Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

Re: Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

gekfsns
read
Ich kaufe mir auch keinen VHS Videorekorder und wundere mich dann, dass ich dafür keine Filme mehr kaufen kann. Bei Chademo ist schon seit 6 Jahren klar dass das in Europa schnell stirbt.
Anzeige

Re: Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

USER_AVATAR
read
Ausbaden muss es ein lebenlang der treudoofe Konsument. Japanische Tradition. Siehe auch die Haltung Toyotas.

Ähnliches passiert übrigens gerade bei Tesla Usa. Diese Insellösung steht auch im Abstellgleis.

Firewire oder Lightning sterben auch. Nur das die Produkte keine 40.000€ Wert haben, sondern nur einen Bruchteil.
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

niehof
read
EWE tauscht auch seit geraumer Zeit die alten Triple-Charger gegen neue Alpitronic Säulen (meist ohne Chademo aus). Hat mich als Leaf Fahrer auch bei den beiden Säulen in meiner Nähe getroffen. Seit dem lade ich nur noch zuhause.
Ist leider so, dass der Standard ausstirbt. Das Schicksal teilen wir als Chademo-Fahrer mit den Minidisc-, HD-DVD- und Betamax-Fans. ;-)
Wir sind Verbrenner-frei :)
Volvo V70 wurde zu einem E-Golf (2020) und ein alter Opel Corsa wurde zu einem Nissan Leaf ZE0 (2013).
Charge-Parts | Ratgeber für Ladezubehör

Re: Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

USER_AVATAR
read
Klar ist es bei CHAdeMO Fahrzeugen ärgerlich. Bei klassischen Zweitwagen hält sich der Schaden in Grenzen. Der wird eh meist im Umkreis der Homebase bewegt und kann zu Hause an der Wallbox laden.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

tm7
  • Beiträge: 1275
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 10:29
  • Wohnort: Bad Harzburg
  • Hat sich bedankt: 432 Mal
  • Danke erhalten: 457 Mal
read
Ich sehe das gar nicht so negativ, weil die Ladeparks tatsächlich immer größer werden und wenn dann z.B. 2 von 30 Anschlüssen oder 1 von 10 Anschlüssen Chademo ist, dürfte das a) locker ausreichen und b) kostenmäßig nicht viel ausmachen.

Es bleibt natürlich die Frage, wieviele Chademo-Fahrzeuge in den kommenden Jahren überhaupt noch den Bedarf hätten, extern schnell zu laden. Dass Allego Chademo nicht mehr unterstützen möchte, ist natürlich unschön, zumal sie sogar AC-Lader in ihre Parks mit integrieren für die, die kein DC können.

Zumindest hat der Ladepark https://www.goingelectric.de/stromtanks ... n-1/25073/ 8 CCS-Anschlüsse und 2 AC-Anschlüsse. Ich hatte dort sogar mal jemanden an AC laden sehen...
28er Ioniq Bj. 5/2017, seit 31.1.2019
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 09227.html

Re: Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 13138
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 3802 Mal
read
niehof hat geschrieben: EWE tauscht auch seit geraumer Zeit die alten Triple-Charger gegen neue Alpitronic Säulen (meist ohne Chademo aus). Hat mich als Leaf Fahrer auch bei den beiden Säulen in meiner Nähe getroffen. Seit dem lade ich nur noch zuhause.
Ist leider so, dass der Standard ausstirbt. Das Schicksal teilen wir als Chademo-Fahrer mit den Minidisc-, HD-DVD- und Betamax-Fans. ;-)
Ihr seit nicht alleine, mit dem verschwinden der guten alten Tripl Lader verschwindet auch der 43kW AC... mit der gleichen Auswirkung auf den Altbestand. Auch wenn ich mich zur Not noch mit AC22 trösten kann und nicht auf 6kW runter muss ist es genauso ärgerlich, aber irgendwo verständlich. (Obwohl der 43kW AC kaum Elektronik gebraucht hat, also nicht teuer ist, diesen zu belassen. Klar, wenn die Säule an 1000V~ und mehr hängt wird es aufwändig, aber bei einem 400V~ Anschluss müsste es egal sein einen AC43 an zu hängen, macht aber trotzdem fast keiner)

Meine Karre ist bald 10 Jahre alt, ich denke wenn es keine Schnellladung mehr gibt muss ein neuer BEV her. Aber im Moment geht es noch.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 131.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

USER_AVATAR
read
Hier gibt es im Umkreis von ~100km keinen Lade-Park. Ja, es gibt zumindest eine Aral Pulse (20km) und zwei, drei Triple, die noch CHAdeMO haben. Die McDonald's Alpitronics haben ja sowieso kein CHAdeMO.

Wie ist denn das bei den Pulse Alpitronics: können die CHAdeMO parallel zu CCS laden oder ist das so ein „Zwitter Anschluss“ wie bei den alten Triple, wo man entweder CHAdeMO oder CCS laden kann? Will sagen: hat das Ding drei Kabel, wovon zwei sich eine Leistungsstufe teilen?

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

USER_AVATAR
read
Technisch gesehen nicht, aber aus rechtlichen Gründen schon. Die Aral Konfiguration entspricht der Fastned Konfiguration. Der linke CCS Anschluss ist ein Ladepunkt und CHAdeMO sowie der rechte CCS Anschluss bilden den zweiten Ladepunkt. Das möchte die Ladesäulenverordnung gern so und meistens lässt es die Stellplatzanordnung auch gar nicht anders zu, dass mehr als zwei Fahrzeuge laden können.

Prinzipiell finde ich die Lösung von den EnBW hyperhubs ganz gut. Da gibt es je nach Standort noch zwei Quad-Alpis mit CHAdeMO und Typ 2. Das hilft mir sehr weiter, denn ich möchte natürlich auch gern entlang der Autobahn an schönen Ladeparks laden wenn ich auf Strecke unterwegs bin und nicht in Städte mit zugeparkten Ladesäulen verscheucht werden. Im Gegensatz zu CHAdeMO ist Typ 2 auch anerkannter Ladestandard in Deutschland. Hier hängt der Ausbau nur von der Wirtschaftlichkeit für den Betreiber ab.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

USER_AVATAR
read
Die Frage war, ob der Pulse Alpitronic zwei oder drei Kabel hat. Wenn er wenigstens drei Kabel hätte, könnte man zumindest zwei CCS Lade-Sessions haben.

Wenn da nur zwei Kabel dran hängen würden, würde sie zweite Leistungsstufe wahrscheinlich eher Rost ansetzen, weil die CHAdeMOs so selten genutzt werden.

Das Dilemma mit der Ladepunkt-Definition der LSVO ist mir bekannt.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Finowfurt an der B167 keine Chademo Ladesäule mehr

USER_AVATAR
read
Es müssen drei Kabel sein, sonst geht es sich nicht mit der LSV aus wenn man zwei Ladepunkte anbieten möchte. Hier fürs Verständnis anhand einer Fastned Ladestation mit den Ladepunkten 5 und 6. Aral Pulse hat gleiche Konfiguration abgesehen von der Leistungsfähigkeit des CHAdeMO Steckers.
Dateianhänge
65552_limburg-an-der-lahn_brüsseler-straße_DE-FAS_2021_p4.jpg
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag