Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

dedario
  • Beiträge: 1113
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 767 Mal
read
fiedje hat geschrieben: wenn Maingau die Wucherpreise von Ionity nicht separat berechnen würde, müssten die auf alle umgelegt werden. Gewinner wäre dann Ionity.
So werden die hoffentlich gemieden, bis sie wieder auf dem Boden ankommen...
Mal darüber nachgedacht, dass genau das die Strategie von IONITY ist?
Freihalten der Ladesäulen für deren OEMs - und für deren Vielfahrer gibt es attraktive Konditionen.
Allein VW wird in den nächsten Jahren hunderttausende IDs auf die Straßen schicken.
Wenn das Angebot (an Ladesäulen) nicht schnell genug skaliert muss man die Nachfrage steuern und das Angebot segmentieren.
So hart das klingt, aber der Mechanismus die (schnarchladenden) e-Ups und (preissensiblen) Tesla-Fahrer unterwegs von den IONITY HPCs zu verbannen wird genau so funktionieren. Es wird genügend geben, die zu priviligierten Preisen IONITY als ihren one-and-only "Supercharger" nutzen werden

Um die Zukunft von IONITY mache ich mir daher keine Sorgen.
Ob und wie fair und demokratisch das ist, steht natürlich auf einem anderen Papier.
Zuletzt geändert von dedario am Mi 19. Aug 2020, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

mela
  • Beiträge: 54
  • Registriert: Mi 17. Jan 2018, 09:35
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Chrischen76 hat geschrieben:

Die unterschiedlichen Preise lässt sich Maingau über die AGB absegnen. Habe das gerade beim App-Update bestätigen müssen (siehe unten). Ob das "legal" ist, können andere beurteilen. Die Preishoheit liegt aber wohl leider beim Anbieter.
ach das soll das sein? Gut zu wissen.. war mir nicht so ersichtlich.
2020-08-19-183414.jpeg

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Bambalouni
  • Beiträge: 33
  • Registriert: So 30. Okt 2016, 21:50
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
est58 hat geschrieben:
Für Dich ist Maingau vielleicht der günstigste, weil Du grad Kunde bist.

Für mich ist ab jetzt die ENBW mit ADAC die aktuell günstigste Ladekarte und die einzige, die ich noch nehmen werde, so wie es grade aussieht.
Ansonsten lade ich nur noch zu Hause.

Und wenn die ENBW auch noch erhöhen, dann fahre ich meinen Urlaub im September mit Benzin. So ist es ja dann gewollt.
War die ENBW ADAC nicht schon vor der Preiserhöhung für Nicht-Mainagu-Kunden günstiger als Einfach-Strom-Laden? Für Kunden waren es 25 Cent, ENBW will 30 Cent. Dann ändert sich doch nichts, oder?

Die Preisunterschiede sind noch immer komisch. Allerdings steht es doch jedem frei, den bestehenden Vertrag zu kündigen und anschließend einen Vertrag als Neukunde abzuschließen. Oder habe ich da einen Denkfehler? Wobei die Unterschiede dann noch weniger Sinn machen.

Vielleicht hängt es mit dem Fahrzeug oder mit Zahlungsschwierigkeiten (Rückbuchungen) zusammen? Oder wie lange man Kunde bei Maingau ist?

Fakt ist, wenn die mir meinen Ladetarif so massiv, wie manchen hier im Forum, erhöhen würden, also mehr als bei den anderen Kunden, würde ich meinen Stromvertrag aber ganz schnell kündigen. Ich würde sogar versuchen den Strom fristlos mit Verweis auf eine Preiserhöhung zu kündigen. Wenn sie einen als Kunden loswerden wollen, müssten sie doch darauf eingehen.
Zuletzt geändert von Bambalouni am Mi 19. Aug 2020, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

aiahaumx
read
Ich bin gerade wirklich enttäuscht von Maingau. Von allen, die sich bisher in die Liste eingetragen haben, hat es mich am schlimmsten getroffen. Dabei liege ich mit 30% mehr Fahrleistung als der durchschnittliche Autofahrer in Deutschland gar nicht so dramatisch über dem Normalwert.

Wie soll Elektromobilität jemals massentauglich werden, wenn bei diesem Fahrprofil knapp 70ct/kWh notwendig sind, damit Maingau mich als Kunden behalten will?

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Elektromobilität soll ja nicht massentauglich werden, zumindest nicht so bald, sonst würden die Althersteller den Übergang nicht überleben.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Alex0605
  • Beiträge: 118
  • Registriert: Di 20. Feb 2018, 19:02
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Ich hab gerade vor ca 1 Woche mich registriert bei Maingau, für mein bestellten eUp.
Nach der heutigen Mail von Maingau hab ich direkt ne Kündigung zurück geschickt.
Vielleicht sollten wir das alle tuen um ihnen ein Denkzettel zu verpassen?
Seit 2016 7,5kwP PV
eUp! United Atlantic Blue, bestellt 26.02.2020 -> 03.04.2021 abgeholt.
ID.3 Pro Performance Business

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Und dann? Glaubst Du, so ein Denkzettel führt dazu, dass die alten Preise auf magische Weise plötzlich ein tragfähiges Geschäftsmodell ergeben? :lol:

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Alex0605
  • Beiträge: 118
  • Registriert: Di 20. Feb 2018, 19:02
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
@Volker.Berlin
Du willst mir doch nicht tatsächlich erzählen dass sie bei den jetzigen Preisen drauf zahlen?
Seit 2016 7,5kwP PV
eUp! United Atlantic Blue, bestellt 26.02.2020 -> 03.04.2021 abgeholt.
ID.3 Pro Performance Business

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Bambalouni
  • Beiträge: 33
  • Registriert: So 30. Okt 2016, 21:50
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Alex0605 hat geschrieben: Ich hab gerade vor ca 1 Woche mich registriert bei Maingau, für mein bestellten eUp.
Nach der heutigen Mail von Maingau hab ich direkt ne Kündigung zurück geschickt.
Vielleicht sollten wir das alle tuen um ihnen ein Denkzettel zu verpassen?
Wir sprechen hier von 3 Cent Erhöhung. Ich glaube, dass ist verkraftbar.

@Alex0605 , wenn sie vernünftig kalkulieren, zahlen die auch nicht drauf. Allerdings wundere ich mich schon, dass mein Hausstrom bei Maingau pro kwh teurer ist als mein Maingau-Ladestrom. Es ist also günstiger an eine fremde Ladesäule zu fahren, faktisch einen anderen Anbieter, nämlich den Betreiber der Ladesäule, dazwischen zu nehmen und dann ist es trotzdem günstiger als zu Hause. Das kann irgendwie logisch nicht hinhauen.
Zuletzt geändert von Bambalouni am Mi 19. Aug 2020, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
dedario hat geschrieben:
...So hart das klingt, aber der Mechanismus die (schnarchladenden) e-Ups und (preissensiblen) Tesla-Fahrer unterwegs von den IONITY HPCs zu verbannen wird genau so funktionieren. Es wird genügend geben, die zu priviligierten Preisen IONITY als ihren one-and-only "Supercharger" nutzen werden

Um die Zukunft von IONITY mache ich mir daher keine Sorgen.
Ob und wie fair und demokratisch das ist, steht natürlich auf einem anderen Papier.
Tesla macht das ja schon lange so auch in D. vor.Nur die Wege die dahin führen sind unterschiedlich.Oder wer läd seinen e-up heute am Tesla SC ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag