Keine Plugin-Hybride

Keine Plugin-Hybride

sheridan
  • Beiträge: 1959
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 407 Mal
read
Im Parkhaus von Laax, Schweiz sind PHEV unerwünscht. Unterliegt natürlich dem Hausrecht des privaten Betreibers. Die Parkplätze sind auch eher für Tagesbesucher gedacht, von daher kann ich das noch irgendwie nachvollziehen.
Dateianhänge
IMG_20211107_083343.jpg
Model 3 SR 60, A250e
Anzeige

Re: Keine Plugin-Hybride

USER_AVATAR
  • djar
  • Beiträge: 153
  • Registriert: So 12. Jan 2020, 14:19
  • Hat sich bedankt: 89 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
12 Stunden? Kauft man in der Schweiz so lange ein? :-)

Ich finde solch Beschränkungen blöd.

Der Plug-In Fahrer freut sich auch über Lademöglichkeiten. Es scheint ja auch keine Gefahr zu geben, dass der Fahrer des Plug-in-Hybriden den Ladeplatz als kostenlosen Parkplatz missbraucht. So wie ich das sehe, handelt es sich ja um ein Parkhaus, wo die Parkgebühr eh schon bezahlt wurde, und ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen.

Man kann also davon ausgehen, dass der Plug-in-Hybrid Fahrer dort wirklich laden will, wenn er sich anstöpselt.
01/209 bis 11/2021 Renault Zoe Phase 1 41kw ohne CCS - Motorschaden bei 78.000 km
seit 11/2021: IONIQ 5 RWD 72,6 kWh

Re: Keine Plugin-Hybride

SamEye_again
read
ausreichend Parkplätze != ausreichend Ladeplätze ;)

Re: Keine Plugin-Hybride

sheridan
  • Beiträge: 1959
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 407 Mal
read
djar hat geschrieben: 12 Stunden? Kauft man in der Schweiz so lange ein? :-)
Ein Skitag geht bei mir schon mal 8h mit allem drum und dran. Allerdings ist mein Ioniq auch in 4h voll, da die Ladesäulen dort keine Schieflast-Erkennung haben.
Model 3 SR 60, A250e

Re: Keine Plugin-Hybride

USER_AVATAR
read
Sind da die Ladeplätze knapp, dann ist es schade, dass man nicht deutlich mehr Dosen mit einem kleinen Lademanagement verbaut. Das kostet nicht die Welt und würde dort wohl die Situation deutlich entspannen. Es braucht nicht immer enorme Anschlussleistungen um alle gleichzeitig schnell laden zu können.

Re: Keine Plugin-Hybride

tommywp
  • Beiträge: 2891
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 737 Mal
read
Ein Schild aufstellen ist halt billiger.

Re: Keine Plugin-Hybride

USER_AVATAR
read
Ist schon schwierig so ein Schild an der Ladesäule diskriminiert den Plug in Fahrer nachdem die Kostenpflichtige Einfahrt in das Parkhaus erfolgt ist. Ich würde da laden und es auf einen Streit ankommen lassen, es sei denn das steht schon vor der Schranke vom Parkhaus.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 124.500km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 95.500km, E-UP seit 2020, 14.000km, C180TD seit 2019 39.000km , max G30d seit 2020 700km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 20.000km

Re: Keine Plugin-Hybride

sheridan
  • Beiträge: 1959
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 407 Mal
read
Hab ich letztens auch gemacht, war aber auch komplett leer.
Model 3 SR 60, A250e

Re: Keine Plugin-Hybride

Helfried
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Ist schon schwierig so ein Schild
an der Ladesäule diskriminiert den Plug in Fahrer
War das die einzige Ladestation? Dann sollte sich der Plug In Fahrer ohnedies zurückhalten, auch ohne Schild.

Re: Keine Plugin-Hybride

USER_AVATAR
  • Circo
  • Beiträge: 218
  • Registriert: Mi 1. Dez 2021, 07:36
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 168 Mal
read
djar hat geschrieben: Ich finde solch Beschränkungen blöd.

Der Plug-In Fahrer freut sich auch über Lademöglichkeiten.
Eben.
Der Plug-In Fahrer freut sich drüber, der Fahrer eines rein elektrisch betriebenen Fahrzeugs ist darauf angewiesen.
Kleiner feiner Unterschied.
Ich finde das gut.
Renault ZOE Experience R135/Z.E. 50
Fiat 500 L Bj. 1971
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag