Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
Jomim
    Beiträge: 93
    Registriert: Sa 27. Apr 2019, 21:56
    Hat sich bedankt: 146 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder
Die Ladesäulen sind ja auch nutzbar, eben abhängig von den Roamingverträgen der Betreiber der Säule bzw. Der Kartenausgeber.

Wollte mal an dieser Station laden, da funktionierte aber keine RoamingKarte. Einzige Möglichkeit dort zu laden war die Direktbezahlung.
Ist aber auch in Finder gelistet.
Dateianhänge
1282BA0F-80F2-44CC-B0C4-019CD204D88E.jpeg
Anzeige

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
Jomim
    Beiträge: 93
    Registriert: Sa 27. Apr 2019, 21:56
    Hat sich bedankt: 146 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder
Man kann aber auch unter https://www.chargeprice.app/ schauen ob die Station gelistet ist, dann weiß man welche Verträge dort funktionieren.

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
lukas_Model3
    Beiträge: 12
    Registriert: Fr 7. Feb 2020, 21:34
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder
Genau da fehlt die Ladestation vor meiner Wohnung leider. Bei moovility ist sie aber drin, und siehe da. EnBW als günstigster Anbieter.

https://www.moovility.me/

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
Elestra
    Beiträge: 266
    Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder
Und jetzt schickst dein Geld zu den Deutschen? Mach ich nur im Notfall

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
USER_AVATAR
    kapi
    Beiträge: 8
    Registriert: Sa 11. Jan 2020, 18:44
    Wohnort: Niederösterreich
folder
Die Deutschen müssen es eh zurück nach Österreich schicken ;-)
E-Golf 2019 mit WP

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
lukas_Model3
    Beiträge: 12
    Registriert: Fr 7. Feb 2020, 21:34
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder
Zumindest so lange, bis mein privater Stromanbieter es auf die Reihe bringt ein gleichwertiges, oder besseres Angebot zu schnüren.

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
tweetsofniklas
    Beiträge: 99
    Registriert: Sa 16. Mär 2019, 00:28
    Hat sich bedankt: 21 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder
Es gibt schon eine App zur Linz AG. Die ist aber noch in der Beta Phase und nur auf Einladung zu haben. Ich hab damals eine E Mail geschrieben, dass ich nicht weiß wo man mit ihr bezahlen kann, und 4 Wochen später haben sie das Betaprogramm gestartet.

Demnach ist diese Ladesäule sicher nicht verfügbar.
Screenshot_20200211-100348.png

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
lukas_Model3
    Beiträge: 12
    Registriert: Fr 7. Feb 2020, 21:34
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder
Okay ich habe mich nochmal mehr mit dem Thema beschäftigt. Generell sind die Zeittarife der BEÖ Anbieter weit teurer als der Viellader-Tarif von EnBW.

Da bei AC meist der 22 kW Tarif greift, auch wenn man mit einem 11 kW fähigen Auto lädt, zahlt man das doppelte wie notwendig. Das wird schnell sehr teuer.
Da bin ich mit dem 0,29€ pro kWh Tarif von EnBW billiger und vor allem ist es auch fair.

Falls es noch jemanden interessiert. Zumindest Linz AG hat nun geantwortet, dass be.energised Säulen nicht dabei sind. IKB kommt erst im März zum BEÖ daher gibt es über Säulen noch keine Auskunft.

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
USER_AVATAR
folder

In Wien greift nur der 11kw tarif, trotz 22kw säulen. auch linzAG hst viele 11kw säulen neben 22kw säulen, also immer greift nicht der teure taruf. nur smatrics verkauft 22kw

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
MY bestellt

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
Hellkeeper
    Beiträge: 630
    Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
    Wohnort: AT
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder
lukas_Model3 hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 17:57
IKB kommt erst im März zum BEÖ daher gibt es über Säulen noch keine Auskunft.
Dürfte leider ein Zeittarif werden. Die € 0,22/kWh (AC bis 22 kW) und Infrastrukturbelegung (€ 0,06/Min.) ab der 181. Minute hätte ich sofort genommen, aber das ist anscheinend im BEÖ-Netz (noch) nicht umsetzbar.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag