Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

AudiDriver
  • Beiträge: 57
  • Registriert: So 16. Sep 2018, 11:27
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Kann das mal jemand nachprüfen?
Anzeige

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Ist doch ein Plaste-Schutzmantel um Kabel und Stecker. Warum prägen die Aufsteller denn nicht in lesbaren "Buchstaben" den Standort, den Eigentümer auf Stecker und Kabel. Ganz einfach ... gegen die Vandalen und den Verkauf im nahen EU-Ausland hilfts allerdings nicht: Sensordraht ins Kabel, das bei Unterbrechunng schaltet:
- eine schrecklich laute Sirene
- Warnblitzlicht
- CAM
- Polizeinotruf
Zulässig, weil Straftat nachweislich zeitgleich begangen wird.
Warum bei Kaufland keine Überwachungskameras auf dem Parkdeck installiert sind ?
Dem Einen hilft eine Säulen-Datenbank mit Foto und Standortbeschreibung - der Loser, zu deutch LUUSER, hat es super leicht.

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

Ioniq_Star
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 7. Dez 2018, 17:59
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
AudiDriver hat geschrieben: Kann das mal jemand nachprüfen?
Ich fahre heute Nachmittag vorbei und gebe dann Bescheid

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
Dann wird es andere Standorte wohl auch wieder betroffen haben... kannst ja gern mal bei der Telekom oder der Grünen Säule vorbei schauen.

Wieso hast du die Störung am Kaufland bei GE wieder rausgenommen?
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

Ioniq_Star
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 7. Dez 2018, 17:59
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Dann wird es andere Standorte wohl auch wieder betroffen haben... kannst ja gern mal bei der Telekom oder der Grünen Säule vorbei schauen.

Wieso hast du die Störung am Kaufland bei GE wieder rausgenommen?
Des Rätsels Lösung:
Ja es wurden Kabel geklaut, allerdings keine von der Säule sondern von der Parkplatzbeleuchtung. Die Säule funktioniert trotzdem.
Daher die Störung bei GE wieder raus genommen und jetzt die Bestätigung, das das Laden funktioniert.

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
Vielleicht doch keine Elektroautogegner am Werk...
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

ssnl17
  • Beiträge: 102
  • Registriert: So 5. Nov 2017, 13:21
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Da will ich mal hoffen, dass ich die Kauflandsäule am Freitag (Wochenendeinkauf) nutzen kann. Wenn aber auf dem Parkplatz kein Licht mehr brennt ...
07/2018 bis 11/2021 Leaf 2.Zero; 11/2021 bis ?? Leaf e+,
02/2022 bestellt: e‑up! Style „Plus”

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

Hellkeeper
  • Beiträge: 836
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: Vielleicht doch keine Elektroautogegner am Werk...
Das halte ich nach wie vor für ausgeschlossen. Ein "normaler" Vandale würde sich nicht die Mühe machen die Kabeln ganz oben abzuschneiden, diese allesamt mitnehmen und mehrere Kilos transportieren. Um die Ladesäule kaputt zu machen bzw. der Elektromobilität zu schaden hätte es ausgereicht die Kabeln bei den Griffen zu trennen.

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

fluegelfischer
  • Beiträge: 877
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 242 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Hellkeeper hat geschrieben:
Köln Bonner hat geschrieben: Vielleicht doch keine Elektroautogegner am Werk...
Das halte ich nach wie vor für ausgeschlossen. Ein "normaler" Vandale würde sich nicht die Mühe machen die Kabeln ganz oben abzuschneiden, diese allesamt mitnehmen und mehrere Kilos transportieren. Um die Ladesäule kaputt zu machen bzw. der Elektromobilität zu schaden hätte es ausgereicht die Kabeln bei den Griffen zu trennen.
Das stimmt. Oder es hätte genügt die Kabel abzuschneiden und liegenzulassen, denn dann hätten die Täter nicht das "Problem" der Entsorgung. Ich denke aber doch, dass die "Entsorgung" sprich Kupferdiebstahl das eigentliche Problem ist. Synthetische DNA wie bei den Telekom Kabeln wäre zwar möglich, aber die Diebe haben sicher Hehler in den Reihen der Schrottbranche, die sich um sowas nicht scheren und alles nehmen, was sie kriegen. Mit Ladegriff, Eigentümerlogo und allem.

Es gibt aber seit langem auch Kabel aus Alu. Die müssen zwar deutlich dicker sein als Kupferkabel, sind aber auch billiger. Für lange Erdkabelstrecken ist das ggf. sogar sinnvoll. Und durch die Dicke fallen sie auf und sind als solche erkennbar. Für abgeschnittene Alukabel zahlt niemand etwas, weil Alu so billig ist. Außerdem kommen die herkömlichen Bolzenschneider nicht um sehr dicke Kabel rum.

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
Es gibt einen Kaufland Thread. Bitte dort hin verschieben.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag