Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

menu
Pentregarth
    Beiträge: 58
    Registriert: Mo 29. Jul 2019, 15:36
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 02:06
Hallo Elektrofahrer, ich fahre ab nächster Woche (so denn alles klappt) auch elektrisch und bin natürlich momentan noch alles mögliche an Infrastruktur am abklären. Vorweg: Ich werde nicht regelmäßig das Auto an die Heimsteckdose hängen können, da ich Laternenparker bin (mein im selben Haus wohnender Vermieter hat aber netterweise schon angeboten, dass er seinen Benziner problemlos mal über Nacht wegfahren kann damit ich im Bedarfsfall doch zu Hause laden kann), werde also hauptsächlich auf öffentliche Ladesäulen angewiesen sein.

Wie der Titel bereits vermuten lässt, wohne ich in Heidelberg und wollte mal fragen, ob es da Landsleute gibt, die ebenfalls hier wohnen und Erfahrung mit der von den Stadtwerken angebotenen Ladekarte haben - leider ist die Website der Stadtwerke was das angeht ein wenig undurchsichtig.
Wenn ich es richtig sehe, ist die Karte nur in Verbindung mit dem Tarif heidelberg KLIMA emobil 2020/4 erhältlich, kostet dabei 10€ monatlich Aufpreis auf den (wegen Fixpreisgarantie) etwas teureren Stromtarif und ermöglicht dann in Heidelberg das kostenlose Laden an den öffentlichen Säulen. Weiß jemand wie es in anderen Städten, die ebenfalls zu Ladenetz gehören und mit Roaming aussieht?

Bonusfrage: Mein Arbeitsplatz ist in Mannheim, praktischerweise auch mit Ladesäule auf dem Parkplatz direkt vor der Arbeitsstelle, Mannheim ist nur leider nicht bei Ladenetz dabei sondern hat die stadteigene MVV-App...falls jemand damit Erfahrung hat wäre ich für Berichte ebenfalls dankbar!
Anzeige

Re: Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

menu
marcometer
    Beiträge: 454
    Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
    Hat sich bedankt: 74 Mal
    Danke erhalten: 110 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 08:36
Moin und mehr oder weniger willkommen im Forum.

Also fangen wir mal an:
Gratulation zum Wohnort, die Karte eurer Stadtwerke würde mir auch gut gefallen.
Würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall buchen.
Hier im Verzeichnis ist sie auch gelistet:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -GmbH/190/

Wenn diese Angaben (noch) stimmen, dann gehen damit alle Ladenetz Stadtwerke und Kooperationspartner.
Das ist sehr gut!
Da hast du nämlich gleich einen ganzen Haufen der Autobahnschnelllader mit erschlagen.
EnBW und Allego sind da besonders zu nennen.
Außerdem noch diverse andere, die immer mal helfen, insbesondere die NewMotion Säulen.

Zur Bonusfrage:
Ja, offensichtlich wird in Mannheim ein relativ geschlossenes System betrieben - finde ich ziemlich bescheu...
Wie auch immer: Der normale Preis der MVV scheint dort 39 Cent/kWh zu sein.
Das ist jetzt nicht gerade günstig.
An den Säulen funktionieren auch die ganzen Karten, die auf der NewMotion Karte basieren und die, die auf der von EnBW basieren.
Wenn du also ADAC Mitglied bist oder 5€/Monat an EnBW abdrücken magst, dann könntest du mit diesen Karten dort für 29 Cent/kWh an AC laden.
Das ist dann ja schon ganz manierlich, wobei ich das an deiner Stelle auch nur im "Notfall" machen würde und sonst immer schön die 10€/Monat Flatrate im Ladenetz nutzen würde.
Vorsicht aber mit der: Die meisten Stadtwerke werden sauer, wenn man das Roaming mit diesen Karten überstrapaziert.
Also schon drauf achten mit dieser Flatratekarte die meiste Zeit zumindest bei Stadtwerke Partnern, im besten Fall direkt bei SW Heidelberg, zu laden.

Re: Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

menu
Benutzeravatar
folder Sa 17. Aug 2019, 11:42
Pentregarth hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 02:06
Karte nur in Verbindung mit dem Tarif heidelberg KLIMA emobil 2020/4 erhältlich, kostet dabei 10€ monatlich Aufpreis
Wobei die zwei "frei stehenden" d.h. nicht in gebührenpflichtigen Parkgaragen befindlichen SWH Ladesäulen (bzw. der 1 öffentliche Ladepunkt am Gadamerplatz) meistens genau von solchen 10-€-Pauschal-Kunden mit vollgeladen Fahrzeugen dauerbeparkt sind.
Seit 27 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

menu
Benutzeravatar
    iPeter
    Beiträge: 31
    Registriert: So 23. Dez 2018, 11:15
    Wohnort: 69124 Heidelberg
    Website
folder Sa 17. Aug 2019, 11:46
Hallo, ich wohne ebenfalls in Heidelberg.
Das Angebot der Stadtwerke hört sich erst mal gut an.
Leider sind viele Ladesäulen der SWHD in deren Tiefgaragen im Stadtzentrum.
Da kommen im Ernstfall noch die Parkgebühren obendrauf und die sind nicht gerade günstig.
Die frei zugänglichen Ladesäulen, wie z.B. Bahnstadt sind extrem langsam und öfters mal blockiert.
Mein i3 lädt zuhause an der Schukosteckdose nicht viel langsamer.
Somit relativiert sich das Angebot der SWHD für mich.
Ich habe die Maingau und ENBW Ladekarten/Apps hauptsächlich im Einsatz meist an Schnelllader.
Für 10€ kommt man, mit diesen Anbietern, somit schon 200Km weit und kann ausser dem Ladenetz noch andere Ladesäulen nutzen.
Rechne dir mal aus, ob ein günstiger Grünstromanbieter + Ladekarten nicht billiger kommt als das Angebot der Stadtwerke.
Männer aus Stahl fahren Autos aus Plastik

Re: Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

menu
marcometer
    Beiträge: 454
    Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
    Hat sich bedankt: 74 Mal
    Danke erhalten: 110 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 12:55
Ihr bedenkt, dass bei der Flat der Stadtwerke auch die ganzen Allego und EnBW Schnelllader mit drin sind?
Abgesehen von Ionity und so machen die sicher schon mal mehr als 50% aller Säulen entlang Autobahnen aus.

Und dazu noch diverse andere Anbieter?
Nicht zu vergessen die gefühlten Tausende von EnBW AC Lader überall im Ländle.

Außerdem haben eure Stadtwerke auch einen CCS (50 kW) Lader, der dann ja sicher auch mit im Preis ist.

Re: Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

menu
Benutzeravatar
    iPeter
    Beiträge: 31
    Registriert: So 23. Dez 2018, 11:15
    Wohnort: 69124 Heidelberg
    Website
folder Sa 17. Aug 2019, 15:25
Genau ein Schnelllader, wobei der eher für Durchreisende gedacht ist und schon ein Tag nach der Einweihung das erste mal defekt war.
Die AC-Lader stehen fast ausschließlich in der Innenstadt und dort gerne im Parkhaus.
Pentregarth ging es wohl eher um die AC-Lader um sein Auto über Nacht zu laden.
DC geht natürlich auch kostenlos z.B. IKEA Walldorf oder Kaufland/Aldi Schwetzingen.
Bei BMW Krauth in HD und Walldorf kann man auch für 5€ pauschal laden, ganz ohne Ladekarte mit EC- oder Kreditkarte (zumindest ging das noch vor kurzem).
Männer aus Stahl fahren Autos aus Plastik

Re: Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

menu
Pentregarth
    Beiträge: 58
    Registriert: Mo 29. Jul 2019, 15:36
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 16:09
Danke für die Antworten schon mal! Die Ladesäulen in der Innenstadt sind für mich tatsächlich nicht so interessant, aber tatsächlich ist der Innovation Park mit seinen Schnellladern für mich der nächste, also werde ich wohl hauptsächlich da laden - da sich die Ladekarte für mich schon rentiert, wenn ich nur ein mal im Monat mein Auto in Heidelberg voll lade, werde ich sie mir zulegen.

Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

menu
Basti_MA
    Beiträge: 35
    Registriert: Di 3. Mai 2016, 19:01
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 21:11
Hab sie auch und bin recht zufrieden damit. Allerdings steht eine der Säulen auch 6m von meinem Schreibtisch weg, da ich bei den Stadtwerken arbeite.
Komme aber auch außerhalb von HD mit der Karte ganz gut durch, wenn ich mal nicht am Supercharger lade.

Lg Basti

Re: Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

menu
Klausi999
    Beiträge: 136
    Registriert: Sa 11. Aug 2018, 22:30
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Sa 17. Aug 2019, 23:20
ich kann nur raten diese Flat Pauschalen dieser lokalen Stadtwerke "Banden" genau durchzurechnen!! Mein Hausstrom wäre in Heidelberg 200 Euro/Jahr teuerer als mein aktueller überregionaler Anbieter, dazu dann noch 12x10 Euro = 120 Euro Flat = 320 Euro mehr!!!!, dafür kann man viel mit anderen Anbietern unterwegs laden

Re: Ladenetz-Karte der Stadtwerke Heidelberg

menu
Basti_MA
    Beiträge: 35
    Registriert: Di 3. Mai 2016, 19:01
    Danke erhalten: 1 Mal
folder So 18. Aug 2019, 06:59
Klausi999 hat geschrieben:ich kann nur raten diese Flat Pauschalen dieser lokalen Stadtwerke "Banden" genau durchzurechnen!! Mein Hausstrom wäre in Heidelberg 200 Euro/Jahr teuerer als mein aktueller überregionaler Anbieter, dazu dann noch 12x10 Euro = 120 Euro Flat = 320 Euro mehr!!!!, dafür kann man viel mit anderen Anbietern unterwegs laden
Korrekt, man muss sauber rechnen. Das sollte man aber immer und zwar auch unter Berücksichtigung von so Themen wie grau-/Grünstrom, Bonusaktionen,...
Und ja, da sind die SWHD ok, aber nicht die günstigsten.


LG Basti
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag