Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

AndiH
  • Beiträge: 2771
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 228 Mal
  • Danke erhalten: 353 Mal
read
Es gab vor Jahren einmal eine Aktion eines lokalen Radio Senders mit "Frei-Sprit" an der Tanke. Die hatten extra einen Sicherheitsdienst im Einsatz und am Ende musste die Polizei mit Manschaftswagen anrücken. Wenn irgend ein Sch... verschenkt wird zieht das leider nicht die besten Charaktere an. Gier macht aggressiv.
Seit 02/2016 über 4.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...
Anzeige

Re: Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

USER_AVATAR
  • kingcopy
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Mo 29. Jun 2020, 10:02
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Was ist denn wenn Focus den tasachen Rahmen verdreht hat und es ein Verbrenner war der die Säule zugeparkt hat, was dem Stromer nicht gefallen hat und deswegen in der Schlägerei ausartete? Die haben daraus dann den Streit um kostenlosen Strom gemacht?

Re: Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

SamEye
read
der Focus hat lediglich wiedergegeben, was zuvor in der "Märkische Oderzeitung" gestanden hat, ergänzt um das "Urlaubsszenario": https://www.moz.de/landkreise/oberhavel ... 1/1813095/

Re: Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

USER_AVATAR
read
SamEye hat geschrieben: @Jupp78: wer zuerst kommt, lädt zuerst; das wäre mal das Grundsätzliche; ... nichts, was ein kultivierter Mensch nicht auf die Reihe kriegen würde, und wofür es schon gar nicht zu einer Prügelei kommen sollte
Natürlich ist das das Grundsätzliche. Darum habe ich es weiter oben ja auch mit dem Streit um einen Parkplatz verglichen. Da gilt das grundsätzlich genauso. Und trotzdem bekommen sich Autofahrer deshalb immer wieder mal in die Wolle. Meist weil man unterschiedlicher Ansicht ist, wer denn nun zuerst da war.
Und natürlich bekommt der kultivierte Mensch das auf die Reihe, allerdings sind E-Autofahrer auch keine prinzipiell besseren Menschen und bilden daher auch nur den Querschnitt der Gesellschaft wieder. Aber genauso wie bei der Ladesäule gilt beim Parkplatz, umso größer der Leidensdruck ist, desto höher ist das Konfliktpotential. Und ich habe einfach nur festgestellt, dass hier der Leidensdruck sicher nicht furchtbar groß war und noch ganz anders aussehen kann.
Dabei gibt es täglich Millionen Parkvorgänge und nur ganz wenige enden im Streit. Auch von der Häufigkeit her dürfte das hier dem ähneln. Das wird also sicher kein Massenphänomen, aber eben immer mal wieder vorkommen.

Re: Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

Afaik
  • Beiträge: 604
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 277 Mal
  • Danke erhalten: 218 Mal
read
SamEye hat geschrieben: [...] lade ich irgendwo, und es kommt tatsächlich so ein "Stressmobil", kann ich abwägen [...]
Wegen (Gratis-)Strom für zwei Euro. Ganz ehrlich, in dieser Situation hätte der andere den Stecker bekommen. Schon alleine, damit man in Ruhe einkaufen gehen kann und nicht die ganze Zeit Angst haben muss, den eigenen Wagen anschliessend nicht mehr wieder zu erkennen.

Re: Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

SamEye
read
@Jupp78 ja, das fasst es vermutlich passend zusammen; leider sind die schlichteren Gemüter meist die mit dem niedrigen Schwellwert bezüglich des Leidensdrucks ;)
@Afaik: das Beispiel bezog sich auf die kolportierte Situation, die der Focus "heraufbeschworen" hat und die, wie von @Jupp78 erklärt, zugegebenermaßen nicht ganz von der Hand zu weisen ist. Es müssen sich halt nur "zwei doofe" finden...
In der Sache gebe ich Dir aber natürlich Recht und würde es ebenso machen :thumb:

Re: Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

USER_AVATAR
read
SamEye hat geschrieben: Es müssen sich halt nur "zwei doofe" finden... In der Sache gebe ich Dir aber natürlich Recht und würde es ebenso machen
Bei den hier vorliegenden 2€ Gratisstrom müssen sich in der Tat zwei Doofe finden (aber auch das passiert).
Darum habe ich ja noch einmal ein anderes Szenario skizziert. Da wo es nicht um 2€ geht, sondern darum, dass man laden muss (weil es zur nächsten Ladesäule nicht mehr reicht), sich in den eigenen Augen einer vordrängelt, die Frau neben einem ihre Tage hat, die Kinder hinten schreien und man grade vor die Aussicht gestellt wird, auf dem Rasthof nicht die nächste halbe Stunde, sondern Stunde verbringen zu müssen. Was meinst du wie viele sonst eigentlich kultivierte Personen da ganz plötzlich ihre Manieren vergessen ;).

Re: Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

SamEye
read
klar, das wäre eine explosive Mischung; trotzdem gehört da auch noch ein entsprechendes Gegenüber dazu, damit es dann tatsächlich auch zu Handgreiflichkeiten reicht...

Re: Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

sheridan
  • Beiträge: 1913
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 391 Mal
read
Bei Lidl sehe ich öfters Leute (vor allem Model 3), die nach dem Einkauf noch eine halbe Stunde im Auto sitzen, um weiter zu laden. Das finde ich nicht korrekt und birgt natürlich Agressionspotential.

Es muss aber nicht zwingenderweise mit gratis laden zusammenhängen. Stell dir vor, du fährst in den Urlaub, hast noch 10km im Akku und dann ist dein geplanter Lader belegt mit "Schnarchladern". Da drehen Leute mit kurzer Zündschnur auch schon mal durch. Aktuell gibt es schon noch einen EV Community-Spirit, dass man sich austauscht und auch Rücksicht nimmt, aber wenn der Mainstream mit EVs unterwegs sein wird, dann werden solche Szenen wohl nicht vermeidbar sein.
Model 3 SR 60, A250e

Re: Prügelei an der Ladesäule bei LIDL

USER_AVATAR
read
Stell dir vor, du fährst in den Urlaub, hast noch 10km im Akku und dann ist dein geplanter Lader belegt mit "Schnarchladern"
Und wenn es kein gratisLader wäre? Dann könntest du auch nicht sofort ran. Und wenn ich in Urlaub fahre plane ich nicht "gratisLader" ein.
Bild

Model Y LR MIC
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
Tronity
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag