Frustriert durch Ladestress

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read

tommywp hat geschrieben: SüdSchwabe es ging aber um IONITY und Österreich in dem kommentar. Und da sehe ich zur Zeit nur Ionity als Player an der Landesweit verteilt ein Schnelladenetzwerk aufgebaut hat.
Nun ja, wenn man die Stromtankstellen Karte hier ansieht und auf CCS und ab 150kW einschränkt, kommt man eventuell zu einer anderen Ansicht.

Deine Meinung vielleicht. Halte ich aber immer noch nicht für die cleverste Sichtweise.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21
Anzeige

Re: Frustriert durch Ladestress

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
@SüdSchwabe Natürlich ist es clever um Stress zu vermeiden sich auf Ladeparks zu beschränken wo man auch schnell und zuverlässig laden kann.

Re: Frustriert durch Ladestress

Hannes1971
  • Beiträge: 597
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 1242 Mal
  • Danke erhalten: 390 Mal
read
env20040 hat geschrieben:
Hannes1971 hat geschrieben:
env20040 hat geschrieben:
In Östereich bekommt man für die Grundgebühr alleine rund 100 kWh/ Monat [...]
Echt? In Ö kostet die Kilowattstunde am HPC 10 Cent? Wo denn?
Nimm die, richtig errechneten10 ct, schlage diese auf den Ladenpreis, von, waren es 37 ct/kWh? auf, und Du hast in Österreich (noch) einige Ladepunkte mehr, als die belagerten Ionity.
oh, nicht nur in Österreich.
Was mir mehr Wert ist, als mich an ein Ladenetz zu binden.
Wie gesagt, laut Excel ist der PP die günstigste Lösung. Wer sagt denn, dass man damit an Ionity gebunden ist? Außer bei Fastned funktioniert der PP in D bei allen relevanten HPC-Anbietern. Und man lädt mit dem PP z.B bei EnBW günstiger als mit der EnBW-Karte...
Skoda Enyaq iV 80

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 4461
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 777 Mal
  • Danke erhalten: 961 Mal
read
Na wenn´s das Exel sagt ist ja alles richtig.....

Exel gibt nur das aus, was man eingibt.

Wieviel jeder jeden Monat am HPC lädt liegt an jedem selber.

Und am Verbrauch wie auch an der Witterung.

Mir kann Exel schwer sagen, wann ich wo laden werde....
Insbesonders, da ich, wenn der Wagen weniger braucht als geplant weiterfahre, oder weil er wegen Regen, Schneematsch, Gegenwind mehr braucht, auch mal früher raus muss.
Da tut sich ein Exel schwer, in der Flexibilität des Fahrbetriebes.
Unlängst? 19,9 Kwh in eine Richtung, die Gegenrichtung 26,5 kWh.

Aber schon gut, Exel lügt nicht.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Frustriert durch Ladestress

Hannes1971
  • Beiträge: 597
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 1242 Mal
  • Danke erhalten: 390 Mal
read
Ja, Excel sagt, wenn ich so lade wie im ersten Jahr der Nutzung (50.000 km überwiegend Langstrecke), ist der PP am günstigsten. Auch wenn Du da ein Problem mit hast.

Übrigen schin bei ca. 20.000 Jahreskilometern, 1/3 geladen am HPC, davon wiederum 1/3 bei Ionity.
Skoda Enyaq iV 80

Re: Frustriert durch Ladestress

hank-arus
  • Beiträge: 244
  • Registriert: Di 22. Okt 2019, 15:40
  • Wohnort: Eggenstein-Leopoldshafen
  • Hat sich bedankt: 182 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
DELA-DUS-DE hat geschrieben:

eine Tabelle aufzusetzen und die Formeln zu erstellen hat mich über eine Stunde gekostet - habe mir dann eine Tabelle von 10% - 90% (in 10%-Schritten) erstellt. Ich vergleiche das gerne mit einer Tankstelle, die je nach Zahlungsmittel unterschiedlich Preise aufruft.

Wem es Interessiert: Meine ganze Tabelle:
Wenn ich eine Stunde Arbeit investiere, und meine private Zeit mit günstigen 20€/h anlege, dann könnte man schon für die Berechnung 2x voll laden. Wobei mir meine Freizeit mehr als 20€/h wert ist :-)
---
Peugeot e208 seit 11.08.2020 / eGolf seit 12.01.2021

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
hank-arus hat geschrieben: Wenn ich eine Stunde Arbeit investiere, und meine private Zeit mit günstigen 20€/h anlege, dann könnte man schon für die Berechnung 2x voll laden. Wobei mir meine Freizeit mehr als 20€/h wert ist
Nur mit dem Unterschied, dass ich die Arbeit nur einmal mache und dann aber mehr als nur 2x auflade. Ich habe mir aber auch nur diese Arbeit gemacht, weil ich Chargeprice nicht kannte! Aber jetzt sehe ich es auch nur auf einen klick!
Modell: Hyundai Kona EV FL21 64kWh Prime (Mehr geht nicht rein)
Farbe: Dark Knight
EZ: 04/21
Ø 15,3kWh/100km (All-time)

Infotainment Ver.: 220211
Wallbox: Vestel EVC04-AC22-T2P

Bonnet Code: R7DPMZ (15£ geschenkt für beide)

Re: Frustriert durch Ladestress

Hannes1971
  • Beiträge: 597
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 1242 Mal
  • Danke erhalten: 390 Mal
read
Wen es interessiert...
Dateianhänge
Datei Vergleich Ladekarten.xlsx
(9.65 KiB) 49-mal heruntergeladen
Skoda Enyaq iV 80

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
Für sowas habe ich die Chargeprice App. Ich benötige einmalig 10 Minuten maximal mit Installation und Einrichtung. Für Updates vielleicht 5 Sekunden alle paar Wochen/Monate und habe immer den passenden Tarifvergleich. Wenn ich nochmals Lust habe suche ich gezielt nach günstigen Tarifen bei Ladesäulen, welche ich regelmäßig anfahre oder gelegentlich/in dem Moment gerade benötige. Als Option sehe ich jederzeit noch genügend unbekannte und neu hinzugekommene Ladesäulen inklusive der notwendigen Verweildauer bis zum gewünschten Ladezustand. Dazu brauche ich keine Excel-Tabellen basteln 😉
Kona 64 kwh, MJ ´21, EZ 12/21

Re: Frustriert durch Ladestress

Hannes1971
  • Beiträge: 597
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 1242 Mal
  • Danke erhalten: 390 Mal
read
Da ich überwiegend Langstrecke fahre und fast ausschließlich am HPC lade, kommen für mich nur Ladekarten mit überregionaler Akzeptanz in Frage. Bei meiner Kilometerleistung lohnt sich in jedem Fall auch eine Karte mit Grundgebühr. Die Frage war nur, welche. Übrigens habe ich alle drei. Zu 95% nutze ich den PowerPass, die EnBW habe ich im Oktober 2021 das letzte Mal nutzen müssen (bei Fastned), da habe ich auch nur die Variante ohne Grundgebühr als Backup. Die Maingau verstaubt, habe ich noch nie benutzt. Die kann aber interessant werden, wenn es mal wieder in Richtung Polen oder Tschechien geht.

Dass der "Um-den-Kirchturm-und-einmal-im-Jahr-in-den-Urlaub-Fahrer" das nicht braucht, ist klar.
Skoda Enyaq iV 80
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile