Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Id3_firstmover
  • Beiträge: 118
  • Registriert: So 13. Sep 2020, 07:08
  • Hat sich bedankt: 292 Mal
  • Danke erhalten: 70 Mal
read
Was die nicht Schnee-geräumten Säulen betrifft:
Müsste nicht der Ladesäulenbetreiber einen (Unter)Miet-/ Pachtvertrag mit dem Parkplatzbesitzer/ -pächter geschlossen haben? Und da müsste dann was von Räumpflichten enthalten sein. Insofern sollte man den Säulenbetreiber über diesen Missstand in Kenntnis setzen. Und je nach Ausgestaltung seines Miet-/ Pachtvertrags wird er sicher den Verpächter daraufhinweisen, seinen Räumpflicht nachzukommen. Oder der Säulenbetreiber muss selbst ausrücken, wenn er "vergessen" hat, dies zu regeln.

Hilft dem E-Mobilisten erstmal wenig. Aber was soll man machen, außer ggf. zukünftig solche Säulen anzusteuern, die ihre Ladestellen pflegen, vielleicht ein Dach haben, aber vor allem zuverlässig funktionieren. Das muss dann nicht immer der billigste sein...
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Jupp78
  • Beiträge: 2591
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 582 Mal
read
Müsste nicht der Ladesäulenbetreiber einen (Unter)Miet-/ Pachtvertrag mit dem Parkplatzbesitzer/ -pächter geschlossen haben? Und da müsste dann was von Räumpflichten enthalten sein.
Also erstens muss es keinen Pachtvertrag geben, es kann auch einfach nur ein Unternehmen sein und selbst wenn es diesen gibt, so muss hier gar nichts zu geregelt sein. Wir haben immer noch Vertragsfreiheit in Deutschland.
Und dann stellt sich halt die Frage, wer will das bezahlen? Gibt es eine Motivation das zu bezahlen? Und wie aufwendig ist es (kann man das geschwind mit machen oder muss man erst weit anrücken?). Hier kann ich mir durchaus vorstellen, dass Betreiber und Parkplatzbesitzer zum Urteil kommen, lieber auf ein paar verkaufte kWh bei extremen Schnee zu verzichten, anstatt einen Räumdienst bezahlen zu müssen.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Id3_firstmover
  • Beiträge: 118
  • Registriert: So 13. Sep 2020, 07:08
  • Hat sich bedankt: 292 Mal
  • Danke erhalten: 70 Mal
read
@Jupp78
Alles richtig was Du schreibst.
Der Thread hier ging nach meinem Gefühl nur in die Richtung, dass der böse Tankstellenbetreiber nicht auch die Ladesäulen möglichst als allererstes Freiraum. Deshalb wollte ich darauf hinweisen, dass das zunächst einmal in der Verantwortung (und eigentlich auch des Interesses) des Betreibers ist,

Wenn der Betreiber kein Interesse hat zu räumen, weil der Schnee ja irgendwann von alleine taut und er dann wieder Umsatz machen kann, dann bitte. Wobei ich mir dann die Frage stelle, ob denn etwaige Förderungen an Bedingungen geknüpft sind, wie die Säule zugänglich und funktionsfähig zu halten ist...

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Jupp78
  • Beiträge: 2591
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 582 Mal
read
Ah ok, ich denke ich habe dein "müsste" falsch verstanden. In der Praxis wird es vermutlich alle möglichen vertraglichen Konstrukte und Zuständigkeiten geben. Bei dem geposteten Bild würde ich erst einmal davon ausgehen, dass eben nicht ein Tankstellenpächter oder wer auch immer hier seiner vertraglichen Räumpflicht nicht nachgekommen ist, sondern der Betreiber einfach keine mit niemand vereinbart hat.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Der Linus
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Mo 8. Jun 2020, 13:54
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Valeriy hat geschrieben: Ich verstehe es einfach nicht. Mag ja sein das Typ2 belegt war als er ankam, aber dass die Leute es nicht kapieren das Sie den CCS und CHAdeMO blockieren.
https://goingelectric.de/forum/download ... ?id=102764

ich dachte, ich kenne das aktuelle Audi Programm... Was ist das für einer? der A6 ist es nicht und für A3 ist er zu klein. A4 gibt es aktuell noch nicht als Hybrid und ein Vollelektrischer kann es auch nicht sein... kann das jemand aufklären?
fährt mit einem A6 55 TFSIe Avant PHEV zu 80% elektrisch

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Odanez
  • Beiträge: 5032
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 181 Mal
  • Danke erhalten: 689 Mal
read
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Der Linus
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Mo 8. Jun 2020, 13:54
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Oha... der sieht auf dem Bild aber extrem lang aus... Danke, den A3 hatte ich wegen der größe ausgeschlossen (oben Falsch geschrieben, für A3 fand ich den zu groß...)

Danke.
fährt mit einem A6 55 TFSIe Avant PHEV zu 80% elektrisch

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Odanez
  • Beiträge: 5032
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 181 Mal
  • Danke erhalten: 689 Mal
read
Hast Recht, das Bild (vielleicht der Winkel/Brennweite) lässt ihn lang aussehen. Wäre ich auch nicht direkt drauf gekommen, musste auch erst googeln ;)
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

EV_one
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Do 21. Jan 2021, 23:52
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Das ist aber nicht zufällig eine Porsche Ladesäule an einem Porsche Zentrum auf eigenem Werksgelände, oder? Wenn dem so sein sollte... ganz sicher, dass das dann zwingend an einen Pranger muss? Insbesondere wenn die ein Fahrzeug am eigenen Platz abstellen, an dem zumindest im Moment sowieso nicht geladen werden kann? Ich glaube das wäre dann eher krampfhafte Sensationssuche deinerseits!

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

solarpower_driver
  • Beiträge: 193
  • Registriert: Mo 16. Nov 2020, 23:20
  • Wohnort: 7****
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
EV_one hat geschrieben: Das ist aber nicht zufällig eine Porsche Ladesäule an einem Porsche Zentrum auf eigenem Werksgelände, oder? Wenn dem so sein sollte... ganz sicher, dass das dann zwingend an einen Pranger muss? Insbesondere wenn die ein Fahrzeug am eigenen Platz abstellen, an dem zumindest im Moment sowieso nicht geladen werden kann? Ich glaube das wäre dann eher krampfhafte Sensationssuche deinerseits!
Das ist eine Ladesäule gefördert durch EU Gelder auf dem Gelände eines Porsche Zentrums. Diese ladesäule steht der ÖFFENTLICHKEIT 24/7 zur Verfügung. Roaming mit div. Anbietern gegen Bezahlung (!). Ich wollte dort laden, da diese Säule in meiner EnBW App auch angezeigt wird. Habe sie dann gemeldet, da sie ja "spinnt".

Dass der Porsche Zentrums's eigene Verbrenner dort parken muss (es hat massig freie Parkplätze 8m weiter) ... gehört sich nicht.
---
Entspannt bleiben und fair laden - dann machts Spaß!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag