Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
me68 hat geschrieben:
Hinundher hat geschrieben: Speziell Teslas werden gebeten den Ladestrom unter die Vermutete KW Abgabe einzustellen besonders dann wenn schon ein anderes E-Car an der Ladesäule Nuckelt dieses Einstellen von Teslas ist auch bei anderen Fahrstromanbietern für alle E-Mobilisten von Vorteil die Später vorbeikommen und Laden wollen.
Hallo!

Das hat nichts mit fehlendem Lademangement oder fehlerhafter Kommunikation von Typ2 zu tun - schließlich gibt es Typ2 genau dafür, um dem Auto mitzuteilen welche Ladeleistung es ziehen darf.

Wenn dann aber ein Tesla Roadster daher kommt, der gar kein Typ2 kann und mit einem Typ2-CEE-Adapter auf seinen Anschluß mapped, dann ist das ganze Kommunikations-System ausgehebelt. Der zieht dann "was er will" und löst im schlimmsten Fall eine Sicherung aus, die dann manuell vorort wieder gesetzt werden muss.

Siehe


Model S Fahrer sind nicht gemeint - die haben eine reguläre Typ2-Kommunikation.

Martin
lieber martin,

dir ist schon klar, dass ich hier mitlese bzw. mitschreibe. freu mich auch, dass du meinen blog liest und mich zufällig beim laden in melk abgelichtet hast.

so wie du oben schreibst ist das leider nicht ganz richtig. der adapter sagt der säule sehrwohl wieviel ich max. haben möchte. es liegt aber auch am verantwortungsvollen roadster-fahrer auf die leistung der säule zu achten. ich kenne keinen roadster-fahrer oder nutzer solcher adapter, der nicht darum weiß.

übrigens sind die smatricssäulen automatisch rückstellend. und an der in melk können sehrwohl zwei gleichzeitig 22 kW ziehen.

typ2 ist gut und wichtig für einen masseneinsatz der e-mobilität. die hersteller sorgen für die einhaltung der standards. nur die pioniere bleiben mit deren verantwortungsbewußtsein übrig.

lg
manfred
Anzeige

Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
und nochwas, der roadster hat auch eine reguläre typ2-kommunikation.
es braucht nur ein durchgeschaltetes kabel, was leider beim fahrzeugseitigen proprietären stecker nicht so einfach zu kriegen ist.

sieht dann so aus:
ImageUploadedByTapatalk1407097692.912956.jpg
ImageUploadedByTapatalk1407097692.912956.jpg (137.49 KiB) 582 mal betrachtet

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • ATLAN
  • Beiträge: 2184
  • Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
  • Wohnort: Wien
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
ATLAN hat geschrieben: Ab 4. 8. sollte es funktionieren, da am 3. 8. der monatliche Datenabgleich TNM <=> Smatrics stattfndet, lt. Hotline.
Tja, Denkste... Nach wie vor kommt "Laden nicht möglich"...

Offenbar funktioniert der ÖSI-Filter ... ;)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Itzi
  • Beiträge: 603
  • Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
  • Wohnort: Oberösterreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
Ich habe auch auf den Stichtag gehofft und deshalb heute getestet:

Ried im Innkreis:
2x Keba-Box. Auf dem Aufkleber steht man soll auf das LED-Signal achten, sehe aber an der Box weder Signal-LED noch Lichtbalken...
Mit TNM-Karte piept es 1x kurz. Tut aber nix.

Linz/Siemens:
Große Säule, habe deshalb gehofft, dass es geht. Säule verweigert meine TNM-Karte. "Laden mit dieser Karte nicht möglich..."

E-Mail-Antwort von TNM, sinngemäß:
Es gibt wohl Probleme mit automatischem Datenaustausch über "e-clearing". Man arbeitet an einer strukturellen Lösung.

Bleibt also zu hoffen, dass das wirklich nur Startprobleme sind und kein "Ösi-Filter" :)
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Naja ich glaube kaum, dass man uns Österreichern mit TNM Karte jetzt das verwehrt
Soviele sinds sicher nicht.
Und das ist immer noch ne deutsche Karte.
So eine Absprache: wer hat ne TNM Karte in AT bezogen (welche Vertragsnummern/Kartennummern) und die sperren wir dann, das wäre sicher nicht rechtens.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Itzi
  • Beiträge: 603
  • Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
  • Wohnort: Oberösterreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
Ja, das traue ich ihnen auch nicht zu. Die haben sicher besseres zu tun, als wegen den paar Hirten mit ihrer TNM-Karte eigens einen fragwürdigen Filter zu schaffen.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • herbhaem
  • Beiträge: 615
  • Registriert: Di 4. Sep 2012, 17:33
  • Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
ATLAN hat geschrieben:
ATLAN hat geschrieben: Ab 4. 8. sollte es funktionieren, da am 3. 8. der monatliche Datenabgleich TNM <=> Smatrics stattfndet, lt. Hotline.
Tja, Denkste... Nach wie vor kommt "Laden nicht möglich"...

Offenbar funktioniert der ÖSI-Filter ... ;)

MfG Rudolf
Hallo,
gestern in Bregenz dasselbe Gspiel :-(
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • DCKA
  • Beiträge: 654
  • Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Habt ihr euch bei TNM beschwert?
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

meta96
  • Beiträge: 865
  • Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
  • Wohnort: g r a z - w i e n
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Ganz verstehe ich Smartics nicht. Die Reden immer groß: "Wir sind so wie die Telefonabieter", nur schaffen sie es nicht ihre Produkte so zu differenzieren, dass alle glücklich sind. Verständlich, dass sie primär auf Kunden zielen, die keine Garage und keine Heimlademöglichkeit haben, es sei ihnen auch gegönnt, weil in dem Bereich werden sich Ladesäulen sicher einmal rechnen. Es gibt aber keinen Grund Elektropionieren mit Heimlademöglichkeiten kein adäquates Angebot anzubieten ... bei den Telefonanbieter zahlen Wenignutzer (vertragsfreie Handys) auch deutlich größere Minutenpreise ...
doppelt schade, weil diese zufriedenen Pioniere genau jene sind, die lauter "darüber" sprechen und somit eigentlich auch unbezahlte Werbeträger für Smatrics wären ... aber anscheinend ist denen ein positives "Brand-Image" nicht wichtig ... ella?

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

TeeKay
read
Die Zahl der Kunden, die zuhause nicht laden können und von Smatrics wissen, ist aber denkbar klein. Sie beschränken sich mit ihren Pauschal-Abos auf die, die im Umkreis von 500m um die wenigen Ladesäulen wohnen. Zudem gibts ein riesiges Problem, die Wahrnehmungsschwelle dieser potentiellen Kunden zu überschreiten. Smatrics müsste diese potentiellen Kunden bewerben, noch bevor die überhaupt ein Elektroauto haben. Denn die kaufen kein Auto, wenn sie denken, nicht laden zu können. Die Streuverluste dürften dabei gen 100% gehen.

Die Ladesäulen sehen die Leute nichtmal, wenn sie dort täglich vorbeigehen. Woher soll ein Ottonormalverbraucher auch wissen, dass dieser komische Kasten da zum Laden gedacht ist? Der sieht auch nicht anders aus als die Verteilerkästen der Telekom und Stromversorger. Letztens lud ich an einer seit 2 Jahre existierenden Säule vor dem einzigen Kino der Stadt und ein junges Pärchen kam mit den Worten vorbei: "Ach guck mal, JETZT kann man hier auch laden." Ne, nicht jetzt, sondern seit 2 Jahren und kostenlos.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag