Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Misterdublex
  • Beiträge: 5679
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 272 Mal
  • Danke erhalten: 1028 Mal
read
So ähnlich sahen die Stecker bei Ikea in Wuppertal letztes Jahr auch aus.
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

6,785 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2982
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 443 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Diese Stecker zusammen mit der Halterung und einer teils überdimensionierten (siehe 43kW Anschlüsse), zu steifen Leitung sind schlicht eine Fehlkonstruktion, bei welcher der Stecker gern geradezu raus schnipst.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

k_b
  • Beiträge: 2328
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 607 Mal
read
Hamburg! Hier kann man mit E-Kennzeichen an Ladesäulen 2 Stunden parken ohne zu bezahlen.
Dadurch ist es tagsüber extrem schwierig, eine freie Säule zu bekommen, da die Säulen als billige Parkplätze mißbraucht werden. Darunter erstaunlich viele PHEV...
Heute fand ich nach längerer Suche endlich eine freie Säule. Ein Platz war schon durch PHEV belegt, ich habe am anderen Platz dann freigeschaltet und geladen. Als ich nach 1:45 zurück kam - huch, die Parkscheibe meines Nachbars war wie von Zauberhand vorgerückt..
Ich habe mich kurz in mein Fahrzeug gesetzt, um eine E-Mail zu schreiben und habe dabei beobachtet, wie jemand zum Nachbarfahrzeug ging und die Parkscheibe weiter drehte.. Aha, so geht das also in HH. Parkscheibe immer weiter drehen, dann kann man mal so eben 6 Stunden ohne Gebühren parken. Ist das nicht verboten?
Auf jeden Fall absolut rücksichtslos.
Ist das typisch für Hamburger?

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Ist nicht zulässig, vor dem Weiterdrehen der Parkscheibe muss man genau genommen einmal um den Block fahren und wirklich neu parken. Weiterdrehen wird (generell, nicht auf Hamburg bezogen) von der Parkraumüberwachung über die Ventilpositionen kontrolliert. Das Entdeckungsrisiko ist aber eher gering.

https://www.bussgeldkatalog.org/parksch ... chstellen/

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

SamEye
read
zur Parkraumüberwachung hab ich grad gestern von unserem Ordnungsamt eine Mail mit folgendem Inhalt bekommen, nachdem ich die am Wochenende (da wird bei uns einfach mal gar nicht kontrolliert) oft zugeparkten Ladesäulen bei uns dort "angeprangert" hab:
Sehr geehrter Herr E-Autofahrer,

vielen Dank für Ihre Mitteilung. Ich habe diese an den Kommunalen Ordnungsdienst mit der Bitte um Kontrollen weitergeleitet.
Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Größe des Stadtgebiets und der Vielzahl von Anforderungen keine tägliche Überwachung stattfinden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

ich55
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 02:01
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Egal wie die Beschilderung aussieht muss da "während des Ladevorgangs" rein.
In essen mülhein ist dass leider auch so. Von 8 bis 18uhr max 4std mit parkscheibe. Ob geladen wird oder nicht ist egaaal...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

SamEye
read
solange gerichtlich oder durch den Gesetzgeber nicht eindeutig geklärt ist, was "während des Ladevorgangs" bedeutet, bringt der Zusatz so gar nichts ;)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
Zumindest ohne ein Ladekabel hier in Hamburg Parken zu dürfen finde ich absolut sinnfrei. Die 2 Stunden kann man zumindest beim laden ja ganz gut sehen anhand des Stromzählers in der Säule. Das Display könnte sich auch genau die Minuten seit Ladeende anzeigen und wenn dann mehr als 15 oder 30 Minuten
nicht mehr geladen wird, gibt es eine SMS an den Fahrer und danach eine an das Ordnungsamt.

mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 124000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 95500km, E-UP seit 2020, 14000km, C180TD seit 2019 37000km , max G30d seit 2020 700km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 18500km

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

SamEye
read
ist hier auch so. Da in unserem kleinen Städtchen allerdings vermutlich weniger Parkplatznot herrscht, und das Parken eher günstig ist, kommt es nicht so oft vor. Verbrenner als Falschparker an den Ladesäulen kommen allerdings regelmäßiger vor, insbesondere am Samstag, wenn das Parken hier überall kostenlos ist...

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
SamEye hat geschrieben: solange gerichtlich oder durch den Gesetzgeber nicht eindeutig geklärt ist, was "während des Ladevorgangs" bedeutet, bringt der Zusatz so gar nichts ;)
Naja, gar nichts würde ich so nicht sagen. Man muss immerhin min. laden. Nur parken geht nicht.
Und man darf aus meiner Sicht die psychologische Wirkung nicht unterschätzen. So etwas schreckt durchaus ab. Darum bin ich auch immer gegen das blaue P-Schild mit Zusatz, sondern für das absolute Halteverbot mit Zusatz ;).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag