Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
hghildeb hat geschrieben: Ein einzelner HPC vor einem Freizeitpark ist genauso unsinnig wie mehrere 3,7kW-AC-Boxen an einer Tankstelle. Die Ladeleistung muss sich an der Aufenthaltsdauer orientieren. Das wird aber erst passieren, wenn die Leute, die sowas hinstellen, es auch selbst benutzen.
Genau so sehe ich das auch.
Die Verantwortlichen fahren aktuell noch ihre dicken Verbrenner und haben Null Ahnung wie Elektromobilität funktioniert.
In den Köpfen ist drin, dass Laden genau so schnell wie Tanken geschehen muss, daher sind sehr teure Schnellader die erste Wahl.
Dass man aber sein Auto während einer lagen gesamten Aufenthaltszeit auch super langsam laden kann und diese Ladestationen auch nicht wirklich viel kosten, das verstehen viele nicht.
So ein Tankstellen-Betreiber, der hat das System auch nicht verstanden, der baut sich eben eine günstige Ladestation hin, damit er auch was zu bieten hat. Dann kann er wenigsten sagen: Das wird so gut wie nie genutzt. Ergo Elektromobilität will keiner, Verbrenner ist die Zukunft...
Zoe Intense Q90 ZE40 - 43 kW Lader +41 kWh Akku / Bj.04.2018
05.01.2021 - 141.000 km
Engl. eDrive YouTube https://goo.gl/UFVh4S
Deutsch: http://shorturl.at/knEJ2
Für dich 100 Euro Nachlass auf Endpreis Autohaus Vorndran, auf Empfehlung von eDrive
Anzeige

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Odanez
  • Beiträge: 4618
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 141 Mal
  • Danke erhalten: 587 Mal
read
Das Konzept Tankstelle in Ortschaften, so wie es die meisten Tankstellen heute gibt, wird mit der zunehmenden Elektromobilität immer mehr obsolet werden.
Man fährt ja primär zu einer Tankstelle um dort zu tanken, man verbringt so wenig Zeit wie möglich dort. Die allermeisten zahlen ihren Sprit und gehen wieder. Ganz wenige nehmen etwas von den überteuerten Produkten im kleinen Tankstellenshop mit. Der Shop ist ausgelegt für einen Aufenthalt von vielleicht 2-3min. Das ist zu kurz selbst für einen 150kW Schnelllader. Ich sage: Jede Art Ladesäule macht an einer Tankstelle keinen Sinn. Es muss ein Ort sein, wo man mindestens 15min verbringen will. Oder muss, wie an Autobahnen. Da gibt es aber auch meisten deutlich mehr zu bieten als einen kleinen Tankstellenshop.
Verkauft: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Abholbereit: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Bild

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Jupp78
  • Beiträge: 1355
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 274 Mal
read
hghildeb hat geschrieben: Ich habe alles was während der Fahrt nachgeladen werden muss, für mich "Roadside Charging" genannt.
Super Begriff!!! Das trifft den Nagel auf den Kopf, anders als bei der Begrifflichkeit "Schnelllader".

Allerdings würde ich noch ergänzen, dass die ganze Problematik nicht nur dadurch bedingt ist, dass es in die Köpfe von manchem nicht reingeht, sondern einfach daran liegt, dass es Überlappungen gibt. Damit meine ich Lader, die für den einen ein Destination-Lader darstellen und für den anderen ein Roadside-Charger (und beide das auch gut und vernünftig begründen können). Diesbezüglich lassen sich nicht alle Lader in eine klare schwarz/weiß Welt einteilen und daraus werden sich auch weiterhin Konflikte ergeben.

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Heute konnte man mal wieder Falschparker 'sammeln'. Es ist echt nicht mehr schön.
Dumm ist eben, dass an vielen Stellen die Fahrzeuge nicht lange stehen. Bis die Polizei/Ordnungsamt kommen sind sie wieder weg.
So wie auch der, der laden wollte.

'Highlight' diese Woche, Kommentar eines Falschparkers: Auf dem Schild steht nicht, dass ich da nicht parken darf *kopfschüttel*
IMG_3351.jpg
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Jupp78
  • Beiträge: 1355
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 274 Mal
read
Jep, aber vermutlich hat er sogar recht damit.
Das Blaue "P" Schild erlaubt parken explizit (bedeutet aber nicht, dass alle anderen, die das nicht erfüllen verboten sind), aber so wie es für mich aussieht, sind das eh alles Parkplätze. Also der Weiße rechts daneben hat auch kein blaues "P" Schild. Trotzdem würde wohl niemand bestreiten, dass der richtig parkt.

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Das blaue P Schild bedeutet Parkplatz, der Zusatztext darunter spezifiziert wer hier parken darf. Und zwar genau die, die dort parken dürfen.
Alle anderen dürfen dort nicht parken.
Ist analog der Ausschilderung von Behindertenparkplätzen.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Major Tom hat geschrieben: Auf dem Schild steht nicht, dass ich da nicht parken darf *kopfschüttel*
Auf einem Behindertenparkplatz-Schild steht ja auch nicht, dass man dort nicht parken darf.
Auf einem Fußgängerzonen-Schild steht ja auch nicht drauf, dass man dort mit dem Auto nicht fahren darf.

Ich denke dem Typ sollte man den Führerschein einziehen und ihn nochmal zur Fahrschule schicken.
Zoe Intense Q90 ZE40 - 43 kW Lader +41 kWh Akku / Bj.04.2018
05.01.2021 - 141.000 km
Engl. eDrive YouTube https://goo.gl/UFVh4S
Deutsch: http://shorturl.at/knEJ2
Für dich 100 Euro Nachlass auf Endpreis Autohaus Vorndran, auf Empfehlung von eDrive

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Man könnte sich auch gütlich darauf einigen, den Sachverhalt - quasi als “Schiedsrichter” - der Bußgeldstelle zu melden, um eine unabhängige Meinung einzuholen.

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7994
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 285 Mal
  • Danke erhalten: 1170 Mal
read
Ihr dürft Euch einfach nicht so provozieren lassen, der weiß doch genau was er tut. Da du aber nichts dagegen machen kannst, redet der einfach nur Unsinn und freut sich über Eure Reaktion.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Ich kann manchmal auch andersrum:
Ich stand letzt vor einer Zapfsäule und dann kam ein "EY!". (Tanke war komplett leer)
Hab gesagt "gehe nur kurz trinken holen und Sie haben letzt auch vor einer Ladesäule gestanden und mich dumm angeblubbt".
Und ja, dank kleinen Dorf war es zufällig genau der Typ....
Hab mich dann noch mit dem Pächter unterhalten und der Typ musste umparken. Ich hoffe die Lektion is angekommen.
Seit 07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
E-Up:
- Full, Tungsten Silver, Deep Black Perleffekt -
deliveryDate: "2021-01-26"
orderStatus: "IN_PRODUCTION"
detailStatus: "END_BODYSHOP"
(Stand 07.01.2021)
Elektromeister
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag