Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

Id3_firstmover
  • Beiträge: 118
  • Registriert: So 13. Sep 2020, 07:08
  • Hat sich bedankt: 295 Mal
  • Danke erhalten: 70 Mal
read
e-upgefahren hat geschrieben: Oje, ich hatte ganz schöne Probleme bei der Neuwagenabholung mit ABRP.
Ich finde, das ist das beste Beispiel für die unterschiedlichen Zielgruppen von einfachen Navis im Auto mit Anzeige notwendiger Ladestopps (weiß nicht, ob der e-up es kann, aber beim ID3 ist das ja grad ein großes Thema) und einer detaillierten und optimierten Planung vorab. Mit letzterer muss man sich ein wenig beschäftigen, kann optimieren, mit viel Rest-SoC man an welcher Säule ankommen will und mit unterschiedlichen Ladestrategien spielen.

Ob ABRP auch zur Routenführung gut taugt, vermag ich nicht abschließend zu beurteilen. Zur (vorab) Ladestoppplanung finde ich es super!
Anzeige

Re: Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

USER_AVATAR
read
Ich habe es mal mit ABRP versucht. 6" Smartphone. Nee, das ist mir zu unübersichtlich. Ich verwende ABRP ausschließlich zur Streckenplanung für Langstrecke. Und zwar zuhause am PC. Da dann aber auch sehr gerne. Die Waypoints übertrage ich dann zum Auto-Navi.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

USER_AVATAR
  • e-upgefahren
  • Beiträge: 57
  • Registriert: Sa 13. Feb 2021, 08:35
  • Wohnort: Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
So würde ich es auch machen.
e-UP United 2021 weiß Upsilon

Re: Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

USER_AVATAR
read
Zur Navigation verwende ich ABRP auch kaum, obwohl sie immer mitläuft. Aber Live im Auto klappt bei mir eigentlich sehr gut.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

brainos
  • Beiträge: 471
  • Registriert: Di 6. Okt 2020, 14:06
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 158 Mal
read
Jetzt noch mal zum Thema alternative. Kennt we eine Routenplanung die mir die Route mit dem geringsten Verbrauch ermittelt? Dachte erst ABRP mach das schon, hab aber heute festgestellt, dass dem nicht so ist. Gerade bei nem BEV lohnt ja Stadtfahrt eher als die Autobahn.
Es wird ja wunderbar angezeigt wie viel er denkt was man insgesamt verbraucht. Im speziellen Fall, will ich quer durch die Stadt und ABRP führt mich über die Autobahn drumherum, obwohl ich durch die Stadt weniger verbrauchen würde. Habe ich getestet mit einem Zwischenziel in der Stadt.
ID.3 Business Makena-Türkis + WP + Fahrrad-AHK + ZV, orderDate: 2020-10-06 fahre seit 19.12. Software 0792 ME2.1
Ökostrom zum Börsenpreis: https://invite.tibber.com/de5c2638
Damit erhalten wir beide 50 € Bonus.

Re: Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

USER_AVATAR
read
Naja, ABRP sucht nicht nach der günstigsten Strecke, sondern nach der, auf der Du nach seiner Berechnung am schnellsten und besten voran kommst.
Wenn Du eh nur "rund ums Dorf" unterwegs" bist, dann musst Du ja auch nicht unbedingt alle Ladesäulen der Umgebung um die Ohren gehauen bekommen. Da kennt man seine Ladepunkte sowieso mit Vornamen. In dem Fall würde ich tatsächlich bei Google Maps bleiben.
Und wenn es dann doch mal auf Langstrecke und unbekanntes Terrain geht, dann lässt sich eine mit ABRP am heimischen PC ausgetüftelte Strecke auch sehr gut nach Google Maps übertragen.
Bei der Planung kann man ABRP aber auch von den eigenen Vorlieben überzeugen. Einerseits kann man Autobahnen verbieten - was aber dann sehr pauschal ist und grundsätzlich auch da gilt, wo die AB wirklich die bessere Wahl wäre. Andererseits kann man weitere Waypoints einbauen, die es dann schließlich erzwingen, dass die Planung in gewollten Bahnen läuft.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

USER_AVATAR
read
Dafür gibt es einen Trick bei ABRP der zumindest teilweise funktioniert - einfach den Charging Overhead auf eine sehr hohe Zeit stellen. Und natürlich die Maximalgeschwindigkeit senken. Kürzere Strecken über die Landstraße werden leider trotzdem nicht in jedem Fall gefunden
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

k_b
  • Beiträge: 1831
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 438 Mal
read
Es gibt halt noch keine App, die einem das Denken abnehmen kann.
Ich bin in meinen bisher 2 Jahren Elektroauto-Leben viel - auch Langstrecke - gefahren und habe nur mit eingebautem Navi (Anzeige der Reststrecke) und Anzeige der Restreichweite hantiert. Während der Fahrt beide Werte beobachtet und auch die Geschwindigkeit angepasst, wenn es mal eng wurde.
Für Langstrecke habe ich vorher zuhause mögliche Ladepunkte inklusive Alternativen ausgeguckt und dann während der Fahrt (bzw. in den Ladepausen) ins Navi eingegeben.
Das klappt alles hervorragend, und ich würde mir das nicht gerne von einer App abnehmen lassen.

Re: Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

USER_AVATAR
read
Wobei ABRP aber insgesamt bei der Planung einen recht guten Job macht, wenn man die App mit den richtigen Daten bzgl. Fahrzeug, Fahrparametern und Wetter füttert. Ich könnte mir durchaus vorstellen, mit ABRP zu fahren, wenn mein Auto einen entsprechend großen Display hätte, auf dem ich das - ohne Tricks - darstellen kann.
'n Tablet irgendwo hinhängen....janee, lass' ma"....so'n Kuchenblech ist immer irgendwo im Weg. Bleibt das Smartphone. Das aber hat bei mir zwar 6" aber das ist mir deutlich zu mickrig, um ABRP übersichtlich darzustellen.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Alternative zu „A better Routeplanner“ App“

Rangarid
  • Beiträge: 1753
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 523 Mal
read
GAF5006 hat geschrieben: Ich könnte mir durchaus vorstellen, mit ABRP zu fahren, wenn mein Auto einen entsprechend großen Display hätte, auf dem ich das - ohne Tricks - darstellen kann.
'n Tablet irgendwo hinhängen....janee, lass' ma"....so'n Kuchenblech ist immer irgendwo im Weg. Bleibt das Smartphone. Das aber hat bei mir zwar 6" aber das ist mir deutlich zu mickrig, um ABRP übersichtlich darzustellen.


Kommt bald für Android Auto:
viewtopic.php?f=45&t=64671

Dann sollte es bei den gängigsten Autos ohne Hacks gut auf dem Auto laufen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag