Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Sinenomine hat geschrieben: Aber womöglich wird das alles ja alsbald obsolet, wenn - wie der Presse heute Morgen zu entnehmen war, die Bundesregierung anstrebt - "ein einheitliches Bezahlsystem und eine kundenfreundliche Nutzung von Ladesäulen" erreicht werden soll ... !
Das gilt wieder nur für D. Ich habe die Maingaukarte da diese auch im Ausland an den meisten Säulen funktioniert. Aber das Gejammere über den Preis erfolgt wieder auf hohem Niveau. Ich lade min. 99% zu Hause. Wenn ich auf der Langstrecke mal Laden müsste, dann ist es mir wichtig, dass ich nicht an einer Säule mit leerem Akku lande an der ich dann nicht laden kann. Der Preis ist dann egal und macht auf der Gesamtsumme der Ladekosten sich so gut wie nicht bemerkbar. Jemand der auf öffentlich Ladesäulen angewiesen ist wird für seinen Bedarf sich die Ladekarte besorgen, die in seiner Umgebung am günstigsten ist.

Daher werde ich die Maingau-Karte behalten, vorallem weil es keine Grundgebühr gibt.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Strg-Alt-Entf
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Fr 26. Jun 2020, 17:46
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Ich auch. Wenn man dort Stromkunde ist und keinen Individualtarif bekommen hat, sind die Preise echt günstig.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Sinenomine hat geschrieben: - wie der Presse heute Morgen zu entnehmen war, die Bundesregierung anstrebt - "ein einheitliches Bezahlsystem und eine kundenfreundliche Nutzung von Ladesäulen" erreicht werden soll ... ! ;)
Ich glaube der Schuss geht nach hinten los.
A) Wenn man verpflichtend an allen Ladesäulen ec oder kreditkarten Zahlung vorschreibt, wird der Säulenbetreiber den Preis und die Preisstruktur festlegen. (bleibt damit uneinheitlich) und eigentlich wäre wichtig das jede Karte und jede App eine Ladesäule verlässlich starten kann.

B) wenn mann verpflichtend Roamingzwang und "Netzentgelte" festlegt, bleiben die Kosten der einzelnen Karten verschieden und auch deren Preismodel. (das verstehe ich jedoch nicht unter dem Aspekt "Bezahlsystem", wäre jedoch ein Fortschritt )

C) und wenn man was eigenes "deutsches erfindet" braucht das Jahre, wird teuer und bleibt eine Insel..

Oder gibt es spontan ein Model, das den Durchbruch verheißen wird?

Roamingzwang und Roamingverpflichtung würde schon etwas bringen, aber solange Politiker und Beamte keine eigene praktische Erfahrung haben, ist es sehr schwierig etwas praxistaugliches zu machen.
SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
@m.baumgaertner : Ich weiß nicht, soooo groß scheint mir der Unterschied zur bisherigen Tanke ja nun auch nicht ! Was spricht dagegen, wie bisher aus überall die Preise dranzuschreiben ? Dann kann sich jede/r überlegen, ob sie/er dort oder eben lieber woanders „tanken“ kann ! Wichtig ist doch nur, daß ein einheitliches Zahlungsmittel akzeptiert wird - und man nicht ständig ein ganzes Set an Ladekarten mitführen muß ... !
BMW i3 94 AH REx

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Modell A ist meiner Meinung nach am besten, wenn es genug Wettbewerb gibt und es prinzipiell möglich ist, Ladestationen kostendeckend zu betreiben. Dann gibt es keine Mittelmänner und die Betreiber, die zu hohe Preise haben, werden abgestraft, weil niemand mehr bei ihnen lädt.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Hat das noch was speziell mit Maingau zu tun oder ist das wieder eine ladephilosophische Betrachtung, wie wir sie hier schon geglfühlt tausendfach hatten?

Back to topic!

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Sinenomine hat geschrieben: @m.baumgaertner : Ich weiß nicht, soooo groß scheint mir der Unterschied zur bisherigen Tanke ja nun auch nicht ! Was spricht dagegen, wie bisher aus überall die Preise dranzuschreiben ? Dann kann sich jede/r überlegen, ob sie/er dort oder eben lieber woanders „tanken“ kann ! Wichtig ist doch nur, daß ein einheitliches Zahlungsmittel akzeptiert wird - und man nicht ständig ein ganzes Set an Ladekarten mitführen muß ... !
Ist beides sinnvoll die Preise hinschreiben bezahlen mit Giro und Kreditkarte und Flotten Karten.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read

Sinenomine hat geschrieben: Dann kann sich jede/r überlegen, ob sie/er dort oder eben lieber woanders „tanken“ kann !
Das klappt erst, wenn es genug Säulen gibt, oder eigentlich innerstädtisch fast nie, da man dort ja quasi 2-3 Stunden stehen will... (und nicht tanken..)
Sinenomine hat geschrieben:Wichtig ist doch nur, daß ein einheitliches Zahlungsmittel akzeptiert wird - und man nicht ständig ein ganzes Set an Ladekarten mitführen muß ... !
Schon. Aber wenn Z. B. Das einheitliche Zahlungsmittel für mich die Maingau Karte ist und ich super glücklich bin, dass es auch mit dem Handy klappt, dann ist es für mich ein Rückschritt, eine EC Karte mitführen zu müssen. Deshalb meinte ich ja, dass der Schuss nach hinten losgehen wird.
SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017

Re: Ladekarte der Maingau Energie

pdon91
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Di 26. Jun 2018, 20:00
read
Hallo,

habe meine Daten eingetragen. Ich zahle wie auf der Webseite beschrieben 47c/kwh DC und 38c/kwH AC. Ionity entsprechend die 74 c/kwH.
Zumindest behauptet das meine App. Ich habe seit Mitte August nicht mehr bei Maingau geladen. Fand es zuvor ein sehr schönes Preissystem, mit Klarheit. Habe auch öfter bei unbekannten Säulen zur Sicherheit mit Maingau bezahlt...

Schöne Grüße,
Pdon91

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Strg-Alt-Entf hat geschrieben: Ich auch. Wenn man dort Stromkunde ist und keinen Individualtarif bekommen hat, sind die Preise echt günstig.
Mit Individualtarif ist es halt nicht mehr günstig.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag