Tesla only

Re: Tesla only

menu
ig787
    Beiträge: 68
    Registriert: So 25. Jun 2017, 17:49
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 51 Mal
folder
Die roten und weißen Schilder können schon mal vertauscht sein
06/2018 - 08/2019 Renault Zoe Q210
seit 08/2019 Tesla Model 3 Standard-Range plus
Referral-Code für 1500 km Kostenloses Supercharging: https://ts.la/ian19331
Anzeige

Re: Tesla only

menu
Hell
    Beiträge: 479
    Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 31 Mal
folder
Ungard hat geschrieben:
i3lady hat geschrieben: Ja, hat geladen. Komischer surrender Sound unter Fronthaube. Warum sollte er täuschen, gibt ja genug parkplätze. Teslaschild ist rot

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
Einfach am Typenschild vom Lader gucken.
Weiß gerade nicht auswenig, aber google wird es ja finden was der freie Lader für alle für ne Kennzeichnung hat.
Was auf dem Blechschild steht hat ja erstmal keine Bedeutung.
Ich meine mich zu erinnern das Endung 03 für alle Fahrzeuge ist und 01 nur für Tesla. Es gibt hier im Forum auch einen entsprechenden Beitrag hierzu. Ich finde den nur gerade nicht wieder. Die Schildfarbe kann man ignorieren, da die Schilder gerne auch mal (wahrscheinlich unbewusst) bei der Montage vertauscht werden, wie oben schon geschrieben.

Re: Tesla only

menu
ChristianF
    Beiträge: 585
    Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder
Nach meiner Kenntnis erhält man als Betreiber den ersten Charger als Tesla-Only kostenfrei und auf Wunsch einen zusätzlichen für alle anderen Fzg. Wenn also nur EIN Charger vorhanden ist, ist dieser zu 99% ein Tesla Only. Wenn mehrere da sind, ist die Chance gut, dass es auch für andere was gibt.
Viele Grüße,
Christian

Seit 2017 elektrisch unterwegs, aktuell mit einem e-Golf 300 und einem Zoe ZE40.
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage

Re: Tesla only

menu
Ungard
    Beiträge: 1056
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 255 Mal
folder
Man kann auch einfach Tesla Wallboxen kaufen als tesla Owner, diese sind soweit ich wei- recht g[nstig.
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: Tesla only

menu
USER_AVATAR
folder
Die ZOE an TESLA Destinationsladern funktionierte an diversen Ladepunkten.
Ein beruhigendes Gefühl von des TESLA Ladedichte zu profitieren.
Das wird mit der CCS Option der ZOE ZE 50, bescheiden formuliert, nur noch besser.
Soll heißen: AC oder CCS. Eines geht immer, eines ist meistens frei.
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!

Re: Tesla only

menu
Ungard
    Beiträge: 1056
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 255 Mal
folder
Jedes eAuto kann an freien Destination Ladern von Tesla laden ;-)
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: Tesla only

USER_AVATAR
folder
Nö, der Opel Ampera-e kann es nicht. Lädt an keinem einzigen von den Dingern, hat aber sonst überhaupt keine Probleme mit Typ 2.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Opel Ampera-e von 2018-2019 || nextmove Hyundai IONIQ seit 10/2019

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag