Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingeweiht

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Solange die Frabe das größte Problen darstellt, ist ja alles in Ordnung :lol:

Die Säulen werden wohl, wie die meisten Stadtmöbel, in Denkmalschutz gerechtem Mausgrau gehalten.
Die RWE sind ja jetzt auch nicht Designpreis verdächtig was Farbe angeht 8-)
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo

Betreiber des https://www.twizy-forum.de
Anzeige

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Mehr darf aus Büro's der EMO nicht erwartet werden: Abrechnung per Zeittakt, egal wieviel Strömlinge geflossen sind. Und das auch noch ausgerechnet in der Nähe vorhandener Ladeinfrastruktur. Sorry,...da gibt es Stadtareale, die noch völlig unterversorgt sind! Es sei denn...es werden tatsächlich in 2016 den vorhandenen Säulen die Konzessionen entzogen, wenn sie sich nicht dem Abrechnungsdiktat der EMO unterwerfen. Nachtigall...ick hör dir trappsen!!
P.s.: Mir ist Wurscht, wie die Dinger aussehen, Bauhausstil oder Award-Design. Sie müssen funktionieren!!!
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

TeeKay
read
Die Emo sagt zwar auf ihrer Website, dass sie dafür verantwortlich sind, mündlich teilen sie aber mit, dass sie das Projekt nicht verantworten. Es ist der Senat, der da die Vorgaben macht.

Vor 4 Wochen hab ich genau da, wo die Zehlendorfer Säule steht, noch mit dem Zoe geparkt. Da war von Baustelle nichts zu sehen. :)

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Die Website wurde aktualisiert. Es gibt jetzt eine Karte, auf der bereits gebaute und konkret geplante/im Bau befindliche Standorte angezeigt werden:
http://www.be-emobil.de/

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Volker.Berlin hat geschrieben:Die Website wurde aktualisiert. Es gibt jetzt eine Karte, auf der bereits gebaute und konkret geplante/im Bau befindliche Standorte angezeigt werden:
http://www.be-emobil.de/
Nicht ein Mal 32A dabei. Gute Nacht Berlin
Meine E-Karriere:

Renault ZOE 06/2015 - 03/2018
Hyundai Ioniq 03/2018 - 06/2019
Tesla Model 3 SR+ 07/2019 - 02/2021
Kia E-Niro ab 07/2021 ?

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Beid er vollmundigen EInleitung "Berlin hebt die Elektromobilität auf die nächste Stufe." weiß man nicht, ob man k*tzen soll oder direkt vorbei fahren und Danke sagen soll. :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
eDEVIL hat geschrieben:Beid er vollmundigen EInleitung "Berlin hebt die Elektromobilität auf die nächste Stufe." weiß man nicht, ob man k*tzen soll oder direkt vorbei fahren und Danke sagen soll. :roll:
Ist noch eine seeehr lange Treppe ;-)

Immerhin bewegt sich was nach fast 3 Jahren Stillstand. Und auch schön zu sehen, dass sich die konkreteren Kandidaten in FHain/xBerg befinden.

Sicher eine harte Nuss zu knacken.

Besser 11kW als gar nichts.
Das hier gerade nur die Pflicht und nicht die Kür stattfindet , sollte jedem klar sein nach dieser Unendlichen Geschichte in Berlin.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo

Betreiber des https://www.twizy-forum.de

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7094
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 488 Mal
  • Danke erhalten: 339 Mal
read
eDEVIL hat geschrieben:Beid er vollmundigen EInleitung "Berlin hebt die Elektromobilität auf die nächste Stufe." weiß man nicht, ob man k*tzen soll oder direkt vorbei fahren und Danke sagen soll. :roll:
Immer im Wechsel!
Oder erst Danke sagen und dann auf die Treppe kotzen!
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • e-future
  • Beiträge: 451
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Nasenmann hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:Die Website wurde aktualisiert. Es gibt jetzt eine Karte, auf der bereits gebaute und konkret geplante/im Bau befindliche Standorte angezeigt werden:
http://www.be-emobil.de/
Nicht ein Mal 32A dabei. Gute Nacht Berlin
Ja, das ist ein bißchen wie Schuko, aber halt mit Typ 2 Stecker. Janz dufte Berlin!
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • i300
  • Beiträge: 1389
  • Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Das Tempo ist atemberaubend und vielversprechend:
vom Errichtungszeitraum 1 ist mehr als 1/3 verstrichen (7,5 von 20,5 Monaten) -
errichtete Ladesäulen: 2 :shock: von 400..........
i3-Rex seit 04.2014 (i300), id.3-1st-Max seit 11.2020 (i301)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag