Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

E_Tom
read
Ja klar dürfen die es nicht - das oben war ironisch gemeint.
Jeder weiss es aber es traut sich ja keiner ran.
Ein elend langes Theater einem die Diplomatenimmunität zu entziehen und dann die Strafverfolgung aufzunehmen.
Das wissen die Damen und Herren natürlich und nutzen es gnadenlos aus...
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Xochipilli
  • Beiträge: 555
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 21:04
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 643 Mal
  • Danke erhalten: 351 Mal
read
Du kannst da keine Strafverfolgung aufnehmen!! Überhaupt nicht! Da gibt es auch kein "sich nicht rantrauen". Das ist einfach ausgeschlossen! Das Schlimmste, was in diesem Fall passieren könnte, wäre dass man diesen noblen Herren zur "persona non grata", also zur unerwünschten Person erklärt. Dann muss er innerhalb von 48 Stunden ausreisen. Das wäre aber fast gleichbedeutend mit einem Abbruch der diplomatischen Beziehungen. Bei Mord oder Spionage wird das gemacht, aber das wird garantiert nicht passieren wegen eines beschissenen Parkverstosses.
Zoe50 mit AHK,
e-Smart als Dienstauto,
private Wallbox,

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Das stimmt. Allerdings wenn sowas häufiger in die Medien kommt, regelt es sich oft von selbst da ein jedes Land auch auf seine Außenwirkung bedacht ist.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Oldy62
  • Beiträge: 1520
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 435 Mal
  • Danke erhalten: 560 Mal
read
Vielleicht reicht es schon, wiederholt ein erklärendes Kärtchen unter den Scheibenwischer zu klemmen. Das Ordnungsamt sollte in jedem Falle informiert werden.
VW e-up in Rot als Lagerfahrzeug inkl. CSS, Ladeziegel, Mode2-Kabel. Gekauft am 30.07.20, Abholung 18.8.20
Nachrüstung: Alu-Felgen,Tempomat, Fenster-Mautfunktion, Dichtlippe im Motorraum

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Screemer
  • Beiträge: 1255
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 426 Mal
  • Danke erhalten: 354 Mal
read
@oldy62 die haben bei diplomatenfahrzeugen aber leider keine handhabe. darum gings ja ;)
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Oldy62
  • Beiträge: 1520
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 435 Mal
  • Danke erhalten: 560 Mal
read
Knöllchen können und dürfen sie ausstellen. Die müssen von Diplomaten zwar nicht bezahlst werden, aber wenn da oft genug passiert, reagiert die Vertretung möglicherweise. Versuch macht kluch.
VW e-up in Rot als Lagerfahrzeug inkl. CSS, Ladeziegel, Mode2-Kabel. Gekauft am 30.07.20, Abholung 18.8.20
Nachrüstung: Alu-Felgen,Tempomat, Fenster-Mautfunktion, Dichtlippe im Motorraum

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
@Oldy62 Das hat sogar die UNO durchgesetzt bekommen, nachdem die Stadt New York sich mit einen Millionenbetrag nicht vollstreckbarer Knöllchen an sie gewandt hat. Seit dem werden Knöllchen für UNO Mitarbeiter zugestellt und müssen bezahlt werden.
Frag mich nicht wie - aber ging vor etlichen Jahren durch die Presse.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Hellkeeper
  • Beiträge: 873
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Und zum anderen die Dauerparker, die meist tatsächlich in völliger Unkenntnis der Sachlage stundenlang parken.
Die findet man zu 90% in Bezirken ohne Parkpickerl und das wird ab 2022 sich erübrigt haben. Ich ruf da immer die Parkraumüberwachung, weil die sonst Tage oder gar Wochen die Ladesäule blockieren würden.
Helfried hat geschrieben: Hier wieder so ein Klischee-Auto: Großer Grill, große Klappe, Wichtig-Duer. Man beachte das Kennzeichen "WD" (zur Hälfte ausmaskiert).
Mannchen ist echt nichts zu peinlich.
Diese Fahrer können durchaus zur Kassa gebeten werden. Es kommt drauf an, ob die Diplomatenlizenz rot oder blau ist. Rot haben die Botschafter, deren Familie oder fixe Mitglieder der internationalen Organisationen und können nicht belangt werden, wie man es eben kennt. Aber blau trifft auf die Mehrzahl zu, wie beispielsweise Angestellte der Botschaft und da müssen Strafzettel beglichen werden, sofern diese privat unterwegs sind. Was in der Praxis bei den WD-Falschparkern eigentlich immer der Fall ist, denn während der Arbeit hat man ohnehin die reservierten Plätze. Wenn also die Ehefrau vom Botschafter den BMW so abgestellt hat und einkaufen geht, dann ist keine Strafe möglich. Wenn es jedoch der Chauffeur war, welcher schon Feierabend hat, dann muss er den Strafzettel bezahlen, wie jeder andere Bürger auch.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Fuchshuber
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Sa 17. Apr 2021, 15:17
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Wichtig-Duer.
Was ist das? Ich habe den Begriff noch nie gehört.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Screemer
  • Beiträge: 1255
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 426 Mal
  • Danke erhalten: 354 Mal
read
Ich würde sagen Wichtigtuer für Piefkes.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile