Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

Re: Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

menu
Benutzeravatar
    TY12
    Beiträge: 514
    Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 109 Mal
folder Sa 16. Feb 2019, 21:15
umberto hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 20:18
1 ct/l sind also 10 ct/kWh energetisch gesehen. Da sind die 50 ct/kWh ja ein Schnäppchen.

Euch hat Tesla allen den Kopf verdreht (und selbst die können sich das nicht mehr leisten). Aber mit verschenken funktioniert das in einer gewinnorientierten Wirtschaft nicht.
Was nützt dir eine DC-Ladestation mit 25 ct/kWh, wenn keiner mehr Geld für die Wartung übrig hat?
Leider falsch gerechnet:
1 ct für 1 l = 1 ct für 10 kWh, also 0,1 ct / kWh Gewinn!

Hast Du Dich schon mal gefragt, warum in der gewinnorientierten Wirtschaft der L Sprit nur 1,5 € kosten kann?

Es ist ja eines jeden gutes Recht, sich von der Energiewirtschaft und Politik hinsichtlich Strompreis verarschen zu lassen.
Ich mache von diesem Recht aber nicht Gebrauch!

Gruß Ty12
e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/18 ufff...
Anzeige

Re: Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 7876
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands
    Hat sich bedankt: 45 Mal
    Danke erhalten: 56 Mal
folder Sa 16. Feb 2019, 21:25
für die enbw sind die säulen die besten an denen niemand lädt.
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Am Lager: 1x e-NV200 Evalia 5 mit 24kWh. 1x ZOE ZEN Kamera + Komfort ZE40!, 1x i-MiEV 22Tkm.

Re: Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

menu
Benutzeravatar
folder Sa 16. Feb 2019, 21:55
Wenn man Kunde bei der EnBW wird sind es bald nur 29cnt pro kWh AC ich fordere das du diese großartige Angebot an nimmst Rudi!
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

menu
Benutzeravatar
    TY12
    Beiträge: 514
    Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 109 Mal
folder Sa 16. Feb 2019, 22:37
kub0815 hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 21:55
Wenn man Kunde bei der EnBW wird sind es bald nur 29cnt pro kWh AC ich fordere das du diese großartige Angebot an nimmst Rudi!
@kub0815
Das ist jetzt aber keine politische, sondern eine unsinnige Forderung ;) ;)

Anyway, derzeit freue ich mich noch, dass ich bei mir in der Gegend AC gratis laden kann. Das wird logischerweise auch bald vorbei sein.
In diesem Fall plane ich, 2020 Kunde von Maingau zu werden und für 15 ct / kWh zu laden. Das finde ich fair und spart bares Geld!
Gruß Ty12
e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/18 ufff...

Re: Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

menu
Benutzeravatar
folder So 17. Feb 2019, 07:01
Tarife wo sicher einer draufzahlen werden ja mehr sich die Elektroautos durchsetzt Verschwinden!
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

menu
Benutzeravatar
folder So 17. Feb 2019, 07:21
Das Bild bringt es ein wenig auf den Punkt, weshalb wir keine 25ct/kWh haben werden. Vattenfall hatte in Gesprächen mit der IGEMBB deutlich gesagt, dass sie auch mit 30ct nichts verdienen.
IMG_20190217_071315.jpg

Sicher kann man überlegen, ob man wie mit öffentlichen Abgaben und Subventionen die Kosten für Autostrom lenkt, aber noch haben die Verantwortlichen einen verrauchten Kopf
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-19-07-539 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3

Re: Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

menu
Benutzeravatar
folder So 17. Feb 2019, 14:03
Fridgeir hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 07:21
Sicher kann man überlegen, ob man wie mit öffentlichen Abgaben und Subventionen die Kosten für Autostrom lenkt, aber noch haben die Verantwortlichen einen verrauchten Kopf
Das würde ich für eine falsche Entscheidung halten richtiger wäre es rechtlich die weichen zu stellen das jeder Stellplatz Elektrifiziert werden kann.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

menu
Benutzeravatar
    TY12
    Beiträge: 514
    Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 109 Mal
folder So 17. Feb 2019, 19:48
Fridgeir hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 07:21
Das Bild bringt es ein wenig auf den Punkt, weshalb wir keine 25ct/kWh haben werden. Vattenfall hatte in Gesprächen mit der IGEMBB deutlich gesagt, dass sie auch mit 30ct nichts verdienen.
IMG_20190217_071315.jpg
Sicher kann man überlegen, ob man wie mit öffentlichen Abgaben und Subventionen die Kosten für Autostrom lenkt, aber noch haben die Verantwortlichen einen verrauchten Kopf
Wie sagt der Schwabe so schön: mit Gewalt dreht man eine Geiß am Schwanz um.
Zu viel Fehler im Ansatz. Für die reine Stromverkabelung bezahlt man keine 15 000 € und wenn man ein BEV lädt, kommen noch so ca. 2500 kWh im Jahr dazu. Dann sind wir bei 5 ct Aufschlag. Und wer bitte, zahlt derzeit 30 ct zu Hause? Und eine 11 kW Ladestation kostet mit Installation max. 1000 €, nicht 2000 € und hält garantiert länger als 10 Jahre. Wohl eher 20! Macht dann einen Aufschlag von ca. 2 ct auf den Grundpreis. (Buergel präsentiert stolz ein Foto mit privater (Bundestagsabgeordnete!!) 22 kW Ladestation, an der gerade ein I3 mit maximal 11 kW nuckelt. Wie sinnfrei ist das?)
EnBW konnte zwar Milliarden in Atomstrom versenken, aber sich für die Energiewende und intelligenten Ladeinfrastrukturausbau einzusetzen, das schaffen sie nicht. Keine Visionen, keine Ideen. Armseelig!
Gruß Ty12
e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/18 ufff...

Re: Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

menu
Benutzeravatar
folder So 17. Feb 2019, 19:53
Alle mit echten Ökostrom die nicht die Grundgebühren unter den Tisch fallen lassen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Neue E-Tarife (ab 1. März) bei EnBW

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 7876
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands
    Hat sich bedankt: 45 Mal
    Danke erhalten: 56 Mal
folder So 17. Feb 2019, 21:15
ich warte immer noch auf antwort der enbw wegen meiner verplemperten 22,04€ von denen ich nur 10€ gutgeschrieben bekommen habe.
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Am Lager: 1x e-NV200 Evalia 5 mit 24kWh. 1x ZOE ZEN Kamera + Komfort ZE40!, 1x i-MiEV 22Tkm.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag