Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

Optimus
  • Beiträge: 237
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Da das Ende näher rückt, hat sich GET CHARGE noch mal gemeldet (eMail). Es gibt am 30.6. und 1.7. Einschränkungen beim Zugang mittels Ladekarte/App-
Weiß schon jemand wie es danach weiter geht? Wie handhabt das die Alpiq bisher in der Schweiz (als EMP/CPO)?
Ein Preismodell konnte ich auf deren HP nicht finden.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging
Anzeige

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
Einfach mal abwarten was Alpiq zum 01.07. dann tatsächlich macht.
App soll sich ändern, Passwort muß man dann neu anlegen und was auch immer sonst noch...ich bin da entspannt solange die keine Grundgebühr verlangen, wo die Ladepreise hingehen werden, wer weiß...Ladenhüter ist die Karte jetzt schon seit Monaten im Handschuhfach, schlimmer kann es nicht werden.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

siggy
read
Da hilft nur abwarten. Anscheinend hat der neue Anbieter dazu noch nichts preisgegeben.
http://www.borkum-exklusiv.de/
Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 370.000km

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

Erol
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mo 24. Feb 2020, 17:50
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Es ist nun einmal so, dass du als EMP drei Möglichkeiten hast.

1) Du bietest sehr attraktive Tarife für deine Kunden, am Besten noch an jeder Ladestation einheitlich. Dann hast du glückliche Kunden und zahlst dafür jeden Monat viel Geld aus eigener Tasche an die Betreiber.
2) Du stellst den Tarif so ein, dass du profitabel bist. Dann hast du aber keine glücklichen Kunden und vermutlich auch nicht besonders viele.
3) Du bist NewMotion oder Plugsurfing, hast keine attraktiven Tarife und trotzdem viele Kunden.

Der Markt an Fahrstromangeboten läuft äußerst unrund. Hier kannst du als EMP eigentlich nur verlieren. Von daher ist der Schritt nachvollziehbar.
2):
Welcher Anbieter verdient denn deiner Ansicht nach Geld mit dem Verkauf von Ladestrom?
Bin gespannt auf die Antwort...

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
Na alle diejenigen EMPs, die auf dem vom CPO vorgegebenen Preis noch etwas draufschlagen. Sei es durch eine direkte Erhöhung, oder durch eine Transaktionsgebühr. Dazu zählen z.B. Shell Recharge (NewMotion), PlugSurfing, Bosch Charge My EV und der Chargemap Pass, um nur einige zu nennen. Die Liste lässt sich noch deutlich erweitern.

Mit Profitabel meinte ich einen direkten Gewinn am Ladevorgang, unabhängig davon, wie viele Mitarbeiter oder Büroflächen bezahlt werden wollen. Da gibt es im Finanzwesen sicher einen passenden Begriff dafür.

Beispiel: werden über die Shell Recharge Karte und App geschätzt 30.000 Ladevorgänge täglich durchgeführt, dann hat das Unternehmen 8.800 Euro Gewinn (netto) eingespielt. Ganz ohne Risiko, bei auch nur einem Ladevorgang draufzahlen zu müssen.

Das einzige Risiko was es bei dieser Vorgehensweise gibt ist, dass du eben keine 30.000 Ladevorgänge am Tag zusammen bekommst, weil die Kunden lieber für sie attraktivere Angebote nutzen.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
  • georgij
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Sa 8. Aug 2015, 23:22
  • Wohnort: Berlin
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Eigentlich war GET CHARGE bis jetzt meine Liebliengskarte. 29cent/kWh AC - ein günstigerer Tarif ohne GG ist mir nicht bekannt. Heute die Säule (Allego) wo ich so oft geladen habe in der App aufgerufen - 50cent/minute. Jo ... ich wurde sagen an den Telekommpreis kommen sie nicht ganz heran.
Zoe R240 | Willst du günstig Laden? Dann trage deinen Wagen auf den Berg und fahr da runter. :D

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

Naheris
read
Wirklich 0,50€/Minute? War das AC oder DC? Wenn DC, wie viele kW bietet die Säule? Weil wenn das 150 kW DC waren, dann habe ich meine neue Ladekarte gefunden. :mrgreen:

Für AC wäre das dagegen dann nicht ganz so klasse. ;)
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

meyma
  • Beiträge: 274
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Ja Tatsache.. sowohl bei innogy als auch allego wird am Triple an allen drei Anschlüssen (CHAdeMO, CCS, Typ2) 50ct/Minute angezeigt. Der normale Preis an reinen AC-Ladepunkten wird aber weiterhin mit 29ct/kWh angezeigt. Mal sehen was dabei rauskommt, denn ich kann mir kaum vorstellen dass das die neuen Preise sein sollen.

Update: Kaum gepostet, jetzt werden an AC-Ladepunkten 15ct/Minute angezeigt. Das sind immerhin 9€/Stunde. Das wird ja immer verrückter.
Zuletzt geändert von meyma am Di 30. Jun 2020, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Hauptwagen: Skoda Citigo e iV seit 05/2020
Zuvor gefahren: Renault Zoe, Mitsubishi iMieV, Tesla S85, BMW i3 120Ah, VW e-UP, Tesla P100D

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

Sneak-L8
  • Beiträge: 437
  • Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Also heute gilt eigentlich noch letztmalig der GET CHARGE-Preis. Eine Preisänderung wurde nicht kommuniziert. Also ggfs. reklamieren. Und mit Alpiq haben wir erstmal gar nichts. Außer einer Ankündigung der Telekom. Daher würde ich sagen, sollte die Karte und die App morgen nicht mehr funktionieren. Oder Alpiq hat keine Vertraggrundlage irgendetwas abzurechnen.
Oder habe ich etwas übersehen?
E-Golf 300 seit 8.12.2017
PV 9,72 kWp
Wallbox Keba KeContact P30 c-series

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

Anduko
  • Beiträge: 195
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Es ändert sich doch gar nix. Nur die Firma hinten dran
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag