Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

TorstenW
  • Beiträge: 1911
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 538 Mal
read
Moin,

außerdem hat Maingau mit den Kunden nicht verhandelt, sondern für sie einen "Straf"preis festgesetzt, ohne den Kunden zu erklären, welches "Fehl"verhalten zu dieser Preisbildung geführt hat und was sie tun können, um wieder einen "normalen" Preis zu bekommen.
Also eine völlig intransparente, willkürliche Preisfestsetzung, die bestimmte Kunden benachteiligt, obwohl diese keinerlei vertragswidrige Handlungen vorgenommen haben.

Grüße
Torsten
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
https://www.vzbv.de/pressemitteilung/e- ... adesaeulen

Hier was Maingau genau vorgeworfen wurde
Preis vom Ladeverhalten abhängig
Einen anderen Verstoß gegen die Preisangabenverordnung sieht der vzbv im neuen Preismodell eines dritten Anbieters. Die vom Unternehmen bei dessen Einführung veröffentlichten Preise gelten nicht für alle Kunden. Einige erhielten schon kurze Zeit später die Mitteilung über saftige Preiserhöhungen bis über 100 Prozent. Darin hieß es: „Der neue Preis bemisst sich an Deinem aktuellen Ladeverhalten.“

„Es ist unklar, warum bestimmte Kunden wesentlich mehr als die zunächst angegebenen Preise zahlen müssen und andere nicht“, kritisiert Kerstin Hoppe vom vzbv. „Kunden erfahren nicht, welches Ladeverhalten zu welchen Preisen führt. Damit ist das Preismodell völlig intransparent und nach unserer Auffassung rechtswidrig.“
Was deswegen passiert ist noch offen.
Das Abmahnverfahren gegen den dritten Anbieter ist noch offen.
Ich tippe darauf das diese spezialpreise wegkommen.
Zuletzt geändert von kub0815 am Sa 17. Okt 2020, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ladekarte der Maingau Energie

TorstenW
  • Beiträge: 1911
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 538 Mal
read
Sag ich doch.....

Grüße
Torsten

Re: Ladekarte der Maingau Energie

mickk
  • Beiträge: 343
  • Registriert: Mo 16. Sep 2019, 11:21
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
Nicht mit dem Argument PAngV. Auch bei den Individualpreisen gibt es vollständige Transparenz, jeder weiß, wss er zahlen muss. Der VZBV versucht mit der PAngV die Vertragsfreiheit auszuhebeln, das wird wohl nicht gelingen.

Die wahren Argumente liegen im Datenschutz, da kennt sich der VZBV aber leidee nicht hinreichend aus.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9161
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
Genau. Warte ebenfalls auf Erklärung. Bin Stromkunde und soll 59/59C zahlen. Nicht mehr eingesetzt seit dem.
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!

Re: Ladekarte der Maingau Energie

TorstenW
  • Beiträge: 1911
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 538 Mal
read
Moin,

es ist für den Kunden aber nicht transparent, weshalb er mit solchen Preisen "bestraft" wird.
Ganz besonders problematisch ist es bei den Kunden, die auch einen Hausstromvertrag haben und deshalb reduzierte Preise haben/hatten.

Grüße
Torsten

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Kommt man dann nicht automatisch aus dem StromlieferVertrag raus wenn man die spezialpreise bekommen hat phase?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Naheris
read
Vermutlich nicht, weil es zwei verschiedene Verträge sind. Es wäre etwas anderes, wenn man die Karte mit dem Stromvertrag bekäme. Aber die muss man ja telefonisch oder per Mail erst verknüpfen lassen um den Bonus zu bekommen.
_________________

p.hase hat geschrieben: Genau. Warte ebenfalls auf Erklärung. Bin Stromkunde und soll 59/59C zahlen. Nicht mehr eingesetzt seit dem.
Oh, die ist einfach: "weil wir das jetzt von Dir haben wollen". :mrgreen:

Preisänderungen im Rahmen der AGB und Vertragsbedingungen brauchen keine Begründung. Das geht einfach so. Die Tanke hat mir auch noch nie erklärt, warum sie jetzt andere Preise haben will als noch vor zehn Minuten - und das, obwohl ich damals eine Tankkarte von denen hatte.
_________________
SamEye hat geschrieben: das mit den Einzelverträgen hast Du gelesen und verstanden? Darunter fallen in Deinem Beispiel sowohl der Versicherungsvertrag (mir fällt gerade überhaupt keine Versicherungsform ein, die nicht individuell abgestimmt ist) als auch das angepasste Menü im Restaurant Deiner Wahl...
Dein Vertrag mit ESL ist auch ein Einzelvertrag. Es ist ein Angebot mit einer Preisänderungsklausel. Diese haben sie genutzt.

Das ist nichts anderes als ein jeder Stromvertrag, der nach der Preisgarantiezeit angepasst wird. Der geht nicht pauschal für alle Kunden hoch. Das dem so ist kann man sogar hier im Forum im Faden "Erhöht die Maingau immer die Tarife" nachlesen. Das ist nichts Anderes. Ich habe den normalen Vertrag abgeschlossen, und zahle halt noch dasselbe. Andere nicht. Die zahlen mehr. Vielleicht zahlt irgendjemand weniger. Und das, obwohl wir wohl alle den selben Tarif mit demselben Namen haben.

Ich habe da so eine Parkkarte für einen Dauerparkplatz im Parkhaus. Für den zahlte ich 50€/Monat. Nach einem Jahr haben die einfach so auf 70€/Monat erhöht, total einseitig und ohne einen Grund zu nennen. Aber es kommt noch besser: ein Kollege beim Kunden hat auch eine. Der zahlt derzeit 65€/Monat. Ein anderer Kollege zahlt 80€/Monat. Alles dieselbe Karte für dasselbe Parkhaus.

Und sollen wir uns mal über Kartennutzungsgebühren bei Kreditkarten unterhalten? Glaubst Du echt, dass die letztendlich identisch teuer sind? Es gibt sogar Karten, da bekommt man Geld für die Nutzung zurück anstatt eine Grundgebühr zu zahlen. Und das ist auch seit Jahren so normal.

Jeder weiß, was er jetzt zu zahlen hat. Aber man zahlt halt unterschiedlich viel. Das Leben ist unfair.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Bei der Maingau steht auf der Homepage gross die Preise drauf aber nur einige die so frech waren wie der Nutzer Phase diesen autostrom auch zu nutzen bekommen eine Sonderpreis. Das wird zurecht als intransparent angeprangert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ladekarte der Maingau Energie

TorstenW
  • Beiträge: 1911
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 538 Mal
read
Moin,

so isses!
Sie werben explizit damit, dass Hausstromkunden vergünstigten Autostrom bekommen. Und das OHNE wenn und aber.
Wenn nun ein solcher Kunde, der absolut NICHTS falsch gemacht hat, ohne Begründung mit exorbitanten Preisen "bestraft" wird, dann hat das (meine Meinung) mit "freier Preisbildung" und "billigem Ermessen" nichts mehr zu tun.

Grüße
Torsten
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag