Frustriert durch Ladestress

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 4427
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 772 Mal
  • Danke erhalten: 951 Mal
read
Da war man froh, dass es endlich auf den Autobahnen, wenn auch nur einen Tripple gab und.un, vielleicht 2 Jahre später soll das schlecht sein?
Also ich, ich bin noch immer froh dass es diese gibt, auch da es sonst viele die hier rummeckern hier nicht gäbe weil Sie weiter Verbrenner fahren würden.
Es gibt genug Fahrzeuge welche dort bestens bedient werden können.
Nicht alles am Markt sind Lademonster.
Diese Fahrzeuge können dort oftmals gut und billig laden und, wie schon bemerkt, müssen sich nicht um nen HPC streiten, an welchem dann wer mit 50 kW herumnuckelt weil die Batterie zu warm, zu kalt oder was auch immer der Grund ist, ist.

Top sind die, auf der Autobahn als Lade Angebot angeschrieben.... 22 kW Ladepunkte.
Also, worüber wird gemeckert?
50 kW war lange maximum beim Laden.......
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.
Anzeige

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
Und nicht zu vergessen…sie werden als Poormans Mobiltätslösung noch lange bleiben. Ein gefauler Akku wie in unserem Leaf hat nur sehr kurz einen Peak. Danach sind selbst 15 kW schnell. Das Gesammtsystem hätte sogar Vorteile, wenn die alten Möhren wieder auf Vordermann gebracht werden. Also an der Entwicklung Akkuchemie wieder beteiligt würden und Ladezeiten klein bleiben. Im Winter waren 50 min für 18kWh normal. Heute erzählt Bloch etwas von 10min für 100 km sind reisetauglich. Dumm nur das weitere 10 min für Anfahrt, Abbruch, Umparken und Bezahlung auch noch die Bilanz zertrümmern.
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 4427
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 772 Mal
  • Danke erhalten: 951 Mal
read
Ich stimme Dir voll und ganz zu, nur die 10 Minuten, sind die nicht etwas sehr übertrieben?
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
Stimmt manchmal ist die Warteschleife alleine schon so lang….Glück wer zu Geschäftszeiten anrufen kann.

Anmerkung: bislang war jede Hotline bemüht. Konnte aber nicht immer helfen. 9/10 Versuchen waren erfolgreich. Der eine Fehlschlag war wohl eine gestörte Telefonanlage oder zur Mittagspause.

Negative Erlebnisse bei ALDi, LIDL und TankE. Die hatten keine Kompetenz um Abhilfe zu leisten. Das kann nur besser werden, wenn es ein Geschäftsmodell wird und nicht nur eine Grennfeeling Kampangne.
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
Ich kann das mit dem Ladestress bei gewöhnlichen "Langstrecken" aus eigener Erfahrung nicht nachvollziehen. Ich suche mir die Ladeorte immer vorher aus, damit ich dann auch eine vernünftige Möglichkeit zum Essen oder Kaffee trinken habe. An den Orten müssen mindestens mehrere Säulen sein und ich bevorzuge Orte an dem es zudem mehrere verschiedene Anbieter gibt (zumindestin der Nähe). Ich lade auch nicht wo es am besten für das Auto passt, sondern mir. Mit einem langen stopp zur Mittagszeit und kürzeren danach. Meistens findet man solche Orte.

Die Erfahrung ist zudem, dass das Auto meist vor mir "fertig" ist.

Schwierig könnte es nur werden, wenn aufgrund immer weiter steigender SC Preise (soll ja jetzt Rendite erwirtschaften) Teslas erstmal "Fremdladen" und nur wenn belegt zum SC gehen. Erst, wenn wir "normalos" dann auch zu Tesla gehen können wäre das behoben.

Der Ladestau zur Hauptferienzeit und Unwägbarkeiten im Ausland sind ein anderes Thema. Deshalb fahre ich in solchen Fällen mit dem Outlander, damit der Tank auch mal leerer wird...
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 4427
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 772 Mal
  • Danke erhalten: 951 Mal
read
Bis vor... 2 Jahren gab es so gut wie keine Orte mit mehr als einem Starklader und der stand meist unverwendet herum.
ES GEHT HIERBEI WOHL EHER UM SOLCHE STANDORTE.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben: Heute erzählt Bloch etwas von 10min für 100 km sind reisetauglich. Dumm nur das weitere 10 min für Anfahrt, Abbruch, Umparken und Bezahlung auch noch die Bilanz zertrümmern.
Und man stelle sich vor, jemand geht noch auf die Toilette ;) Da sind die 30 Minuten schnell vorbei.
IONIQ 38 Vertex/Premium

Re: Frustriert durch Ladestress

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Wenn die Kinder was essen wollen und aufs Klo müssen plus Eis oder Spielplatz sind auch schnell 60 Minuten voll :D
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
elektro-nick hat geschrieben:
Blue shadow hat geschrieben: Heute erzählt Bloch etwas von 10min für 100 km sind reisetauglich. Dumm nur das weitere 10 min für Anfahrt, Abbruch, Umparken und Bezahlung auch noch die Bilanz zertrümmern.
Und man stelle sich vor, jemand geht noch auf die Toilette ;) Da sind die 30 Minuten schnell vorbei.
Aber nur wenn der Flixbusinhalt gerade Toilettenpause mit Euch macht.

Bedürfnisse lassen sich schwer planen. Deshalb sollte Mensch die Vorgaben machen und nicht irgendein algo oder Akkustand.

Werde künftig kurz am HPC bis 60% laden und dann einen AC an einem schönen Ort suchen . 3h in der Badeanstalt / Schlemmen und es sind wieder alle Akkus gefüllt.
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Frustriert durch Ladestress

Silberreiher
  • Beiträge: 644
  • Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 347 Mal
read
Ladestress kenne ich nicht, mit Ausnahme der zeitweiligen Ladesäulensuche auf Nebenstrecken, nicht. Da gibt es noch viele Lücken. Ich habe mir meinen Ioniq nach meinem Fahrprofil gekauft. Ca. 2 Stunden fahren, dann muss ICH Pause machen und der Ioniq darf dann laden. Nach 2 Jahren Nutzungsdauer passt das für uns hervorragend. Akkukapazität und Reichweite werden für UNS überbewertet.
Hyundai Ioniq Classic Style
Seat MII electric
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile