Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Dann hat die Selbstzerfleischung bei der Maingau bald ein Ende...

30 ct/kwh sind am 70 kW lader bald eine Verteuerung um den Faktor 6 zum 5 ct/min tarif...zum 2 ct tarif will erst gar nicht ausrechnen..

Warum ist eine flatrate im esl+ tarif kontraproduktiv?
ExKonsul leaf blau 60.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 AWD LR 800V booked
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Mal ne Dumme Frage:
Konnte man schon immer mit der Maingau Karte bei TheNewMotion laden?
Zumindest an einer Ladesäule klappte das bei mir. :oops:
Hab eigendlich gelesen, dass es nicht geht. Bzw stand nicht in der Übersicht das TNM geht.
Seit 07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
Seit 02/2021 VW e-up! Style (Partnerin)
Seit 02/2021 Voll elektrisch fahrender Haushalt
Elektromeister

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Zitat von Maingau zu dem Artikel:

Code: Alles auswählen

Liebe Community,
wieder eine spannende Dynamik, die hier entsteht

Die Aussagen, die wir während des Interviews gemacht haben, sind im Artikel etwas aus dem ursprünglichen Zusammenhang gerissen worden. Wir unterstellen keine böse Absicht, möchten uns aber kurz zu ein paar Punkten äußern:

- Zu allererst: Der erschienene Artikel stellt keine Preisänderung dar! Wenn wir etwas zu vermelden haben, dann machen wir das selbst und nicht über die Medien

- Thema Preis: Es wird niemanden so richtig schockieren, dass wir uns Gedanken über ein zukünftiges Preissystem, beziehungsweise eine zukünftige Preisstellung machen. Doch bis jetzt stehen weder ein fixes Datum, noch ein fixer Betrag fest. Vielmehr diskutieren wir derzeit intern, wie wir ein attraktives und faires Angebot für ALLE E-Mobilisten darstellen können (Zum Beispiel auch für Kunden, die nicht so schnell laden können). Natürlich möchten wir unser Produkt aber perspektivisch wirtschaftlich darstellen können - es hängen schließlich noch ein paar Sachen mehr dran, als nur die Roaming-Kosten: Stichwort Service usw.

- Thema 30 ct/kWh: Die ursprüngliche Frage im Interview lautete: „Wie hoch müsste ein wirtschaftlicher Preis im Markt an öffentlichen Ladestation mindestens sein?“ Die Antwort war tatsächlich „etwa 30 ct/kWh“ und lässt sich ziemlich einfach erklären: Zumindest in Deutschland sieht die Ladesäulenverordnung die Ladesäule als Letztverbraucher (nicht etwa das Fahrzeug). Demnach fallen die „normalen“ Preise für Strom inkl. Steuern, Umlagen, Netzentgelten usw. an. Soweit die Theorie...

Wir hoffen, dass euch diese Infos weiterhelfen und wünschen weiterhin eine gute Fahrt mit der ESL-Karte
Gesendet von meinem Moto Z (2) mit Tapatalk

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Weil ich, als wenig Fremdlader so einen Vertrag eher nicht abschließen werde.
Warum soll ich 40 oder mehr Euro im Monat bezahlen, wenn ich z.B. bei BEW im Quartal keine 12€ bezahle?
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Wie kommst du jetzt auf 40,-Euro?

Gruß, Basti

Gesendet von meinem Moto Z (2) mit Tapatalk

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7515
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
  • Website
read
harlem24 hat geschrieben:Warum soll ich 40 oder mehr Euro im Monat bezahlen, wenn ich z.B. bei BEW im Quartal keine 12€ bezahle?
Um die anderen zu subventionieren, die 150€ im Monat laden. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Wer bezahlt den für eine Maingau-karte 40,-Euro/Monat?

Basti

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Okay, wenn wir von den 40€ bis Ende des Jahres ausgehen, dann sind es um die 10€ im Monat.
Das gebe ich aber nicht mit öffentlich Laden aus. Oder ich müßte komplett auf öffentliches Laden umstellen.
Wird aber erst dann passieren, wenn die Ladestation bei mir auf der Arbeit wirklich gebaut wird, sieht aktuell aber nicht danach aus.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Das schreibt der richtige....kaum hat er ein emobil....und reist und düst mehr als der drilling verträgt....weil es einfach spass macht!

Bin auch kein Freund der Flatrate....nicht an der theke oder buffet...auch nicht an der ladesäule. Einzig in der komunikation.
ExKonsul leaf blau 60.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 AWD LR 800V booked

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Rainbow
  • Beiträge: 580
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:56
  • Wohnort: Münster
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Furlinger hat geschrieben:Mal ne Dumme Frage:
Konnte man schon immer mit der Maingau Karte bei TheNewMotion laden?
Zumindest an einer Ladesäule klappte das bei mir. :oops:
Warum nutzt du die Maingau Karte bei TheNewMotion?
Wenn ich richtig informiert bin, zahlt man bei Maingau als "Nicht Kunde" 5 Cent die Minute.(Stunde also 3,50 € )
Was zahlen denn die User bei der Säule, wenn sie die Karte von TNM nehmen?
Smart ed, ab 12.2019 Zoe

PV: 26,96 KWp
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag