Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Rita
  • Beiträge: 1484
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 245 Mal
read
wo war denn das??

Rita
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7089
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 498 Mal
  • Danke erhalten: 354 Mal
read
Am 20kW CCS-Lader lädt das Model 3 mit etwa 16kW. Der eingebaute AC-Lader lädt mit 11kW.
Ich selber würde den AC hier auch lieber nutzen anstatt CCS, weil dann der evtl. eingebaute "Gleichstromzähler" nicht hochläuft.
Ob so etwas beim Model 3 auch nach einer bestimmten Menge Gleichstromladung diese dauerhaft gedrosselt wird ist zwar nicht bekannt, aber beim Model S schon. Das Risiko muss man wegen 5kW mehr Ladeleistung aber nicht provozieren. Beim Model S zumindest wird nicht unterschieden zwischen 16kW oder 250kW CCS-Menge.
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Jetzt sagt blos nicht, Tesla zeigt nicht an, wie schnell der lädt??

Wobei ich mich über Leute wundere, die sich wenig bis gar nicht mit ihrem Fahrzeug auskennen...
Kamen auch schon oft genug welche zum Triple-Charger und neben unserem CHadeMO ladenden iOn mit em CCS laden wollten...

Wundersameweise hat ich aber schonmal nen Model S Fahrer der freiwillig den 43KW AC genommen hatte, oder auch mal ein Model X Fahrer, während wir den Einkauf eingeladen hatte, hatte der sich für den CCS gar nicht interessiert, können die da etwa mehr, zu i-was müssten die 43KW AC ja auch nütze sein????

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk

Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 13141
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 3813 Mal
read
Was glaubst du wozu die 43Ac nutze sind?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 131.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Damit ältere ZOEs mit 43 kW laden können.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Oder man müsste einen AC/DC Wandler mit bringen, 20kW oder so.
:-)
e-Golf und Polestar 2 (78 kWh, Single-Motor, 19" Räder)
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 13141
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 3813 Mal
read
DC/AC meinst du wohl einen Wechselrichter... Nein, die Tripel Lader sind ein Relikt aus 2013, als noch Fahrzeuge mit Chademo, CCS und Typ2 auf dem Markt verkauft wurden. Diese nun wo alle auf CCS gehen neu auf zu legen macht ja gar keinen Sinn, der Bestand an Tripl und älteren Fahrzeugen mit Chademo und Typ2 bleiben ja auch gleich. Man sollte diese gleichbleibende Anzahl von Steckern aber auch der gleich bleibenden Anzahl an Fahrzeugen belassen und nicht eine neue Verwendung finden, das ist alles.
Und damit meine ich wirklich vor allem die (kostenpflichtigen) Tripel Lader und nicht Destination oder Laternenladeplätze. Weil die ganzen 11-22kW AC Säulen haben für ältere Fahrzeuge die gleiche Bedeutung wie für neue Fahrzeuge.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 131.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

MartinG
read
hliebold hat geschrieben: Gerade beim Aldi...

Tesla 3 lädt an AC. Seit 45 Minuten. Etwas über 7kWh.

Ich frage die im Auto wartende Dame, ob CCS defekt sei.

Antwort: Nein, aber an AC lädt er schneller, denn da stehen 22kW an der Säule, an CCS nur 20kW.

:lol:
Es klingt vielleicht merkwürdig, aber wenn der Akku nicht superwarm ist, dann lädt das Model 3 an AC tatsächlich schneller als an einem 20 kW-CCS-Anschluss. Vor allem, wenn man drinnen sitzt und die Heizung läuft.

Das Auto zieht 11 bis 12 kW für die Akku- und Innenraumheizung und da bleiben leider nur noch 9 kW fürs Laden übrig. Bei derart schwachen CCS-Säulen müsste das Auto eigentlich nicht so stark aufheizen, aber in der Software ist offenbar nicht an diesen Fall gedacht...

Obwohl die Dame es nicht wusste: Sie hatte recht ;-)

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Na, ich weiß nicht......zum Einen zieht die Akkuheizung max 7 kW bei einem Dual Motor (sonst 3.5kW) und die Innenraumheizung braucht auch nur anfangs einige kW, danach wird zum Aufrechterhalten der Temperatur deutlich weniger verbraten, zum Anderen habe ich an einem 50kW Triple Charger noch nie erlebt, dass mir da bei niedrigen Temperaturen plötzlich mehrere kW fehlen, der Akku scheint bei dem bischen Ladeleistung gar nicht zu heizen.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • ElmosWelt
  • Beiträge: 225
  • Registriert: Fr 26. Mär 2021, 14:13
  • Wohnort: Hattingen
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Wenn man die Verbrenner sieht, die Ladeplätze blockieren, wäre ich fast geneigt, die einfach zuzuparken und mein Auto mit meinem langen Ladekabel an die Säule anzuschließen und zu laden.... Aber vermutlich hat man anschließend ein demoliertes Auto....
Kia e-Soul Spirit, 3-Phasen-Lader, 64kW, Neptunblau / Schwarz, hergestellt 2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile