Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

menu
Benutzeravatar
folder Mi 21. Aug 2019, 23:19
Hallo,

es tut mir sehr Leid, dass ich dieses Thema erstellen muss, aber es kann so einfach nicht weiter gehen und würde mich sehr freuen, wenn ich mit eurer Unterstützung rechnen könnte. In Chemnitz treibt ein Ladesäulensaboteur sein Unwesen, der gestellt werden muss. Mit allen legalen Mitteln, die unserer Justiz zur Verfügung stehen.

Kurzer Rückblick. Am 09. Juni 2019 wurde erstmalig Ladesäulenvandalismus an der Comfortcharge Ladestation in der Arno-Schreiter-Straße festgestellt. Damals wurden alle drei Kabel durchtrennt und entfernt. Die Telekom hat die Kabel einige Wochen später ersetzt und die Ladestation wieder in Betrieb genommen.
comfortcharge_chemnitz_defekt.jpg
Foto: WolfKaktus75

Das Problem nimmt nun jedoch größere Ausmaße an.

Am 20. August 2019 wurde an mindestens drei Schnellladesäulen der gleiche Vandalismusschaden festgestellt. Betroffen sind folgende Standorte:
- Comfortcharge, Arno-Schreiter-Straße
- Kaufland, Chemnitzer Straße
- Allego, Carl-Hamel-Straße

Ob der Täter auf das Kupfer aus ist, oder ob es sich hier um puren Hass gegen die E-Mobilität handelt, ist nicht bekannt. Der Schaden ist in jedem Fall erheblich. Neben Ausfallzeiten von mehreren Wochen beläuft sich der finanzielle Schaden auf mindestes 4.000 Euro je Ladestation.

Nun ist eure Mithilfe gefragt!
Die Betreiber wurden bereits entsprechend über die Schäden informiert. Um jedoch eine möglichst umfassende und detaillierte Anzeige erstellen zu können, benötigen wir mehr Hilfe.

- Ich möchte euch E-Mobilisten in Chemnitz und Umgebung bitten, alle (!) Schnellladesäulen im Stadtgebiet aufzusuchen und zu dokumentieren. Sind noch mehr Ladestationen abgeerntet worden? Bitte mit Standort und Foto dokumentieren. Bitte auch aktuelle Fotos von den drei bereits festgestellten Standorten erstellen, dankeschön.
- Gibt es in der Nähe betroffener Ladestationen Kameras, die Auffälligkeiten auf Foto oder Video festgehalten haben könnten?
- Und natürlich werden Zeugen benötigt, auch wenn davon auszugehen ist, dass der Täter mitten in der Nacht unterwegs war und somit ungestört sein Unwesen treiben konnte.

Des Weiteren werde ich die Hersteller der Schnellladestationen über die Vorfälle informieren und darum bitten, entsprechende Maßnahmen zu entwickeln, um diesem Treiben entgegen zu steuern. So könnte ich mir z.B. einen Alarm vorstellen, der ausgelöst wird, sobald die Kabel durchgeschnitten werden. Dies lässt sich z.B. beim AC Ladekabel durch Überwachung des PP Widerstands realisieren.

Ich danke euch und bin echt traurig darüber, wie weit unsere Gesellschaft schon abgestürzt ist.

Viele Grüße
Micha
Zuletzt geändert von PowerTower am Do 22. Aug 2019, 08:35, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

menu
Benutzeravatar
    mlie
    Beiträge: 3515
    Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
    Wohnort: sehr weit weg vom Meer - aber mit "Deich" neben dem Haus
    Hat sich bedankt: 224 Mal
    Danke erhalten: 47 Mal
folder Mi 21. Aug 2019, 23:47
Gibt es da keine Videoüberwachung an den Standorten? Sollte 2019 doch selbstverständlich sein, und der/die Täter werden nicht mit einem Fahrrad da rangefahren sein.
Es ist echt ärgerlich, wobei ich VERMUTE (kein Fakt!!!), dass da jemand (ggf. eine organisierte Bande) das Kupfer aus den dicken Tampen haben wollte. Lohnt sich mehr als ein paar Leitungsroller von einer Baustelle zu klauen.
Ich hoffe, dass der Täter gefasst wird, auch wenn Schadensersatzmässig wohl nichts zu holen sein wird.
250 Mm elektrisch ab 2012.

Da Nissan trotz Fristsetzung kein Angebot für das Akkuupgrade des eNV200 auf 40kWh abgegeben hat, sind die als Lieferant halt rausgeflogen. Bin ja kein Bittsteller. Jetzt glücklicher Fahrer einer E-Flat.com Zoe.

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

menu
Benutzeravatar
folder Mi 21. Aug 2019, 23:50
Wenn er nicht gefasst wird, spielt er das Spiel einfach alle paar Monate weiter. Das ist keine Option.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

menu
Benutzeravatar
folder Do 22. Aug 2019, 00:14
Danke, der war gar nicht mal lustig. Zur Info, es ist möglich dass die Chemnitzer Polizei Einsicht in diesen Faden erhalten wird. Angemessene Ausdrucksweise wird daher empfohlen (sollte aber selbstverständlich sein).
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

menu
Benutzeravatar
    wp-qwertz
    Beiträge: 6050
    Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
    Wohnort: WupperTal
    Hat sich bedankt: 56 Mal
    Danke erhalten: 67 Mal
folder Do 22. Aug 2019, 08:05
kriton hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 00:07
Zitattext durch die Moderation entfernt, Begründung siehe unten.
nach dieser aussagen, kam der kollege hier auf meine ignorierliste.
interessant, dass ich, wenn ich jetzt zitiere, den inhalt wieder lesen kann.
beitrag ist gemeldet.
kein platz - auch hier nicht - für (rechts-)radikalismus :!:

zum thema:
fas fürn mist. bin gespannt, wie´s gelöst wird und ob jemand gefasst werden kann.
war eine frage der zeit, dass soetwas passiert.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
ev-tarif buchbar.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

menu
OlafSt
    Beiträge: 211
    Registriert: Mo 11. Dez 2017, 22:49
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Do 22. Aug 2019, 08:10
Mein reden. Die ganze Zeit hatten die Idioten nämlich Angst davor, das es beim durchtrennen der Strippe einen grellweißblauen Blitz gibt und der Knipser samt Depp dran eingeäschert wird. Haben sie wohl endlich einen gefunden, der besoffen genug war, um das mal zu machen... Und siehe da, nix Blitz.

Das wird jetzt leider massiv um sich greifen :(

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

menu
aiahaumx
    Beiträge: 229
    Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 37 Mal
folder Do 22. Aug 2019, 08:57
Mit steigendem E-Auto Aufkommen wird zwar die Wahrscheinlichkeit als Täter entdeckt zu werden auch steigen, aber ich will solchen Leuten nicht unbedingt Nachts bei der Tat über den Weg laufen. Gibt ja schon so manche Autobahnraststätte, wo echt schwieriges Publikum anzutreffen ist Nachts.

Hoffentlich kann man den/die Täter ausfindig machen und belastbar belangen.

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

menu
Benutzeravatar
folder Do 22. Aug 2019, 09:05
Falls jemand in der Nähe eines dieser Charger wohnt und eine Dashcam im Auto hat, könnte er sich evtl. angewöhnen, nachts "mit Blick" auf den Charger zu parken... Ist nur eine dahergelaufene Idee. Bitte nicht über die Legalität einer Dashcam im Parkmodus diskutieren. Wenn man auf diese Weise z.B. ein Autokennzeichen erfahren kann, dann ist hinterher auch egal, woher genau diese Information kommt...

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

menu
1234567890
    Beiträge: 410
    Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Do 22. Aug 2019, 09:07
Die Lösung des Problems ist einfach: Kupfer DNA. Das verwenden Telekom und Bahn schon fast 10 Jahre. Die Kabel werden chemisch markiert, kein Altmetallhändler nimmt diese Kabel an, weil ihnen ansonsten leicht Hehlerei nachgewiesen werden kann. Selbst nach dem Einschmelzen ist die künstliche DNA noch nachweisbar.

https://www.n-tv.de/panorama/Telekom-be ... 99321.html

Anders kann man aber das Problem nicht lösen, man kann ja nicht 24/7 eine Polizisten neben jedes öffentlich zugängliche Kabel stellen.

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

menu
OlafSt
    Beiträge: 211
    Registriert: Mo 11. Dez 2017, 22:49
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Do 22. Aug 2019, 09:22
Könnte man schon... Einfach Saft auf die Kabel legen. Der Normalbürger fasst die Stecker eh nicht an, schon gar nicht in die Kontakte hinein (was im übrigen auch nicht so einfach ist) und kommt mir nicht mit Kindern - die bekommen die Kabel gar nicht hoch.

Der geneigte Kabelknipser aber kriegt 50kW auf den Bolzenschneider, der daraufhin schlagartig verdampft... das passiert einmal, vielleicht noch ein zweites Mal, dann ist das vorbei. Denn noch viel schneller als die Info, das die Kabel klaubar sind, geht die Info rum, das man gegrillt wird, wenn man das versucht.

Aber sowas ist hier ja völlig undenkbar...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag