenzfähigkeit.
Lieber User TeeKay, hier sprechen Sie ein übles Problem an, nämlich den überhöhten Strompreis! Eine (leider nicht reguläre und darum journalistisch nicht verwertbare) Stichprobe von mir hat 65 Ct./kWh ergeben. Ich verstehe, dass jeder sein Geschäftsmodell etablieren will. Aber es liegt auf der Hand, dass sich die Preise allen Verschleierungsversuchen (Abrechnung nach Zeit, Pauschale etc.) zum Trotz herumsprechen werden. Es bleibt abzuwarten, wie sich das entwickelt. Beste Grüße, Christoph Schwarzer

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

USER_AVATAR
  • AbHotten
  • Beiträge: 480
  • Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
  • Wohnort: Bad Sooden-Allendorf
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Kann mir irgendjemand bestätigen, dass der allego CHAdeMO in Eichenzell über TNM funktioniert? Müsste da nächsten Sonntag lang und bin ziemlich drauf angewiesen.
Tesla Model ≡ reserviert am 02.04.2016, bestellt am 15.06.2020
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
PV: 8,3 kWp Q.Cells + Kostal Plenticore 8.5
Speicher: BYD B-Box H (6,4 kWh)

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
AbHotten hat geschrieben:Kann mir irgendjemand bestätigen, dass der allego CHAdeMO in Eichenzell über TNM funktioniert? Müsste da nächsten Sonntag lang und bin ziemlich drauf angewiesen.
Ich hatte die selbe Frage (aber Dienstag und Typ 2), der Eichenzeller Kollege (auch Zoeist) verwies mich auf die Anzeige im GE-Verzeichnis.

Aber vielleicht weiß jemand Anderes mehr?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

TeeKay
read
Wenn er überhaupt funktioniert, dann über TNM. Allego ist eine Tochter von Alliander und Alliander ist Gesellschafter bei TNM.

Re: neue allego Schnelllader in Deutschland

USER_AVATAR
  • AbHotten
  • Beiträge: 480
  • Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
  • Wohnort: Bad Sooden-Allendorf
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ist da kein Forumist mit CHAdeMO in der nähe und könnte mal kurz eine kWh zum Test laden? :cry:
Tesla Model ≡ reserviert am 02.04.2016, bestellt am 15.06.2020
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
PV: 8,3 kWp Q.Cells + Kostal Plenticore 8.5
Speicher: BYD B-Box H (6,4 kWh)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag